amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M6453G Lüfter-Steuerung mit NHC?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo M6453G Lüfter-Steuerung mit NHC?

Beitragvon br110 » 24.04.2011 16:07

Hallo allerseits,

ich habe bei meinem Amilo M6453G, mit dem ich bisher seit 2006 sehr zufrieden bin, nun zunehmend Probleme mit dem Lüfter und den Temperaturen bzw. deren Steuerung.

Lüfter, Kühlkörper/-rippen und Wärmeleitung sind ok, sauber bzw. neu, da bei dem Einbau einer neuen (bzw. gebrauchten) Grafikkarte überprüft/erneuert.

Nun läuft der Lüfter zwar weniger (offensichtlich war neue Wärmeleitpaste am CPU nötig geworden), springt aber ständig an und auch sehr schnell in hohe Stufen. Manchmal dann auch schnell aus der höchsten Stufe auf aus, wenn die Temperatur schnell fällt. Beim Surfen mit Firefox komme ich relativ schnell über 70°C beim CPU (laut Hardware Monitor und NHC), macht man parallel noch etwas anderes ist man auch schnell über 80°C.
Der Kühlkörper über der Grafikkarte wird auch sehr warm. Nach einer Weile einfachster Anwendungen (Mails, Internet) nicht mehr anzufassen.

Nun suchte ich ein Programm, womit man die Lüfterreglung gut steuern kann.
Bei einem Bekannten hab ich NHC (Notebook Hardware Control 2.0 pre-release 6, aber anderes Notebook (Asus)) gesehen, wo das einfach geht, bei mir kann ich da aber keine Lüfterstufen einstellen.

Da die Temperaturen relativ schnell hoch gehen, dachte ich z.B. den Lüfter immer zumindest bisschen laufen zu lassen, damit er nicht nur so in seinen Stufen "rumspringt" sondern und auch ständig Wärme aus den Kühlkörpern abführt.

Wer hat da Erfahrung mit dem M6453G, Tipps, Ratschläge, Abhilfe?
V.a. ein Programm-Tip wär gut.

Danke schonmal.

VG
br110
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2011 18:16

Re: Amilo M6453G Lüfter-Steuerung mit NHC?

Beitragvon Retrostyle » 25.04.2011 20:19

Wenn du schon den Lüfter nicht steuern kannst, kannst du es ja mal mit dem "undervolten" in NHC versuchen, läuft bei mir in einem Lifebook E8010 ohne Temperaturmonitore oder Lüfterdrehzahl-Überwachung recht gut. Denn je weniger Spannung die CPU braucht, desto weniger heiß wird diese. Leider lassen sich CPUs, auch aus der gleichen Baureihe, unterschiedlich gut undervolten (meine 1,7 GHz Pentium M stammte ursprünglich aus einem Thinkpad und ließ mehr zu). Daher einfach mal damit experimentieren.
Eigenes:
Lifebook E8010/E8020/C1110
Betreut:
Lifebook E7010
Gesucht:
Lifebooks: HDD-Tray E7010, LCD-Scharnier-Abdeckung E8020, Akku mit Restkapazität E8010/E8020
Retrostyle
 
Beiträge: 82
Registriert: 05.09.2010 20:24

Re: Amilo M6453G Lüfter-Steuerung mit NHC?

Beitragvon br110 » 03.05.2011 15:05

Hallo,

danke für den Beitrag.

Da ich mein Notebook zuverlässig funktionfähig brauche, werde ich an den CPU-Spannungen nicht herumexperimentieren, dafür bin ich schlicht und einfach nicht quailfiziert... ;)
Aber den Lüfter auf der niedrigsten Stufe bereits eher anspringen zu lassen, kann ja nicht schaden.

VG
br110
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2011 18:16

Re: Amilo M6453G Lüfter-Steuerung mit NHC?

Beitragvon Retrostyle » 04.05.2011 15:04

Das undervolten ist kein Problem mit NHC, wenn es nicht läuft, hängt er sich kurz auf und beim Neustart wird wieder die Standard-Spannung verwendet. Es kann dabei nichts kaputt gehen.
Eigenes:
Lifebook E8010/E8020/C1110
Betreut:
Lifebook E7010
Gesucht:
Lifebooks: HDD-Tray E7010, LCD-Scharnier-Abdeckung E8020, Akku mit Restkapazität E8010/E8020
Retrostyle
 
Beiträge: 82
Registriert: 05.09.2010 20:24


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste