amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pi 1536/1556

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon smatie » 01.05.2011 12:28

Hallo,

hab hier nen Amilo Pi 1536, er startet kurz, greift ca. 3sec auf HDD zu und schaltet sich wieder aus, dann fängt er erneut an zu starten und das selbe Spiel macht er so lange bis ich den Netzstecker ziehe.
Also die Grafikkarte ist schon getauscht, andere HDD habe ich auch rein und auch den Ram gewechselt.

Was könnte es jetzt noch sein, hab ja hier schon gelesen das es dieses Problem schon öfters gibt, ist aber dann meist die Grafikkarte. da ich noch einen Baugleichen Amilo habe, dieser funktioniert, habe ich alle Komponenten dort getestet und alles geht.

Kann es eine Lötstelle sein die keinen richtigen Kontakt mehr hat?

Wäre schön falls mir jemand einen Rat geben kann!


Neu ! ! ! 06.05.2011

Heute 6.5. habe ich die VGA ausgebaut, ohne dieser macht er genau das selbe. Auch nen externer Monitor hilft da nicht.
Der Laptop Monitor wird kurz (ca. 1 sek.) hell dann dunkel und dann wieder kurz hell. Aber das Spiel mit dem selbststarten dauert an.
Hab mal abwechselnd HDD bzw. DVD-LW ausgebaut (hatte dies hier im Forum gelesen)....kein Erfolg.
Zuletzt geändert von smatie am 06.05.2011 07:47, insgesamt 1-mal geändert.
smatie
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2011 12:17

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon tomate » 01.05.2011 13:32

Hey, zeigt er ein fehlerfreies Startlogo? Zeigt er überhaupt ein Bild beim Starten? Wenn ja, dann starte ihn im abgesicherten Modus (während des Windows Startvorganges F8 drücken), dann im Gerätemanager den Grafiktreiber deinstallieren und neu starten. (Statt dessen kannst Du auch die Festplatten tauschen und testen welcher der beiden dann startet.) Wenn er dann startet ist die Grafikkarte defekt oder einfach der falsche Treiber installiert. Welche GraKa hast du denn eingebaut?
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • PI1556

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon smatie » 01.05.2011 14:10

tomate hat geschrieben:Hey, zeigt er ein fehlerfreies Startlogo? Zeigt er überhaupt ein Bild beim Starten? Wenn ja, dann starte ihn im abgesicherten Modus (während des Windows Startvorganges F8 drücken), dann im Gerätemanager den Grafiktreiber deinstallieren und neu starten. (Statt dessen kannst Du auch die Festplatten tauschen und testen welcher der beiden dann startet.) Wenn er dann startet ist die Grafikkarte defekt oder einfach der falsche Treiber installiert. Welche GraKa hast du denn eingebaut?
MfG
Thomas


Also er zeigt garnichts an. Es leuchten kurz (ca.8 sek) die entsprechenden Leuchtsymbole und das wars. Ich komme weder ins BIOS noch sehe ich ein Logo von Fujitsu oder ähnliches.
Wenn ich die VGA in meinen anderen Laptop baue funktioniert dieser. Also liegt es nicht an der VGA. HDD ist auch ok läuft im anderen Gerät. Auch der Ram läuft im anderen Gerät ohne Probleme.

Was mich halt ein wenig verwundert ist das er startet, ca. 8-10sekunden an ist dabei versucht auf die HDD bzw. das laufwerk zuzugreifen und dann ausgeht und das Ganze Spiel geht so lange bis ich den Netzstecker ziehe.
smatie
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2011 12:17

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon tomate » 01.05.2011 14:43

Hey, da Du schon mit deinem anderen Ram, GraKa und HDD ausgeschlossen hast, fallen mir im Moment noch drei Möglichkeiten ein.
1. CPU, aber dann dürfte er überhaupt nicht starten oder müsste etwas(Startlogo) anzeigen.
2. Display, probier doch mal ob er über den externen ein Bild abgibt. Ich hatte das Problem schon mal bei meiner Tochter. Er startete bei ihr, wenn man das Display oben an den Ecken angefasst und mit den Daumen die Mitte vorsichtig nach innen oder außen gedrückt hat(Bitte sehr vorsichtig, damit es nicht bricht!).
3. Das Mainboard hat einen Defekt, das hatte ich allerdings noch nie.
Ciao, viel Erfolg
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • PI1556

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon siphon » 01.05.2011 17:23

Welche Karte versuchst du denn zum Laufen zu bekommen?
Es könnte sein, dass du evtl. eine andere Biosversion für diese Karte benötigst.
Was passiert denn, wenn du die Karte des ersten Laptops in den Zickenden verbaust?
Das selbe Fehlerbild?
Da alles andere schon auszuschließen ist, bliebe dann wirklich nur ein defektes Mainboard
als letzte Diagnose.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32
Notebook:
  • Amilo Pi 1556

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon homer2810 » 01.05.2011 21:46

genau das hat ich auchmal nachdem der mir runtergefallen war ging an 3 sec und gleich wieder aus und das immer wieder. hatte dann einen hardwarerest gemacht und schon ging er wieder (akku raus netzteil ab powerknopf 20 sec drücken). die amilos halten so einiges ab bin jedes mal erstaunt runterfallen, im regen liegen lassen, bierdeckel beim zuklappen auf der tastatur und in der sonne im auto liegenlassen was meiner so schon durch hat.
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • xi2528

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon smatie » 06.05.2011 06:21

siphon hat geschrieben:Welche Karte versuchst du denn zum Laufen zu bekommen?
Es könnte sein, dass du evtl. eine andere Biosversion für diese Karte benötigst.
Was passiert denn, wenn du die Karte des ersten Laptops in den Zickenden verbaust?
Das selbe Fehlerbild?
Da alles andere schon auszuschließen ist, bliebe dann wirklich nur ein defektes Mainboard
als letzte Diagnose.



Also wenn ich die Karte des funkktionierenden in den anderen verbaue passiert das selbe, er geht an versucht einige sek. auf HDD und DVD-LW zuzugreifen und geht wieder aus. Und dann wieder an und so weiter bis ich diese komische Spiel mit dem ziehen des Netzsteckers beende.

Hab auch mal nen externen Monitor jetzt angeschlossen, das selbe Spiel.

Ist mir echt ein Rätsel.
smatie
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2011 12:17

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon homer2810 » 06.05.2011 10:11

hast du den hardware reset schon versucht? wenn dies nicht hilft wird das mainboard hin sein.
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • xi2528

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon smatie » 06.05.2011 12:45

homer2810 hat geschrieben:hast du den hardware reset schon versucht? wenn dies nicht hilft wird das mainboard hin sein.



Ja den Hardwarereset habe ich auch schon gemacht ohne Erfolg.

Was kann es denn sein auf dem Mainboard, sollte ich mal probieren alles nachzulöten? möchte mich ungern von meinem Amilo trennen.
smatie
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2011 12:17

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon tomate » 06.05.2011 19:16

Hey,
siphon hat es schon gefragt: Welche Grafikkarten sind es denn? Haben beide books die gleiche Biosversion? Einige Grafikkarten funktionieren nur mit bestimmten mainboard biosversionen.
Du könntest auch nochmal versuchen ohne WLan Adapter und DVI board zu starten, viel bleibt ja nicht mehr übrig.
Viel Erfolg
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • PI1556

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon smatie » 10.05.2011 16:16

tomate hat geschrieben:Hey,
siphon hat es schon gefragt: Welche Grafikkarten sind es denn? Haben beide books die gleiche Biosversion? Einige Grafikkarten funktionieren nur mit bestimmten mainboard biosversionen.
Du könntest auch nochmal versuchen ohne WLan Adapter und DVI board zu starten, viel bleibt ja nicht mehr übrig.
Viel Erfolg
Thomas



Leider kann ich die BIOS Version auf dem nicht startenden Laptop nicht rausbekommen.
Der Laptop welcher funzt dort ist eine ATI Grafikkarte verbaut und der Laptop der nicht geht hat eine GForce Go 7600. Ich versuche jetzt nochmal den Laptop ohne WLAN-Adapter und so weiter zu starten.
Sag dann Bescheid ob es was gebracht hat.
smatie
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2011 12:17

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon -=Stefan=- » 06.03.2012 13:15

Hey,

Tut mir Leid, dass ich einen alten Thread ausgrabe...

Aber: Ich habe dasselbe Notebook, und leider auch dasselbe Problem (Beim Drücken des Startknopfs leuchten die LEDs ein paar Sekunden, dann geht es aus und startet erneut usw...).

Konnte das Notebook in deinem Fall wieder zum Laufen gebracht werden?
Falls ja - wie?
Oder gibt es sonst irgendwelche Ideen, woran der Fehler liegen könnte?

Grüße,
Stefan
-=Stefan=-
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.04.2009 14:56

Re: Amilo Pi 1536/1556

Beitragvon siphon » 06.03.2012 17:30

Höchstwahrscheinlich handelt es sich auch hier um eine defekte Grafikkarte.
Problem ist durch einen Austausch behebbar. Ich kann dir so eine Grafikkarte (6300 Punkte im 3d Mark 06)
anbieten, die auch neue Spiele noch packt. Es handelt sich hierbei um eine Nvidia Quadro 770M (die Schwesterkarte der 9600M GT). Bei Interesse PN.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32
Notebook:
  • Amilo Pi 1556
  • Clevo M570RU Extreme Edition
  • Amilo Pi 1556


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste