amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pi1536 - Grafikkarte

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Amilo Pi1536 - Grafikkarte

Beitragvon Landweer » 17.05.2011 10:12

Hallo Leute

Ich habe mir einen Laptop Amilo Pi1536 mit defekter Grafikkarte gekauft. Na gut, dachte ich, kaufst Du Dir eine Grafikkarte bei ebay.

Meine erste Grafikkarte ist eine Mobility Radeon HD 2600 256MB MXM ... direkt aus den Staaten.
Diese funktioniert leider nicht wie erhofft. Nach dem Einschalten wird der Bildschirm hell, dann wieder dunkel, dann wieder hell und dann schaltet der Computer komplett ab, um anschließend wieder einzuschalten. Das ganze Spiel geht dann von vorn los. Von Hand kann man den Rechner nicht mehr abschalten. Man muss den Akku raus nehmen oder auch Netzstecker ziehen.

Meine zweite Grafikkarte ist eine nVidia GF Go 7400 ... direkt aus Deutschland und wurde für den Laptop Amilo Pi1536 angepriesen.
Diese funktioniert auch nicht wie erhofft. Nach dem Einschalten läut die Festplatte an, Bildschirm bleibt dunkel und dann schaltet der Computer ab, um anschließend wieder einzuschalten. Das ganze Spiel geht dann von vorn los. Von Hand kann man den Rechner nicht mehr abschalten. Man muss den Akku raus nehmen oder auch Netzstecker ziehen.

Jetzt habe ich im Internet gelesen, dass man eventuell das Bios der Grafikkarte manipulieren kann, damit diese läuft.

Jetzt meine Frage: Kennt Ihr jemand aus Berlin, der mir für wenig Geld - sagen wir mal 20-30 Euro - helfen würde, die ATI Grafikkarte zum laufen zu bekommen. Wenn natürlich die zweite Karte besser ist, dann diese...

Herzlichen Dank für Eure Auskunft...
Es grüßt Euch A. Landweer.
Landweer
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2011 09:40

Re: Amilo Pi1536 - Grafikkarte

Beitragvon homer2810 » 17.05.2011 12:14

wenn 2 grakas nicht gehen ist ewentuell ne andere hardware kaputt (mainboard, ram usw.),oder du hast die schnittstelle mxm1, 2 oder3 nicht beachtet? kannst nur mal hardwarereset testen (akku raus netzteil ab und powerknopf 20sec drücken).hilft das nicht ist nur noch die option ne original wäre x1400 einzubauen. nur da solltest dir sicher sein das es die graka ist. ati´s sind in der regel sehr stabil.
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • xi2528

Re: Amilo Pi1536 - Grafikkarte

Beitragvon Landweer » 17.05.2011 12:37

Hallo homer2810

Laut Betriebsunterlagen besitzt der Amilo Pi1536 die Schnittstelle MXM2. Die original Grafikkarte habe ich durch "backen" reparieren können und da lief das Gerät kurzzeitig (ca. 3 Tage) wieder. Also Gerät ganz und Grafikkarte kaputt. Die zwei gekauften Grafikkarten müssten, laut Aussage des Verkäufers, die Schnittstelle MXM1 besitzen und eigentlich verbaut werden können. Der MXM Standard sollte ja eigentlich abwärtskompatibel sein.
Trotzdem Danke für die Antwort.

Für das BIOS-Update habe ich eine ganz gute Seite gefunden:
http://www.techpowerup.com/vgabios/
Könnte man damit was anfangen?

Mit freundlichen Grüßen,
A. Landweer.
Landweer
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2011 09:40

Re: Amilo Pi1536 - Grafikkarte

Beitragvon tomate » 18.05.2011 22:45

Moin Moin,
bevor Du irgendwelche Blindflashversuche startest solltest Du versuchen blind das jeweilige bios zu sichern. D.h. Du erstellst Dir einen bootfähigen usb-Stick und installierst darauf Atiflash (für die 2600er). Anschließend schreibst Du mit dem editor eine Datei mit der Befehlszeile atiflash/s 0/hd2600.rom bzw. atiflash-s 0-hd2600.rom und speicherst diese als autoexec.bat auf dem bootfähigen Stick ab. Wenn Du dann den Pi mit dem Stick startest, sollte eine Sicherungsdatei hd2600.rom auf dem Stick abgespeichert werden. Diese kann dann mit AtiRBE ausgelesen werden. Klappt das nicht, sehe ich keine Möglichkeit die Karte mit deinem Notebook zu flashen. Es wäre dann wichtig zu erfahren, in welchem book sie ursprünglich laufen sollte und dazu benötigt man ein paar Angaben mehr (nummern auf der Karte mal googeln).
Zum Erstellen des bootfähigen USB-Sticks: http://www.hardwareluxx.de/community/14 ... st899.html
Unter dem Link findest Du auch NVflash für die 7400go zum flashen, aber auch hier gilt: erst sichern, die Befehlszeile hab ich gerade nicht im Kopf, sollte unter der Quelle aber zu finden sein.
Wenn keine Sicherung gelingt kann das book die Karten nicht erreichen und Flashversuche werden nicht möglich sein.

Dass die 7400go nicht anstandslos läuft ist sehr verwunderlich, hier tippe ich darauf,dass diese defekt ist. Über die HD2600 habe ich gehört, dass diese nicht kompatibel sein soll, habe aber diesbezüglich keine eigenen Erfahrungen. Mein Tipp ist eine 9600m GT DDR3 mit Acer Bios, bekommt man mit etwas Glück für ca. 70€ und die macht den PI richtig flott (5800 3D06 Benchmarks).
Wenn Du etwas über die Leistungsfähigkeit wissen willst: http://www.notebookcheck.com/Mobile-Gra ... 735.0.html
wobei die Angaben dort nur grobe Richtwerte sind, denn die 9600m GT DDR3 ist deutlich schneller als die HD4650, die meist mit DDR2 angeboten wird .
Die 7400go taugt leider kaum etwas, da ist die Original x1400 stärker und die HD2600 noch ne Nummer besser.
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • PI1556

Re: Amilo Pi1536 - Grafikkarte

Beitragvon Landweer » 19.05.2011 08:15

Hallo Thomas

Vielen lieben Dank für Deine Antwort. Ich fahre heute mit Deinen Infos zu einen Computerspezialisten und werde mal schauen, was man da machen kann.
Das der Laptop kaputt ist, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da das Gerät nach "backen" der original Grafikkarte ca. 3 Tage lief. Schauen wir mal...

Mit freundlichen Grüßen,
A. Landweer.
Landweer
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2011 09:40


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste