amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Fetsplattenrahmen

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Fetsplattenrahmen

Beitragvon hüferstift » 27.07.2011 13:16

Hallo,

da meine 40 GB Fetsplatte defekt ist, benötige ich eine neue. Leider gibt es in keinen PC Laden mehr eine EIDE Festplatte von 40 GB für mien Amilo EL Notebook. Ein Bekannter von mir erzählte von einen Rahemn der in den Schacht des DVD Brenner eingebaut werden kann, an dem eine Sata Festplatte angeschlossen werden kann. Hat jemand schon erfahrungen gesmmaelt?
Wenn ja wo kann man einen solchen Rahmen erwerben?

Besten dank im Voraus für die Antworten.

Hüferstift
hüferstift
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2011 12:56

Re: Fetsplattenrahmen

Beitragvon hikaru » 27.07.2011 15:42

In Deutschland oder Europa habe ich so einen HDD-Caddy noch nicht auf dem freien Markt gesehen. Ich habe mir letztes Jahr einen aus den USA bestellt, von SATA auf SATA und bin im Großen und Ganzen zufrieden.
Du bräuchtest das was hier [1] als OBHD-SATA-B, OBHD-SATA oder OBHD-SATA12-BU gelistet ist.

Für sinnvoller hielte ich es jedoch deine PATA-HDD gegen eine andere auszutauschen. Bis 120GB dürfte dein Notebook verkraften. Falls dein PC-Laden keine passende HDD hat musst du eine aus einem Onlineshop bestellen. Die vermutlich preis/leistungstechnisch sinnvollste Möglichkeit wäre die Samsung SpinPoint M60 (HM121HC) für etwa 40 Euro.

[1] http://www.newmodeus.com/pics/OBHD/OBHD-Matrix-6.html
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Dell Precision M6500
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Fetsplattenrahmen

Beitragvon tomate » 27.07.2011 23:29

Hi, meinst Du sowas? http://www.medion.com/de/electronics/pr ... 40034753A1
Ich hab aber keine Ahnung davon, Medion hat sowas noch irgendwie im Angebot diese Woche (hab nen Newesletter bekommen)
Ich halte es nicht für sinnvoll die normale Festplatte dadurch zu ersetzen und würde Dir empfehlen eine IDE Festplatte, 2,5 Zoll, zu nehmen, z.B. von mindfactory : http://www.mindfactory.de/Hardware/Festplatten+(HDD)/Interne+Festplatten/IDE+2_5+Zoll+HDDs.html
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • PI1556

Re: Fetsplattenrahmen

Beitragvon frido1966 » 28.07.2011 09:13

@ all

Stichwort "2.HDD SATA Adapter" >>> beispielsweise >>> ebay >>> 2.HDD SATA Adapter

Doch meines bisherigen Wissens nach gibt es diese "Adapter" nur für SATA Schnittstellen, doch bei dem Notebook, um das es hier geht, dürfte das interne Laufwerk wohl auch über IDE angeschlossen sein - oder irre ich mich? :?:


Edit 01:

Korrektur >>> für IDE Schnittstellen gibt es diese Adapter auch >>> beispielsweise >>> ebay >>> 2.HDD IDE Adapter

Nur was sollte so etwas in diesem Fall bringen? Ich würde die defekte interne IDE Festplatte "einfach" gegen eine geeignete neue Festplatte austauschen. Wie es hier ja auch bereits angeregt worden ist.
frido1966
 

Re: Fetsplattenrahmen

Beitragvon homer2810 » 28.07.2011 09:57

das mit dem internen laufwerk würd ich auch machen es gibt da genug möglichkeiten. wenn dein notebook original mit windows XP ohne servicepack augeliefert wurde kannst vom alter her sagen das es auf 90% festplatten mit 137GB verträgt (das war damals die magische zahl). da gibt es von Western Digital 2 festplatten die http://www.wdc.com/global/products/spec ... language=3 und die http://www.wdc.com/global/products/spec ... language=3 einmal eine 80iger und ne 120iger. wenn du auf nummer sicher gehen willst lässt die dir von einem fachhandel einbauen. auserdem wie willst du win XP installieren ohne CD/DVD laufwerk ???
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • desktop PC
  • xi2528


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste