amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

ati treiber und mobility radeon9700SE

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

ati treiber und mobility radeon9700SE

Beitragvon FallenAvenger » 24.08.2005 10:35

Moinsen.

ich hab seit längerem versucht auf meinem Amilo 1424 3D beschleunigung zu aktivieren. Leider ohne erfolg. wenn ich das kernel modul laden will, sagt er immer er hätte kein passendes device gefunden. Nun wollte ich mal fragen ob jemand mit der 9700se schonmal erfolg mit den ati treibern hatte und wenn ja, wo der trick ist ;)

Ich wär für hilfe echt dankbar, da dies mein einziges problem mit meinem notebook ist (gehäusebruch und akkuaustausch hab ich schon hinter mir ^^)
FallenAvenger
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.12.2004 19:02

Beitragvon 1101011 » 24.08.2005 11:16

bei mir ist es zwar kein NB, und eine 9700 Pro,
aber das selbe Problem.

Suse 9.3 sagt mir daß der 3D Beschleunigungsmodus in einer
Multihead Umgebung nicht aktiviert werden kann.
Selbst als ich die ATI Linux Treiber installiert hab,
konnte das Problem nicht gelöst werden.


(Ich schätze mal, das ist das slelbe Problem)
Eine Lösung dafür hab ich keine.
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon FallenAvenger » 24.08.2005 13:22

Also ich würde jetzt mal behaupten dass dies zwei unterschiedliche Probleme sind. ich kann ja nicht einmal das kernel modul laden. Wenn ich /sbin/modprobe fglrx ausführe bekomme ich die fehler meldung "no such device" was ja bedeuten würde, dass der ati treiber den 9700se chip nicht unterstützt. Die Karte wurde bei der Linux installation als mobility radeon 9600 (M10) erkannt. nur ob das so stimmt sei mal dahingestellt. Vielleicht hat ja von euch einer ne idee wie ich genau rausbekomme was da bei mir für ein chip verbaut wurde.
FallenAvenger
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.12.2004 19:02

Beitragvon Weini » 24.08.2005 13:54

Am Besten das Eingeklammerte einfach übersehen :D

(Die Mobility Reihe kann man nicht mit den ATI Treibern laufen lassen (oder andersrum *g*)! Die Original ATI Catalyst sind nur für die stationären Versionen der Grafikkarten. Nicht für Notebookvarianten.

Du braucht speziell für die Radeon Mobility veränderte Treiber.

"Radeon OMEGA Drivers" -> http://www.omegadrivers.net/ati/win2k_xp.php)
Zuletzt geändert von Weini am 24.08.2005 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
Weini
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.06.2005 17:58
Wohnort: 84056 Rottenburg
Notebook:
  • Siemens

Beitragvon aspettl » 24.08.2005 15:04

@Weini
Gemerkt, dass wir hier im Linux-Forum sind?

Und die MR 9700 ist der gleiche Chip wie die 9600, nur mit höherem Takt. Von der 9700SE wurden verschiedene verbaut. Einmal 9700er mit niedrigerem Takt, andererseits auch ganz andere (dazu mehr Threads im Forum).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Weini » 24.08.2005 15:20

Ups *g* Ne hab ich nicht. Hmmm... Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-)
:arrow: Sorry und vergesst den Post einfach
Weini
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.06.2005 17:58
Wohnort: 84056 Rottenburg
Notebook:
  • Siemens

Beitragvon 1101011 » 25.08.2005 15:10

@ FallenAvenger

Welche Linux Distri verwendest du ?



Als ich in Gentoo versucht hab mir selbe einen zu bauen hatte ich das selbe Problem. Mit dem Genkernel tat das dann zwar,
aber ich konnt trozdem Xorg nicht starten, dort war die selbe Fehlermeldung.



Eine andere Frage.
Du schreibst doch, daß du es nicht schafftst den 3 D Beschleuni8ger zu aktivieren ? Also tat doch demnach aber der 2 D Modus, oder ?
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon FallenAvenger » 04.09.2005 18:37

Sorry, war die letzetn tage nicht da.

also 2d modus funtioniert. wird von Fedora 4 als mobility 9600 (m10) erkannt. Hab mich nochmal im bekannten kreis in der uni umgehört. da hatte leider auch keiner eine ahnung. Da die SE eigentlich nicht vom ati treiber unterstützt wird müsste man wohl auf nen linux treiber von fujitsu siemens hoffe, aber ich glaube da hofft man vergeblich
FallenAvenger
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.12.2004 19:02


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste