amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Interne WLAN Karte - A1640

LAN/WLAN und natürlich Internet

Interne WLAN Karte - A1640

Beitragvon Paddy » 24.08.2005 14:02

Hallo!
Mein Notebook Amilo A1640 ist werksmäßig ohne WLAN ausgerüstet. In Zukunft werde ich das Notebook hierfür aber benötigen. Statt eines USB-Sticks will ich die WLAN-Lösung komfortabler mit einer internen Karte lösen.
Hier bin ich vollkommen erhlich: Ich habe absolut keine Ahnung hiervon.
Worauf muss ich hier achten? Was darf/kann sowas kosten?
Vorab bereits danke!
Zuletzt geändert von aspettl am 24.08.2005 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: nodh: Nö, das ist keine PCMCIA Karte - Titel angepasst
Amilo A 1640, Sempron 2800+, 512 RAM, 40 GB HDD, SIS m 760, DVD+/-RW DL
Paddy
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.02.2005 08:53

Beitragvon Eagle » 31.08.2005 16:40

Schlicht, ergreifend und kurz: das geht nicht!

Du hast die Wahl zwischen PCMCIA oder USB-Stick - Notebooks sind nicht dafür konzipiert, neue Karten aufzunehmen, denn dafür gibt's Tower.. ;)

Erst gegen Ende 2005, Anfang 2006 wird die Industrie massenweise auf solche "Wechsellösungen" umsteigen, zumindest im Grafikkarten-Bereich (z. B. "MXM") und vielleicht werden dann auch andere Bauteile auf Wechselkarten verlagert.. :)
Amilo A 1650 | AMD Mobile Athlon64 3700+ | 1GB DDR | 100GB HDD | Xpress 200M | Broadcom 4318 WLAN | 15,4" WXGA | Win2k SP4 & Gentoo 2005.1
(Warum zum Geier gibt FSC auf der Download-Website als WLAN-Hersteller “Gemtek” an?!)
Eagle
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.07.2005 15:10
Wohnort: Earth » Europe » Germany » Saxony » Ore Mountains

Beitragvon Scheuch » 31.08.2005 18:39

Hallo,
einige Modelle des 1640 wurden mit WLAN ausgeliefert. Das sind dann Karten, die in einem internen Mini PCI Slot stecken. Der (oder die?) Haken:
1. Bei den Modellen, die ohne WLAN ausgeliefert wurden, wurde der MINI PCI Sockel nicht auf dem Motherboard bestückt (zumindest bei meinem nicht)
2. Selbst wenn der Steckplatz vorhanden wäre, muss ja auch noch eine Antenne her, die auch im innern des NB verlegt werden will.

Ich verwende für mein 1640 die "Topcom Skyracer Pro PC Card 3054" PCMCIA Karte. Sie beherrscht die aktuellen Verschlüsselungsmethoden, ist schön schnell und günstig. Ach ja: Seitdem ich meine "alte" Linksys Karte (11Mbit) nicht mehr verwende, scheint auch der Kartenleser meines Notebooks wieder zu funktionieren, dass aber nur am Rande...

Gruß
Jürgen
Bild
Benutzeravatar
Scheuch
 
Beiträge: 180
Registriert: 01.02.2005 00:42
Wohnort: Recklinghausen
Notebook:
  • FSC Amilo A1640

Beitragvon Paddy » 02.09.2005 08:22

Vielen Dank für die Hinweise. Bin da halt wirklich nicht so bewandert drin, und: dafür gibts doch n Forum, oder?
Habe mir inzwischen eine WLAN-Karte PCMCIA mit 54 mbit/s bestellt. Laut Artikelbeschreibung ist die von den Verschlüsselungsmethoden her up to date. Gerade hiervon hatte ich nicht so den Plan. Hatte ich aber in meinem ersten Posting auch nicht so hervorgehoben.
Amilo A 1640, Sempron 2800+, 512 RAM, 40 GB HDD, SIS m 760, DVD+/-RW DL
Paddy
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.02.2005 08:53


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast