amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Freigab im HomeLan, sicher im WLAN

LAN/WLAN und natürlich Internet

Freigab im HomeLan, sicher im WLAN

Beitragvon jhn » 24.08.2005 15:50

Hi, Leute!
Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Ich möchte zu Hause in meinem kleinen Netzwerk vom PC (WinXPSp2) aus über den Router auf sämtliche Verzeichnisse meines LapTops (WinXPSp2) zugreifen können,
aber wenn ich im öffentlichen WLan der örtlichen Uni eingeloggt bin, soll niemand von außen auf irgendwelche Verzeichnisse zugreifen dürfen.

Auf dem PC verwende ich PandaPlatinum und auf dem LapTop PandaTitanium zwecks Virenschutz und Software-Firewall.

Wenn ich die Freigabe z.B. meiner Festplatte immer manuell umschalte, benötigt dies immer viel zeitlichen Aufwand und ich laufe Gefahr, dies obendrein mal zu vergessen... und hab auch keinen Bock, dass "nette" Kommolitonen in meinen Daten stöbern.

Würde mich freuen, wenn jemand von Euch entsprechende Tipps auf Lager hat.

Gruss, jhn
Auch ein Paranoider kann verfolgt werden!
jhn
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.01.2005 10:42

Beitragvon aspettl » 24.08.2005 15:58

Ein paar Ideen:

1.)
Zuhause benutzt du ein LAN-Kabel und aktivierst nur für die LAN-Verbindung die Datei- und Druckerfreigabe.

2.)
Du schützt deine Verzeichnisse durch Passwörter. Mit XP Pro geht das auf jeden Fall, bei Home weiß ich es nicht.

3.)
Du richtest in der Firewall es so ein, dass dein Home-PC in der sicheren Zone liegt, allen anderen wird der Zugriff verweigert. Der Home-PC muss anhand der IP und/oder des Namens identifiziert werden. Also möglichst etwas, was im Uni-WLAN-Netz niemand hat.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7183
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon jhn » 24.08.2005 16:36

Danke für die rasche Antwort!

1.)
Zuhause benutzt du ein LAN-Kabel und aktivierst nur für die LAN-Verbindung die Datei- und Druckerfreigabe.

Ja - das ist ein sehr guter Tip!

2.)
Du schützt deine Verzeichnisse durch Passwörter. Mit XP Pro geht das auf jeden Fall, bei Home weiß ich es nicht.

Ich benutze in beiden Fällen XP Pro. Wie / wo genau konfiguriere ich das mit den Passwörtern für Verzeichnisse?

3.)
Du richtest in der Firewall es so ein, dass dein Home-PC in der sicheren Zone liegt, allen anderen wird der Zugriff verweigert. Der Home-PC muss anhand der IP und/oder des Namens identifiziert werden. Also möglichst etwas, was im Uni-WLAN-Netz niemand hat.

Hmmm... bin gerade dabei, mein Amilo (A 7620, Athlon 3.0+ mobile, 500MB-RAM) neu aufzusetzen, morgen kommt die aktuelle PandaTitanium-CD und dann werd' ich mal schauen, wie ich das mit der sicheren Zone bewerkstellige.

Hast Du (oder sonst wer hier im Forum) noch ein paar Tips, was ich beim Installieren unbedingt beachten sollte?
Muss ich die USB-2.0-Anschlüsse irgendwie konfigurieren bzw. Treiber dafür einspielen, oder kann der Amilo das (2.0) von Haus aus?

Gruss, jhn
Auch ein Paranoider kann verfolgt werden!
jhn
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.01.2005 10:42

Beitragvon aspettl » 24.08.2005 16:42

Das erste dürfte das sicherste sein. Aber wenn man zuhause WLAN hat will man es wahrscheinlich auch nutzen.

Bei den Freigaben:
Man muss die "einfache Dateifreigabe" deaktivieren und kann dann Berechtigungen setzen. Der andere PC, der zugreifen will, muss sich dann mit entsprechendem Benutzer und Kennwort einloggen.

Firewall:
In Zone Alarm heißt es meines Wissens sichere Zone, in anderen Firewalls ggf. anders. In der Firewall muss man aber auch bei Nutzung von 1.) oder 2.) den anderen Computer "erlauben".

Zur Neuinstallation:
USB 2.0 sollte mit XP SP2 einwandfrei funktionieren.
Treiberinstallation mit der vorhandenen Treiber-CD ist normal problemlos. Einige Treiber sollte man natürlich aktualisieren, z.B. Chipsatz und Grafik.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7183
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon jhn » 24.08.2005 16:44

aspettl hat geschrieben: Einige Treiber sollte man natürlich aktualisieren, z.B. Chipsatz und Grafik.

Komme mir grad vor, wie so'n DAU...
Für die schwer-von-KP-Kinder (wie mich z.B.): woher nehmen, wie machen?
Auch ein Paranoider kann verfolgt werden!
jhn
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.01.2005 10:42

Beitragvon aspettl » 24.08.2005 17:42

Welches Notebook hast du denn?

Standardvorgehen: Treiber direkt beim Hersteller holen, gibt es dort keine, dann inoffizielle (z.B. Ati-Grafikkarte: Omega-Treiber).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7183
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon jhn » 24.08.2005 17:49

aspettl hat geschrieben:Welches Notebook hast du denn?

Amilo (A 7620, Athlon 3.0+ mobile, 500MB-RAM )
Auch ein Paranoider kann verfolgt werden!
jhn
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.01.2005 10:42


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron