amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M3438G .. Das Austauschgerät ist schon unterwegs

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

M3438G .. Das Austauschgerät ist schon unterwegs

Beitragvon jamez007 » 25.08.2005 13:14

Ich hatte dauernd folgende Fehler:
Das Gerät bleibt sporadisch „hängen“. Schon beim Boot gleich nach dem Bios oder beim Laden des vorinstallierten Windows.
Daraufhin habe ich mit der Recovery-CD Win XP Home, die beigelegt ist, versucht ein Recovery zu machen. Der Rechner bleibt während der Installation früher oder später hängen. Ich habe es schon geschafft die erste Installationsinstanz zu ohne Absturz zu meistern also alle Files zu kopieren, jedoch beim nachfolgenden Boot der die Installationsroutine von der Harddisk starten sollte bleibt wieder alles hängen.
Es traten einmal auch die Fehlermeldung auf „hardware not recognized, please press <g> to continue“ als ich ins Bios gehen wollte oder „hdd not recognized“ wenn ich versucht habe die Win XP Home Recovery CD zu booten.
Es kam auch vor, dass der Rechner sich schon aufhing wenn ich mit F2 das Bios überprüfen wollte.
Jedesmal muss das das Netzteil und der Akku entfernt werden um das Gerät überhaupt abschalten zu können.
Bei einem Warmstart (mit Netzteil und Akku) bleibt der Rechner sehr schnell hängen (s. oben). Macht man einen Kaltstart (Rechner abgeschaltet mit Netzteil für 2-3 Stunden) läuft der Rechner zwar etwas länger (1-5min) und man kann z.B. die Win XP Recovery booten aber dann kommen die Symptome wieder sprich der Bildschirm und die Maus friert ein.
Alle Symptome sind „mit und ohne Akku“ und „mit und ohne Netzteil“ vorhanden.
Alle Symptome sind in allen RAID Varianten vorhanden, auch ohne RAID.
Schlussendlich hat auch das letzte BIOS-Upgrade von der Fujitsu-Website diese Problematik nicht behoben und alles ist beim Alten.
Das Problem ist definitiv Hardwareseitig.
Das Gerät ist sonst super, Display einwandfrei. Jedoch lässt die verarbeitung etwas zu Wünschen übrig. Aber der Preis ist wenigstens auch moderater.

Das Ersatzgerät ist jetzt unterwegs ... da ich wie oben beschrieben, nur Probleme hatte damit.
jamez007
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2005 10:07

Beitragvon Borkar » 25.08.2005 13:26

klar ein Hardwarefehler. Mach dir keine Kopf und weg das Ding.
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon City Cobra » 25.08.2005 16:15

Ja, Du hast Dir viel zu viel Mühe gegeben gehabt. Ich hätte da gar nicht erst so viel dran rumprobiert, das Ding ist definitiv schrott.
Naja über die Qualitätskontrolle bei FSC haben wir hier ja gerade erst geschrieben.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon jamez007 » 28.08.2005 13:31

Uff. Endlich ... Das Austauschgerät ist beinahe fehlerlos (ich bin wirklich happy) .. aber 2 drei 3 kleinere Probleme hab ich noch wo ich mich frage ob das normal ist...
1. Beim InstantOn Media Player werden DVDs ein bischen gequetscht wiedergegeben.
2. Ich habe das Notebook über das LAN mit dem Kabelmodem verbunden. Wenn ich morgends das Laptop starte muss ich immer zeurst den Router neu starten bevor das Laptop die Verbindung erkennt .. (Der Router ist nicht das Problem)
3. Bei Battlefield 2 kam es vor dass die Musik sich kurz wiederholte und dann *knacks" ist man auf dem windows desktop und das game ist weg. Habe den Original Fujitsu-Siemens Forceware Treiber 78.10, neuer als 80.40 installiert.

Irgendeine Idee?
jamez007
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2005 10:07

Beitragvon aspettl » 28.08.2005 14:19

1.) ist normal
2.) Direkt an einem Kabelmodem? Dann stelle mal auf 10 MBit/s halbduplex, das bringt manchmal was.
3.) Ich verstehe deinen Satz nicht. Probiere einfach andere Treiber, auch Chipsatz etc.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7183
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon City Cobra » 28.08.2005 15:09

@jamez007
1. kann ich bestätigen, ist leider so. Hätten wir ein 4:3 Display wäre das Bild ok. Unbegreiflich was sich da FSC erlaubt, besonders weil es ja schon die zweite InstantOn Version ist. Naja, angeblich hat FSC das Problem weitergeleitet.

2. Neuster WLan Treiber drauf? Ansonsten sind da wohl Kompatiblitätsprobleme, schon mal die neuste Firmware auf dem Router eingespielt?

3. Diese Abstürze hatte ich früher auch sporadisch bei Battlefield 2.
Seit ich aber alle neusten Treiber und Battlefield v1.02 drauf habe ist dies nicht mehr vorgekommen.
Gleiches hatte ich auch mit 3DMark2005, es stürzte immer mal wieder sporadisch ab.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon jamez007 » 29.08.2005 11:11

Danke CityCobra .. :) Also das Problem mit Battlefield hat sich erledigt -> Neuste Drivers installiert (78.11) und keine Abstürze mehr gehabt.

Zu Problem 2 .. Wenn der M3438G in den Standby-Modus geht und ich ihn dann mit der Power-Taste reaktivere ist anscheinend das Netzwerk nicht mehr verfügbar, er sieht kein LAN mehr und kriegt auch keine IP vom DHCP! mekrwürdig, any idea?
jamez007
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2005 10:07

Beitragvon City Cobra » 29.08.2005 14:19

@jamez007
1. Firmware vom Router erneuerm
2. FSC Odysee Client muss deinstalliert sein und Intel PPOSet 9.0.2.0 muss installiert sein.
3. Länger warten, der Router muss ja erstmal merken das der Amilo wieder da ist.
4. Nach Standby einmal Wlan Schalter ausmachen und wieder einschalten.
5. Start->Verbinden mit...->Alle Verbindungen anzeigen->Drahlose Netzwerkverbindung->Netzwerkunterstützung->Reparieren
6. Feste IP vergeben, warscheinlich:
IP: 192.168.0.xxx
Subnetmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.0.1
DNS: Hier die DNS von Deinem Provider, können auch mehrere sein.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon jamez007 » 30.08.2005 10:23

Also ich benutz kein WLAN sondern cable, zu dem ich über dLAN (devolo) konnektiere. Bei jedem Reboot oder nach einem Standby-Off hab keine keine Connectivity mehr...
jamez007
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2005 10:07


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste