amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Festplattenproblem Amilo 1650g

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Festplattenproblem Amilo 1650g

Beitragvon Nickname » 29.12.2011 16:50

Grüß Gott,

ich bräuchte Eure Hilfe bei einem Fujitsu Siemens Amilo 1650g, bei der die Festplatte eingebaut werden soll.
Eine passende IDE-Festplatte habe ich bereits vor mir liegen, nun möchte ich sie mittels einem Verlängerungskabel http://www.amazon.de/adaptare-5-Zoll-IDE-Flachbandkabel-Verl%C3%A4ngerung-44-adrig/dp/B004W5WHAA mit dem Board verbinden, da original Festplattenkäfig fehlt.
Ohne Kabel kann ich die Festplatte nicht einstecken, da die Schnittstellen im Schacht versetzt liegen.

Ich habe hierzu zwei Bilder angehängt.
Unbenannt1.jpg
IDE-Schnittstelle Laptop


Zu meiner Frage:
Wie herum liegen die Kontakte von HDD und Board richtig zueinander? Es gibt ja zwei Möglichkeiten, da die Buchse auf dem Board keine Aussparung hat :( .
Liegen die Schnittstellen richtig zueinander, wenn das Festplattenetikett nach oben sch]aut oder andersrum? Es ist für mich ohne dem HDD-Käfig schlecht nachvollziehbar.

Vielen Dank im Voraus.
Gruß,
Nickname
Dateianhänge
Unbenannt.jpg
IDE-Schnittstelle Festplatte
Nickname
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2011 16:12

Re: Festplattenproblem Amilo 1650g

Beitragvon Nickname » 01.01.2012 15:11

Könnte evtl. mal jemand, der den gleichen Laptop besitzt, nachschauen wie herum die Festplatte normalerweise verbaut ist? :lol:
Nickname
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2011 16:12

Re: Festplattenproblem Amilo 1650g

Beitragvon tomate » 01.01.2012 15:30

Moin moin, fohes neues Jahr,
bei mir passt die IDE Platte nur auf eine Art und Weise rein: Platinenseite der HDD zeigt nach innen(zum book). Von den Pins werden die vier abgesetzten nicht gesteckt.
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • PI1556

Re: Festplattenproblem Amilo 1650g

Beitragvon DerWotsen » 01.01.2012 19:42

Ich hatte mal so ein Notebook
und meine mich auch zu erinnern das die so wie von tomate beschrieben drin war
Lege am besten etwas Pappe unter (0,5 mm) das war in etwa die Dicke des Festplattenrahmens,
dann auch die Festplatte am Ende verkeilen, kann man auch Pappe nehmen.
und zwischen Platte und Deckel dann auch.
Mit dem Plattenrahmen ist die nämlich richtig fest fixiert.
Das musst Du irgendwie auch versuchen zu machen.
Das Verlängerungskabel ist so nicht nötig.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste