amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Lange Bootdauer nach Recovery von WinXP

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Lange Bootdauer nach Recovery von WinXP

Beitragvon Helftmir » 25.08.2005 21:45

Hallo,

nach der Recovery von WinXP dauert es nun ca 2 min, bis mein 3438G bootet. Der "Willkommen"-Schriftzug steht ca 1 min am Bildschirm, auf der Festplatte tut sich aber nichts.

Beim vorinstallierten XP ging das deutlich schneller. wer kann mir helfen (der FSC-Support jedenfalls nicht) ?
Helftmir
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2005 21:29

Beitragvon City Cobra » 25.08.2005 22:29

http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm

Unter Menüpunkt: "Systemstart Problem:" findest Du die Lösung.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Lange Bootdauer nach Recovery von WinXP

Beitragvon Helftmir » 25.08.2005 22:37

Danke City Cobra,

aber wieso ging das Booten im Originalzustand schneller als nach der Recovery ? Waren da neuere Treiber drauf ?
Helftmir
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2005 21:29

Beitragvon City Cobra » 25.08.2005 23:22

Hast Du nicht von kein Raid auf Raid0 umgestellt?
Denke da liegt dann der unterschied.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Lange Bootdauer nach Recovery von WinXP

Beitragvon Helftmir » 25.08.2005 23:36

Hallo City Cobra,

es steht immer noch auf "Kein Raid". Was ist von dem Tool "Bootvis" zu halten ? Man liest davon immer in div Foren.
Helftmir
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2005 21:29

Beitragvon City Cobra » 26.08.2005 00:24

@Helftmir
Bootvis gibt es nicht mehr einzeln, Microsoft hat den Download eingestellt. Angeblich wurde es ins Service Pack2 eingebaut und XP optimiert sich selber beim starten. Somit ist Bootvis überflüssig geworden.

Schaden kann es aber nicht, nur schneller wirds wohl nicht mehr werden, wenn SP2 vorhanden ist.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon City Cobra » 26.08.2005 00:26

Hast Du denn mittlerweile den neusten Intel Chipset, neusten Wlan und Nvidia78.10 drauf?
Sollte dann kein Bootprob mehr haben.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Silbermond1981 » 26.08.2005 04:19

Möglichkeit 1:
Du hast was im Bios verändert, in diesem Fall beim Booten mit F2 ins Bios und unter "Exit" "Load optimal defaults" bzw. "Load Setup defaults" auswählen und dann mit "Exit & Save Changes" das Bios verlassen.

Möglichkeit 2:
USB-Geräte verzögern den Start:
Alle USB-Geräte mal abklemmen, auch die externe USB-Maus, die du vielleich tangeschlossen hast und dann gucken, obs immer noch auftritt

weitere Möglichkeit:
Du hast was bei der Installation falsch gemacht. Bevor du neu installierst, musst du unbedingt von der Recovery-CD booten, die alte Partition löschen und die langsame NTFS-Formatierung machen. Ne genaue Installationsanleitung gibts auch unter www.heisig-it.de , da unter Anleitungen.

Möglichkeit 3 (falls du nicht von der System-CD recovert hast):
Du hast beim Neuinstallieren des Systems nicht den Raidtreiber verwendet, der auf der mitgelieferten D&U-DVD ist. In diesem Falle hilft nur nochmal Neuinstallation und den Treiber verwenden, der auf der DVD drauf ist.

Möglichkeit 4:
Wenn du alles andere ausschliessen kannst, bleibt nur noch eine Möglichkeit, die HDD hat einen Knall. In diesem Fall müsste das Gerät eingeschickt werden, da müssteste dich dann nochmal direkt an die Hotline wenden.

Die Chipsettreiber und alles sind vermutlich auf dem neusten Stand, da ja das Notebook noch relativ neu ist.

Gruss Diana
Silbermond1981
 
Beiträge: 47
Registriert: 26.08.2005 03:32


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast