amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon Wildschwein » 30.03.2012 13:10

Hallo,

ich wollte fragen, ob jemand damit Erfahrungen hat, das Amilo Xi 3650 über seinen offiziellen Spezifikationen hinaus aufzurüsten.
Laut Datenblatt geht maximal ein Core 2 Duo Mobile T9550.
Das finde ich etwas mager!

Ich hab auch schon in der Vergangenheit mal einen Rechner übers Limit hinaus mit einem Prozessor bestückt und es hatte funktioniert.
Die CPU wurde zwar vom BIOS nur als „unknown CPU“ erkannt, aber sie funktionierte trotzdem einwandfrei und uneingeschränkt.


Jetzt würde ich das Amilo Xi3650 gerne mal mit einer „Intel Core 2 Quad Mobile Q9000“ oder Q9100 ausstatten.
Das wäre ein Quadcore-Prozessor.
Hat jemand Erfahrungen oder theoretische Überlegungen dazu?
Laut Intel-Datenblätter ist der GM45-Chipsatz nämlich durchaus mit diesem Prozessor kompatibel!
Das Amilo Xi3670 unterstützt zumindest offiziell den Q9000.
Ich sehe ich also auch gute Chancen für das Xi3650, aber nur deswegen den Prozessor kaufen ist dann doch zu gewagt.


Kommen wir zum RAM:
Ich habe bereits 8 GB verbaut, obwohl laut Datenblatt nur 4 GB funktionieren.
Die 8 GB funktionieren natürlich einwandfrei und wurden richtig erkannt.
Jetzt würde ich gerne noch einen Schritt weitergehen und es mit 16 GB versuchen.
Gibt es hier schon Erfahrungen oder Meinungen?
Hier sehe ich aber selber eher schlechtere Chancen, da laut Intel-Datenblatt der GM45-Chipsatz nur max. 8 GB RAM unterstützt.
Wenn ich mal zufällig zu 8 GB Modulen komme, werde ich es mal teste, aber extra dafür kaufen will ich dann doch nicht.


Erfahrungen sind gefragt! :)
Vor allem würde mich interessieren, ob hier schon jemand ein Amilo (auch ein anderes) mit einem offiziell nicht unterstütztem Prozessor betreibt.
Wildschwein
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.06.2009 23:25

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon tomate » 30.03.2012 14:24

Hey, ob es passt weiß ich nicht, aber der Q9000 ist nicht stärker als ein T9500 oder T9550(die haben auch alle den gleichen Cache), es sei denn Du lässt viel parallel laufen. Wenn schon ein Quad, dann mind. ein Q9100 oder QX9300(höher getaktet und doppelter Cache).
MfG
Thomas

P.S. Welcher ist jetzt drin?
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon Wildschwein » 30.03.2012 16:56

Ich hab nur einen gammeligen P8400 drin, da ist so ziemlich alles besser!

Aber extra einen T9550 kaufen lohnt sich auch nicht.
Die zusätzlichen Prozessorkerne könnte ich schon gebrauchen, ein Q9100 wäre daher eine Überlegung wert, FALLS er funktioniert!
Wildschwein
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.06.2009 23:25

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon tomate » 30.03.2012 19:09

Hey, so gamelig ist der nun auch wieder nicht. Verglichen mit dem schnellsten, dem T9550, braucht er 22 Sekunden um Pi auf eine Million Stellen zu berechnen und der T9550 17 Sekunden, also ca. 25% langsamer. Bei 32 Millionen Stellen breträgt der Unterschied ca. 1,5 Minuten über einen Zeitraum von ca 20 Min., also nur 10% Unterschied. Bei den Benchmarks ist deiner ca. 10-20% langsamer. Eine gute Systempflege, optimale Treiber, also ein System wie frisch aufgespielt und optimal konfiguriert macht erheblich mehr aus, zumal das Nadelöhr eher die HDD oder die GraKa(bei deinem mit einer 9600m GT DDR3 allerdings nicht) sind. Erstaunlich ist allerdings, dass der XI3650 sonst mit dem T9400 angeboten wird und der ist wirklich flott.
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon Wildschwein » 02.04.2012 11:47

Naja, die 10-20% sind halt kaum spürbar, dafür lohnt es sich nicht, extra Geld in die Hand zu nehmen.

Deutlich spürbar wäre ein Upgrade auf eine Quadcore-CPU, aber da bleibt immer noch die Frage der Kompatibilität.
Der Chipsatz unterstützt den Prozessor theoretisch, da wäre nur noch interessant zu wissen, wie das BIOS damit umgeht, wenn es die CPU nicht richtig erkennt, ob sie trotzdem funktioniert.


Ich stelle mal eine Anfrage an den Fujitsu-Support, wobei ich mir da keine hilfreiche Antwort erhoffe.
Wildschwein
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.06.2009 23:25

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon tomate » 02.04.2012 14:20

Hey, nein das Upgrade auf den Q9000 ist nicht deutlich spürbar. Ich habe schon einen t9300, t9400, einen t9500 und einen Q9000 gehabt und die Unterschiede waren nicht riesig, wobei der t9500 wohl am schnellsten war.
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon hikaru » 03.04.2012 10:23

Intels Datenblätter stimmen im Gegensatz zu denen der Notebookhersteller für gewöhnlich. Wenn da also maximal 8GB RAM steht würde ich davon ausgehen dass dem auch so ist.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3775
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon Wildschwein » 04.04.2012 16:54

hikaru hat geschrieben:Intels Datenblätter stimmen im Gegensatz zu denen der Notebookhersteller für gewöhnlich. Wenn da also maximal 8GB RAM steht würde ich davon ausgehen dass dem auch so ist.


Okay - extra RAM bestellt hätte ich jetzt sowieso nicht.
Falls ich irgendwann mal 16 GGB in die Hände bekomme, werd ichs trotzdem versuchen.

Achja, meine Anfrage an den Fujitsu-Support war natürlich wie erwartet fürn Arsch.
"vielen Dank für Ihre Anfrage beim technischen Support von Fujitsu Technology Solutions. Anhängend finden Sie eine Liste aller freigegebenen CPUs für das Xi3650. Alle nichtaufgeführten CPUs sind weder getestet noch freigegeben. Dementsprechend können wir keine Empfehlung aussprechen."

Dabei habe ich ausdrücklich erwähnt, dass mir klar ist, dass der Quad offiziell nicht unterstützt wird.

Offizielles Maximum ist der T9600.

Komisch finde ich übrigens auch, dass der P9xxx nicht in der Liste aufgeführt ist.
Das ist der gleiche wie der T9xxx, nur stromsparsamer.

Nunja, das CPU-Upgrade ist mir jedenfalls zu heikel und werde ich vorerst sein lassen.
Wildschwein
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.06.2009 23:25

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon Wildschwein » 02.11.2012 10:05

Ich wollte bloß noch anmerken, dass ich mittleweile 8 GB Module für eine Aufrüstung auf 16 GB RAM testen konnte. Funktioniert leider NICHT!
Aber 2x4 GB = 8 GB laufen seit langem einwanfrei.

Mittlerweile habe ich auch Windows 8 installiert, funktioniert ebenfalls einwandfrei mit den alten Nvidia-Hybrid-Treibern für Windows 7 vom Amilo Xi3670.
Wildschwein
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.06.2009 23:25

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon Stritze » 20.12.2012 09:45

welche RAM Module hast du verbaut ???

Überlege auch auf Win8 64bit umzusteigen. Wie bist du mit Win 8 zufrieden ??? und auf was muss man achten / bzw. welche Probleme gibt es ???

MFG
Stritze
Stritze
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.12.2012 09:40

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon dive65 » 02.01.2013 02:33

Hallo,

habe Win7 prof. 64 auf meinem Amilo Xi3650 und wollte jetzt die RAM aufrüsten, hat schon einer auf 8GB aufgerüstet und wenn ja welcher Typ hast Du eingebaut?

Herzlichen Dank für die Info :-)

Grüsse aus der Schweiz

P.S.: Happy new Year!!!
dive65
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.01.2013 02:17

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon Hennes2000 » 03.01.2013 14:40

Auf die Gefahr hin hier nur eine weitere Frage einzustellen, die kein Mitlesender beantworten kann, wollte ich mal nachfragen, ob man im Xi 3650 problemlos mehr als 1TB Festplatte verbauen kann. Habe derzeit eine 500GB-Platte drin und überlege den 2. Slot mit einer 1 TB-Platte zu belegen. Laut Datenblatt ginge ja nur 1GB maximal, aber nach den Schilderungen zum RAM bin ich da eigentlich zuversichtlich.
Hennes2000
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2009 16:41
Notebook:
  • Amilo Xi 3650

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon Hennes2000 » 17.01.2013 20:45

Nur für alle, die sich ebenfalls die Frage stellen: 1TB pro HDD-Slot sind kein Problem - lasse mein Xi3650 jetzt mit 1,5 TB laufen und es klappt super.
Hennes2000
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2009 16:41
Notebook:
  • Amilo Xi 3650

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon Boyscout_01 » 13.10.2020 16:54

Hallo,

ich habe meinen Amilo Xi3650 rein aus Liebelei aufgerüstet. Läuft jetzt mit:
Win 10 Home 64Bit
8GB RAM
Primäre Festplatte: SSD (Patriot Burst 480GB)
Sekundäre Festplatte: HDD (Fujitsu 512GB - original)
Graphikkarte Nvidia GeForce9600M GT

CPU ist noch die alte Intel Core 2 Duo T9400 @ 2.53Ghz

Ich hätte folgende zur Auswahl:
- Intel Core 2 Duo T9900
- Intel Core 2 Extreme X9100
- Intel Core 2 Extreme QX9300

Was wäre die beste Wahl? Oder nicht tauschen?

Vielen Dank!
lg
Boyscout_01
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2020 16:39

Re: Amilo Xi 3650: Upgrading übers Limit!

Beitragvon aspettl » 13.10.2020 20:14

Hallo,

ob die CPUs funktionieren weiß ich nicht (kann ja am BIOS scheitern selbst wenn es vom Sockel her passt). Ich vermute der Hauptvorteil beim Tausch ist fast, dass man dann automatisch den Lüftungsweg reinigt und die Wärmeleitpaste erneuert ;-)
Ob der Duo T9900 oder der wohl gleich schnelle (aber hungrigere) Extreme X9100 etwas ändern: ich bezweifle es.
Der Extreme QX9300 könnte interessant sein, wenn er denn funktioniert und die 45 W TDP auch wirklich weggekühlt werden vom Amilo. Die Beiträge von oben sind ja schon etwas älter, mittlerweile ist ein Dual-Core wirklich eng bemessen (wenn man ein System aktiv nutzt). Heißt aber, man müsste so eine CPU praktisch geschenkt bekommen um es zu testen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7186
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Asus Zenbook UX31

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron