amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

warum M3438 gedrosselt?

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

warum M3438 gedrosselt?

Beitragvon Ralf M. » 29.08.2005 16:42

ich hab mir jetzt mal paar gedanken zum amilo 3438 gemacht. und jetzt stellt sich mir folgende frage:
man hat einen 915PM in dem gerät, einen 2ghz mit 533er Bus. warum fährt man
1. den ram mit einem teiler? oder ist das so ein schund, der verbaut ist?
2. warum kein dualchannel? hatte die hoffnung, dass ein 1gb-riegel verbaut ist, nein, sind 2x512 :( und dann nicht mal dual channel, den der chipsatz anbietet.

oder hab ich irgendwas übersehen?

gruss
Ralf M.
 
Beiträge: 56
Registriert: 19.08.2005 09:11

Beitragvon Anonymous » 29.08.2005 16:56

Du hast gewiss etwas übersehen..........der Ram läuft im Dual Channel Modus.

Gruss

Andreas
Anonymous
 

Beitragvon City Cobra » 29.08.2005 21:30

@Ralf M.
Dual Channel entsteht erst damit, das zwei Riegel genutzt werden.

Auszug meiner Site:
Wichtig: Jeder, der nur einen 512er Riegel hat, sollte einen zweiten dazukaufen.
Zwei Riegel (also Dual DDR2 SODIMM, statt nur DDR2 SODIMM) bringen bei Everest unter Motherboard/Speicherbus Eigenschaften/ eine Bandbreite von 6400MB/s.
Ein einzelner 512er Riegel hat nur die hälfte, also eine Bandbreite von 3200MB/s.

Zwei Speicherriegel bringen in der Regel bis zu 10% Geschwindigkeits Zuwachs.
Man muss sich Datendurchsatz wie eine Autobahn vorstellen. DUALCHANNEL würde bedeuten, man bekommt doppelt so viele Spuren. Schneller wird dadurch nichts, solange die vorhandene Spur für die fahrenden Autos ausgereicht.

Werden zwei 533MHz (PC4200) statt 400MHz (PC3200) Speicherriegel genutzt, erkennt das Amilo 3438 dies automatisch und passt den Speichertakt entsprechend an.
Die Bandbreite beträgt dann hier sogar 8400MB/s.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Ralf M. » 29.08.2005 21:53

okay, aber warum spucken die benchmarkprogis nur 2900mb/s aus?
kommt mir etwas wenig vor und scheint nicht wirklich im d-channel modus zu laufen!?

wenn ich eventuell eh auf 2gb gehe, dann könnte also schnelleren ohne probleme einbauen, und es würde auch mit einem 1:1er funktionieren?

schon komisch, wenn man ein bios hat, wo man nix machen kann ;)

gruss
Ralf M.
 
Beiträge: 56
Registriert: 19.08.2005 09:11

Beitragvon City Cobra » 29.08.2005 22:15

@Ralf M.

Ich habe auch nur ca.2900 MB/s.

Hier meine Everest Werte:
1,73GHz CPU
2x512MB DDR2 Samsung 400MHz
2x80GB HD Raid0
Nvidia 77.77 @640/345

Speicher Lesedurchsatz: 2857 MB/s
Speicher Schreibdurchsatz: 795 MB/s
Speicherverzögerung: 105,5 ns
CPU Queen: 1432
CPU PhotoWorxx: 5569
CPU ZLib: 11215 KB/s
FPU Julia: 717
FPU Mandel: 1235
FPU SinJulia: 942
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Ralf M. » 29.08.2005 22:34

genau das ist es ja. im endeffekt sollten der 5gig bringen?
auch nix in den analyseprogis von wegen d-ddr.

find ich halt irritierend ;)
warum kein bios, wo jeder selber dran rumpfuschen kann. des wäre ne feine sache ;)
Ralf M.
 
Beiträge: 56
Registriert: 19.08.2005 09:11

Beitragvon City Cobra » 30.08.2005 00:00

Ich verstehe Deinen Satz nicht:
"genau das ist es ja. im endeffekt sollten der 5gig bringen?"
Was soll 5gig bringen?

Du schreibst:
"auch nix in den analyseprogis von wegen d-ddr"
Ich wiederhole mich, Dual Channel entsteht erst damit, das zwei Riegel genutzt werden. Was soll das Programm denn anzeigen?
Wenn Du einen Riegel benutzt hast Du kein Dual Channel, benutzt Du zwei Riegel hast Du Dual Channel, Everest zeigt an das dort zwei
Samsung 512 MB DDR2-400 DDR2 SDRAM verbaut sind. Somit also Dual Channel sind.

Du schreibst:
"warum kein bios, wo jeder selber dran rumpfuschen kann. des wäre ne feine sache"
Genau deshalb, damit da keiner dran rumpfuschen kann.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Moby1de » 30.08.2005 00:21

Hallo,
kann mir jemand sagen welches Ram in meinem Amilo verbaut ist?
Ich habe eins mit 2GHz, 1Gb Ram, 2x 80GB.
Ich ging eigentlich davon aus, dass welches mit 533Mhz verbaut ist. Everest sagt aber es wären nur 400?
Im Notebookjournal werden 533Mhz angegeben...was stimmt denn nun?

danke für die Antwort.

Gruß
Moby1de
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.08.2005 18:09

Beitragvon City Cobra » 30.08.2005 02:49

@Moby1de
Na, es stimmt das, was Everest Dir angibt.

Everest zeigte ja auch d3t0nat0r an, das er 533er Kinston drin hat.
Somit ist sicher das Everest das anzeigen kann.
topic,2831,-Amile-3438-512-+-1024-ramriegel-geht-das-gut.html
Auch Sachen wie die Marke oder de CL des Speichers zeigt Everest Dir an.

Oder hast Du irgendeinen Verdacht, das Everest Dich anlügt?
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Ralf M. » 30.08.2005 09:17

ganz einfach:
auf einem ollen p4 rechner bringt d-ddr 5gig, und das 333ern. somit ist die bandbreite, wenn das amilo wirklich d-ddr läuft, ein witz. dann bezweifle ich dass es dual läuft. werd mal einen riegel rausnehmen und sehen was passiert.
außerdem find ich es enttäuschend, dass anscheinend anstatt der verprochenen 533er nur 400er verbaut sind.

an jedem doofen rechner kann ich meine bios einstellungen machen. nur am noti nicht. das nervt.

wie moby1de habe ich das gleiche noti mit den gleichen angaben der analyseprogis.
Ralf M.
 
Beiträge: 56
Registriert: 19.08.2005 09:11

Beitragvon aspettl » 30.08.2005 10:11

Ralf M. hat geschrieben:außerdem find ich es enttäuschend, dass anscheinend anstatt der verprochenen 533er nur 400er verbaut sind.

533 wird nicht versprochen. Bei manchen Modellen ist zwar 533er drin, aber es wird nur ein FSB von 533 versprochen, und den hast du.
(Und Dual Channel wird meines Wissens auch nicht versprochen - ganz unabhängig davon, ob es bei dir nun aktiv ist oder nicht.)

Ralf M. hat geschrieben:an jedem doofen rechner kann ich meine bios einstellungen machen. nur am noti nicht. das nervt.

Tja, Pech gehabt. Bei Notebooks sieht das anders aus. Die werden so oft eingeschickt, da wollen sich die Hersteller nicht noch zusätzlich mit verpfuschten BIOSen begnügen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7183
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Ralf M. » 30.08.2005 10:53

ja, ich find einfach nu runverständlich, warum man nicht das potenzial des chipsatzes nutzt ;)

also wenn ich eventuell eh den speicher erweitern will und ich 2 schnellere bausteine einbaue, so ändert das amilo den teiler automatisch?

dann wäre das schon gut.
Ralf M.
 
Beiträge: 56
Registriert: 19.08.2005 09:11

Beitragvon City Cobra » 30.08.2005 10:59

@Ralf M.
5gig was denn? 5gig Speicherplatz? 5gig Bandbreite oder was meinst Du?

Ein 533MHz Speicherriegel hat eine Bandbreite von 4200MB/s.
Ein 400MHz Speicherriegel hat eine Bandbreite von 3200MB/s.
Ein 333MHz Speicherriegel hat eine Bandbreite von 2700MB/s.
Ein 266MHz Speicherriegel hat eine Bandbreite von 2100MB/s.

Zwei(Dual) 533MHz Speicherriegel haben eine Bandbreite von 8400MB/s.
Zwei(Dual) 400MHz Speicherriegel haben eine Bandbreite von 6400MB/s.
Zwei(Dual) 333MHz Speicherriegel haben eine Bandbreite von 5400MB/s.
Zwei(Dual) 266MHz Speicherriegel haben eine Bandbreite von 4200MB/s.

Ich frage mich, wie bzw. wo Du auf 5gig kommst?

PS: Ich wiederhole mich wieder:
Werden zwei 533MHz (PC4200) statt 400MHz (PC3200) Speicherriegel genutzt, erkennt das Amilo 3438 dies automatisch und passt den Speichertakt entsprechend an.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Ralf M. » 30.08.2005 12:15

5gb/s ist die bandbreite, die ich mit einem alten desktop-rechner hinbekomme mit alten chipsätzen.

wie du oben beschreibst entspricht die performance der ZWEi verbauten riegel der eines singelchannel. insofern zieh ich den schluss, dass kein d-ddr aktiv ist und ich mich eben frage warum. ein feature was brach liegt, so sieht es zumindest aus ;)
wollte einfach stichhaltige aussagen und mich würde natürlich interessieren, ob es möglichkeiten zur beeinflussung gibt. ich hab schon genug geschraubt um zu wissen, dass ich den autamotismen nich traue.

€: bei detonator sieht man klar, das bei 2 riegeln d-ddr aktiv ist. warum aber nicht bei mir mit 2x512 :(
ich werde wohl auch auf 2x1014 kingston 533er gehen, alleine dass der teiler 1:1 läuft.
Ralf M.
 
Beiträge: 56
Registriert: 19.08.2005 09:11

Beitragvon City Cobra » 30.08.2005 14:26

Wie kommt es das Du bei d3t0nat0r DualDDR2 aktiv siehst und bei Dir nicht?

Also, ich habe ja auch 2x 400MHz Riegel und bei mir ist Dual aktiv, naja ist ja auch klar. Ich habe ja zwei (also Dual) Riegel eingebaut.

Siehe Everest:
Motherboard/Speicherbus-Eigenschaften:
-Bustyp: Dual DDR2 SDRAM
-Busbreite: 128 Bit
-Tatsächlicher Takt: 200MHz
-Effektiver Takt: 400MHz
-Bandbreite: 6400MB/s

Chipsatz/Speichercontroller
-Typ: Dual Channel (128bit)
-Aktiv-Modus: Dual Channel (128bit)

Achja, wegen dem 5gig. Soory, bin da durcheinander gekommen 5gig sind ja 5000MB. Also logisch, Dein Desktop hat ne 1200MB/s geringere Bandbreite als das Amilo 3438.

Und zur Bandbreite, nur weil ich eine Bandbreite von 6400MB/s habe, heisst es ja nicht das ich auch einen so hohen Speicher Lesedurchsatz habe. Das würde ja aber auch schon weiter oben erklärt.

Mich würden aber mal die Everest Speicher Benchmarkwerte von d3t0nat0r interessieren, welche er dann mal hier eintragen könnte:
htopic,3037,everest+benchmark.html
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste