amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

d1845 leistung

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

d1845 leistung

Beitragvon gasolio » 29.08.2005 23:56

frage: mein amilo d 1845 (radeon 9600, 1024mb ram, p4 538, 3,2ghz) ist mit einem p4(538), 3.2ghz, chip ausgestattet und die 3,2 ghz sollten doch relativ schnell sein oder? beim cpu test (cpu z) wird mir jedoch ein tatsächlicher takt von nur ca 1.9 ghz angezeigt. die leistungen beim benchmarken kommen auch nur in die nähe von ca 2ghz rechnern heran. bei anderen cpu tests werden wieder die 3.2ghz angezeigt. hängt das vielleicht mit irgendeiner drosselung im fsb zusammen oder sollte ich bei siemens reklamieren??? die spieleleistung reißt mich nämlich nicht gerade vom hocker. zb hl2 1024*728 ruckelt merklich. doom 3 800*600 nur 30fps. cpu defekt oder motherboard?????? amilo 1425 (3200)mit 1,7 er centrino erreicht unter pcmark mehr punkte als mein rechner(2990)!!!

:?:
D1845
gasolio
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2005 05:25

Beitragvon aspettl » 30.08.2005 10:17

Zuerst:
Dir antwortet wahrscheinlich fast keiner, wenn sich dein Stil mit Absätzen nicht bessert.

Zu den 1,9 GHz: Es gibt schon viele Threads im Forum, da findest du bestimmt auch einen zum Pentium 4 Mobile oder kannst Tipps zu anderen CPUs übertragen. Im Normalfall wird der Multiplikator gedrosselt, nicht der FSB.
Und ein 1,7 GHz Pentium M ist eine sehr schnelle CPU, entspricht schätzungsweise einem 2,6 GHz Pentium 4, in manchen Disziplinen vielleicht auch mehr.
Und zu den Spielen: Der Grafikchip ist einfach nicht der neueste.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon gasolio » 30.08.2005 15:01

danke für die tips.
mein grafikchip ist zwar ein 9700er m11, was die sache wahrscheinlich auch nicht unbedingt besser macht.

grüße
:?
D1845
gasolio
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2005 05:25

p4m 538er, 3,2

Beitragvon gasolio » 23.09.2005 20:26

ich hab die lösung für mein problem gefunden:
also fakt ist, mein prozessor hatte nur den spar modi drauf, sprich
er arbeitete nur mit multiplikator 14. auch unter last.
nach draufspielen einer software für den p4m arbeitet er nun lastabhängig.
dh von multiplikator 14(ohne last)-22(voll-last).
konnte meine pc marks deutlich erhöhen:

pcmark 04: vorher 2900, nachher 4400!!!

grüße an alle verzweifelten.
D1845
gasolio
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2005 05:25

Re: p4m 538er, 3,2

Beitragvon brush » 25.09.2005 21:36

Was ist das für eine Software? Würde mich auch interessieren:
brush
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.02.2005 12:11

Beitragvon gasolio » 27.09.2005 19:19

das tool nennt sich rmclock. unterstützt hervorragend die speedsteptec vom intel p4m.
mein prozessor war über das bios mit 1,8 ghz abgeriegelt und ich frage mich wozu das die Firma Siemens eigentlich getan hat? :-(
grüße
D1845
gasolio
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2005 05:25

Beitragvon brush » 27.09.2005 22:27

Danke, jetzt bin ich beruhigt, mein 1845er war nicht gedrosselt und fährt bei Last schön auf 3,2 Mhz hoch
brush
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.02.2005 12:11


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste