amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Expertenrat gefragt Amilo PI2540 Hintergrundbeleuchtung

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Expertenrat gefragt Amilo PI2540 Hintergrundbeleuchtung

Beitragvon amilotech » 17.01.2013 19:52

Ich habe ein verflixtes Proplem mit der Hintergrundbeleuchtung meines Amilo PI 2540.Kurz nach den starten des Amilo fällt die Hintergrundbeleuchtung aus.Ich habe daraufhin vermutet das der Inverter defekt ist,und habe ihn zwei mal gewechselt doch der Fehler blieb.Nachdem ich mich im Forum ein wenig schlau gemacht habe,habe ich die Eingangsspannugen am Inverter überprüft.Die 19 volt ist konstant,die 5volt Einschaltsignal sind vorhanden aber verändern sich nach kurzer Zeit auf über 400volt darauf hin schaltet der Inverter ab.Ich vermutete ein Defekt des Mainboards,und habe ein neues eingebaut,nach kurzer Zeit stellte sich das Fehlerbild mit abschalten der Hintergrundbeleuchtung nach dem Start wieder ein.Meine Vermutung eventuell ein Fehler an dem Deckelschalter,und habe daraufhin die Einschaltplatine gewechselt,doch der Fehler blieb.
Durch zufall habe ich herausgefunden,wenn man vor dem starten des Amilo zuerst den Deckelschalter und danach den Powerknopf drück,und nach dem booten ins Windows los lässt bleibt die Hintergrundbeleuchtung an,und der Laptop läuft stabiel.Wo kann ich diesen Fehler eingrenzen?Ist es doch die Einschaltplatine oder ein Fehler am Mainboard?Hat jemand diesen Fehler schon einmal gehabt?Oder kann mir jemand weiterhelfen?
Danke im Vorraus!!!
amilotech
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.01.2013 11:33

Re: Expertenrat gefragt Amilo PI2540 Hintergrundbeleuchtung

Beitragvon hikaru » 18.01.2013 08:15

Wo hast du die 400V germessen, am Eingang oder am Ausgang des Inverters? Deine Beschreibung klingt für mich so als hättest du sie am Eingang gemessen, aber wo die herkommen sollen kann ich mir nicht erklären. Am Ausgang würde es Sinn ergeben, denn dass ist in etwa der Spannungsbereich mit dem CCFL-Röhren gespeist werden. Genau für diese Transformation ist der Inverter zuständig.

Deine Beschreibung zum Deckelschalter klingt als gäbe es beim normlen Booten ein Problem mit der Spannungsversorgung des Displays beim Einschalten. Wenn du den Deckelschsalter beim Booten schließt gleubt das Notebook der Deckel sei noch zu und wenn es halbweegs schlau ist schaltet es dann die Hintergrundbeleuchtung und damit den Inverter nicht ein. Dass du den Schalter nach dem Booten öffnen kannst klingt für mich als Laien nach einer Spannungsspitze beim Booten.

Ich würde den Fehler im Inverter (hast du offenbar schon ausgeschlossen), Mainboard, Powerboard (sofern das ein Extrateil ist) oder Nertzteil vermuten. Abgesehen vom sukzessiven Austauschen der Komponenten fiele mir aber keine Teststrategie ein. Vielleicht weiß dazu jemand mit mehr Kenntnissen etwas zu sagen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Expertenrat gefragt Amilo PI2540 Hintergrundbeleuchtung

Beitragvon amilotech » 18.01.2013 18:00

Ersteimal ein Dankeschön für die Antwort.

Ich habe an den Stecker für das Inverterkabel auf den Mainboard gemessen,da ja von dort der Fehler kommt.
Es ist ein fünfpoliger Stecker,und ich habe von rechts gemessen.

Pin1=19,7Volt
Pin2=Masse
Pin3=2,5Volt beim einschalten,nach Ausfall der Hintergrundbeleuchtung 491Volt
Pin4=0,1-0,3Volt
Pin5=0,9-1,1Volt
Wie schon erwähnt kann ich den Fehler umgehen,wenn ich vor den starten des Amilos den Dekelschalter drücke,und erst loslasse,wenn das Windows bootet.
Kennt sich jemand damit aus?Ist es ein Fehler von der Einschaltplatine oder vom Mainboard?

Dankeschön für alle Antworten im Vorraus!!!
amilotech
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.01.2013 11:33

Re: Expertenrat gefragt Amilo PI2540 Hintergrundbeleuchtung

Beitragvon tomate » 19.01.2013 01:12

Hey,
Du verwirrst mich. Der Inverter Eingangsstecker ist beim Inverter vierpolig und boardseitig ein 5er Stecker, bei dem aber nur eine Vierfachbelegung ist???? Ich habe eben extra nochmal nachgeschaut! Könntest Du mal beim Inverter nachmessen. Handelt es sich um ein Original Displaykabel? Die hohen Spannung erzeugt, wie bereits gesagt wurde, der Inverter. Ich vermute auch, dass dieser defekt ist und vielleicht eine Rückkopplung stattfindet.
Beim Stecker inverterseitig sollten 19V -2,5V -1V bis 3V -Masse anliegen. Vergleich doch mal die Farben der beiden Stecker.
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Expertenrat gefragt Amilo PI2540 Hintergrundbeleuchtung

Beitragvon homer2810 » 19.01.2013 08:30

zieh den inverter einfach mal ab und meß die leitung die die hohe spannung führt ob es vom mainboard kommt. wenn du mainboard, inverter kabel (gepüft) getauscht hast kann ja nur noch die cvfl im display kaputt sein, eventuell das der übergangswiederstand zu groß ist und der strom dann einen anderen weg nimmt. hätte auch noch das kabel im verdacht (mit einem multimeter prüft man den durchgang ohne last kann sein das es anzeigt das es io ist aber sobald spannung mit ein wenig leistung anliegt macht es zu).

sowas habe ich aber auch noch nie erlebt.
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • desktop PC
  • xi2528

Re: Expertenrat gefragt Amilo PI2540 Hintergrundbeleuchtung

Beitragvon amilotech » 19.01.2013 16:07

Ersteimal ein Dankeschön für die Antwort.Ich habe den Stecker Bordseitig gemessen am zweiten pin dachte ich es ist Masse,kann aber sein das dieser Pin nicht belegt ist.Der dritte Pin von links gesehen verursacht dieses Verhalten ,beim Einschalten 2,5Volt und dann nach drei bis fünf Sekunden steigt dieser Wert schlagartig auf 491Volt an,was das ausetzen der Hintergrundbeleuchtung ausmacht.Weiterhin habe ich beobachtet,wenn der Notebook länger an war ,hat er ein ganz normales Startverhalten ohne Abschaltung des Hintergrundes.Ich vermute das irgendwo ein Fehlstrom fliest ,aber wie kann ich den Fehler weiter eingrenzen ? Inverter und Inverterkabel wurden mit Neuteilen ausgetauscht,doch der Fehler beim starten blieb.

Danke im Vorraus für alle Antworten!!!
amilotech
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.01.2013 11:33

Re: Expertenrat gefragt Amilo PI2540 Hintergrundbeleuchtung

Beitragvon homer2810 » 19.01.2013 17:17

mach doch erst mal die ganzen masse verbindungen mit sandpapier sauber (die sollten alle seperat verschraubt sein und auch die die an dem inverter verschraubt sind). das einzige was sich nach einer weile ändert ist die temperatur teste mal den inverter auszubauen und warmfönen ca 30° und einbauen zum probieren, dann mal den rand vom display wo die ccfl liegt fönen aber inverter kalt lassen.
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • desktop PC
  • xi2528

Re: Expertenrat gefragt Amilo PI2540 Hintergrundbeleuchtung

Beitragvon amilotech » 20.01.2013 19:11

Welche Masseverbindungen sollen das konkret sein?Der Fehler kommt ja Boardseitig gemessen am Boardstecker des Inverterkabels,selbst wenn das Inverterkabel abgezogen ist.Vieleicht hat es ja doch etwas mit den Deckelschalter zu tun.
amilotech
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.01.2013 11:33


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste