amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Si 1520 startet plötzlich nur noch den Lüfter... Thema ist gelöst

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo Si 1520 startet plötzlich nur noch den Lüfter...  Thema ist gelöst

Beitragvon gknhdfljh » 05.03.2013 15:55

Hallo Experten,

eigentlich war mein kleines Amilo Si 1520 Subnotebook während der letzten 6,5 Jahre immer sehr zuvelässig, bis zum gestrigen Tag, als beim Einschalten plötzlich Folgendes geschah:

Ca. 5 sek. nach dem Einschalten des Notebooks (und nach kurzem Zugreifen auf die Festplatte-erkennbar am kurzen Aufblinken der blauen Kontrolllampe an der Vorderseite des Geräts) beginnt nur der Lüfter intensiv zu blasen, ohne, dass dabei auf dem (schwarz bleibenden) Bildschirm irgendetwas dargestellt wird (auch das [BIOS-]Passwort kann nicht eingegeben werden). Das Gerät verharrt in genaus diesem Zustand, also auch der Lüfter bläst ununterbrochen mit hoher Drehzahl weiter, wobei kein weiterer Startvorgang erfolgt und der Bildschirm völlig schwarz/tot bleibt ...

Das einzige, was ich dann noch machen kann, ist mittels längerem Drücken des Start-Knopfes das Gerät wieder ganz auszuschalten - das war's dann aber auch schon. Bei dem Prozedere macht es keinen Unterschied, ob ich das Amilo am Netzgerät oder an den Akkus habe - immer erfolgt nach dem Startknopf-Drücken lediglich das gleiche Lüfter-Hochdrehen ohne weitere Startschritte ...

Was könnte das Problem sein und was könnte ich dagegen machen/ausprobieren ... ???

Danke für alle sachdienlichen Hinweise und Tipps!

LG
Walter
gknhdfljh
 
Beiträge: 7
Registriert: 16.12.2011 20:07

Re: Amilo Si 1520 startet plötzlich nur noch den Lüfter...

Beitragvon hikaru » 05.03.2013 16:31

Für gewöhnlich sind das untrügliche Anzeichen eines kapitalen Hardwareschadens, üblicherweise von Grafikchip oder BIOS. Ist dem Gerät irgendwas ungewöhnliches passiert (Flüssigkeit drübergelaufen, nachts auf dem Balkon vergessen)?

Mir fiele als erste Maßnahme nur der Hardwarereset ein: Akku und Netzteil entfernen, dann 30 Sekunden Powerknopf drücken, Stromversorgung wieder herstellen und sehen was passiert.
Viele Hoffnungen würde ich mir dabei aber ehrlich gesagt nicht machen. Als nächstes, aber eigentlich nur aus Neugier, würde ich mal den RAM entfernen und den Hardwarereset wiederholen. Piepst er dann wenigstens ist das BIOS noch nicht ganz tot. Viel helfen würde das allerdings nicht, denn der Grafikchip lässt sich nicht austauschen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Si 1520 startet plötzlich nur noch den Lüfter...

Beitragvon gknhdfljh » 05.03.2013 16:44

Hallo hikaru,

vielen Dank für deine wirklich schnelle Reaktion!

hikaru hat geschrieben:Für gewöhnlich sind das untrügliche Anzeichen eines kapitalen Hardwareschadens, üblicherweise von Grafikchip oder BIOS. Ist dem Gerät irgendwas ungewöhnliches passiert (Flüssigkeit drübergelaufen, nachts auf dem Balkon vergessen)?


Nein, gar nichts ungewöhnliches - das einzige, was mir im letzten noch funktionierenden Betrieb (am Tag zuvor) aufgefallen ist, dass der Lüfter schon im Betrieb die ganze Zeit auf "Hochtourig-Dauerblasen" gelaufen ist - und das obwohl keine ungewöhnlichen (externen) Temperatureinwirkungen vorhanden waren ...

hikaru hat geschrieben:Mir fiele als erste Maßnahme nur der Hardwarereset ein: Akku und Netzteil entfernen, dann 30 Sekunden Powerknopf drücken, Stromversorgung wieder herstellen und sehen was passiert.
Viele Hoffnungen würde ich mir dabei aber ehrlich gesagt nicht machen.


Hab ich gemacht - hat aber leider nix gebracht.

hikaru hat geschrieben: Als nächstes, aber eigentlich nur aus Neugier, würde ich mal den RAM entfernen und den Hardwarereset wiederholen. Piepst er dann wenigstens ist das BIOS noch nicht ganz tot. Viel helfen würde das allerdings nicht, denn der Grafikchip lässt sich nicht austauschen.


Hab ich auch gleich ausprobiert - mit dem Ergebnis, dass der Startvorgang - ohne jegliches [Fehler-]Piepsen - genauso mit dem Hochdrehen des Lüfters unterbrochen wurde ...

Dennoch vielen Dank für Deine Tipps & Einschätzung - gibt es vielleicht sonst noch etwas, was ich ausprobieren könnte oder wissen müsste ...

LG
Walter
gknhdfljh
 
Beiträge: 7
Registriert: 16.12.2011 20:07

Re: Amilo Si 1520 startet plötzlich nur noch den Lüfter...

Beitragvon hikaru » 05.03.2013 17:17

gknhdfljh hat geschrieben:Nein, gar nichts ungewöhnliches - das einzige, was mir im letzten noch funktionierenden Betrieb (am Tag zuvor) aufgefallen ist, dass der Lüfter schon im Betrieb die ganze Zeit auf "Hochtourig-Dauerblasen" gelaufen ist - und das obwohl keine ungewöhnlichen (externen) Temperatureinwirkungen vorhanden waren ...
Wie lange ist "die ganze Zeit"? Ein paar Minuten? Stunden? Den ganzen Tag?
Und wie hat sich das Gerät währenddessen verhalten? Wurde es irgendwie langsam, d.h. hat sich das Arbeiten damit zäh angefühlt (wenn ja, was hast du gemacht)? Gab es Bildstörungen wie Tearing, Artefaktbildung oder Farbfehler?

Kannst du mal bitte versuchen einmal nur mit Akku und einmal nur mit Netzteil zu starten falls du das noch nicht getan hast? Einen Ausbau der Festplatte würde ich auch mal in Erwägung ziehen falls da ein Problem besteht.

Meine naive Hoffnung wäre momentan dass sich nur die Heatpipe vom CPU-Die gelöst hat ohne weiteren Schaden zu verursachen. Das wäre recht einfach zu beheben. Ich würde dann allerdings erwarten dass zumindest kurzzeitig ein Bild auf dem Display erscheint und das Gerät nach einer gewissen Laufzeit von allein abschaltet.
Falls die Selbstabschaltung nicht funktioniert hat könnte die CPU Schaden genommen haben. Das würde zu deinem aktuellen Fehlerbild passen. Die CPU ließe sich austauschen. Allerdings hätte ich dann erwartet dass das Gerät mitten im Betrieb ausgegangen wäre.

Wenn man wüsste dass das BIOS einen Schaden hat ließe sich wohl auch der BIOS-Chip austaschen. Aber hier fehlt mir die Expertise um das diagnostizieren zu können. Wenn du das erstmal wüsstest könnte dir vermutlich hecki vom BIOS-Kompendium weiterhelfen:
http://www.bios-info.de/
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Si 1520 startet plötzlich nur noch den Lüfter...

Beitragvon gknhdfljh » 05.03.2013 18:31

hikaru hat geschrieben:Wie lange ist "die ganze Zeit"? Ein paar Minuten? Stunden? Den ganzen Tag?


Das Gerät ist zuletzt einige Stunden (ca. 3-5 h) am Stück gelaufen, wobei ich nicht die ganze Zeit anwesend war und der Lüfter zumindest während der letzten Stunde am Laufen war ...

hikaru hat geschrieben:Und wie hat sich das Gerät währenddessen verhalten? Wurde es irgendwie langsam, d.h. hat sich das Arbeiten damit zäh angefühlt (wenn ja, was hast du gemacht)? Gab es Bildstörungen wie Tearing, Artefaktbildung oder Farbfehler?


Nein, beim letzten Betrieb ist mir - abgesehen vom dauerlaufenden Lüfter - nichts Nachteiliges aufgefallen - weder bei der Arbeitsgeschwindigkeit, noch bei der Bildwiedergabe-Qualität.

hikaru hat geschrieben:Kannst du mal bitte versuchen einmal nur mit Akku und einmal nur mit Netzteil zu starten falls du das noch nicht getan hast?


Ok, hab ich gemacht - hat aber wieder keinerlei Auswirkung auf den beschriebenen unterbrochenen Startverlauf.

hikaru hat geschrieben:Einen Ausbau der Festplatte würde ich auch mal in Erwägung ziehen falls da ein Problem besteht.


BINGO !!!

Ich weiß zwar jetzt nicht, warum oder wieso aber nachdem ich die Festplatte ausgebaut habe, und erneut (ohne Festplatte) gestartet habe, ist zumindest der Startbildschirm mit einer Fehlermeldung (Warning:0251: System CMOS Checksum bad - Default configuration need) angegangen - ich bin daraufhin in den BIOS und habe dort die System-Defaults aktiviert, gespeichert und das Gerät wieder ausgeschaltet.

Nachdem ich die Festplatte wieder eingebaut habe, verlief der Neustart ABSOLUT NORMAL !!! (Heissa-Juche!)

Ich weiß zwar jetzt nur nicht, wie lange dieser funktionierende Zustand anhält - kann ich da noch irgendetwas tun, um einen "Rückfall" in das letzte Stadium zu verhindern bzw. zumindest rechtzeitig vorherzusehen?

Jedenfalls ganz herzlichen Dank für Deine tolle und umgehende Hilfestellung, hikaru!!!

LG
Walter
gknhdfljh
 
Beiträge: 7
Registriert: 16.12.2011 20:07

Re: Amilo Si 1520 startet plötzlich nur noch den Lüfter...

Beitragvon hikaru » 05.03.2013 22:21

Sehr schön! Die Festplatte war das letzte einfach zu entfernende Teil das mir einfiel und da habe ich einfach mal ins Blaue geschossen. ;-)

gknhdfljh hat geschrieben:Ich weiß zwar jetzt nur nicht, wie lange dieser funktionierende Zustand anhält - kann ich da noch irgendetwas tun, um einen "Rückfall" in das letzte Stadium zu verhindern bzw. zumindest rechtzeitig vorherzusehen?
Du könntest dir mal die SMART-Werte der Festplatte ansehen, bzw. in Zukunft im Auge behalten und wenn die bedenklich sind die Platte austauschen.

Auf jeden Fall noch lange viel Spaß mit der kleinen Kiste! Ich suche schon seit ca. 2 Jahren nach einem Nachfolger, habe aber noch nichts gefunden was genug Verbesserungen bringen würde um eine 1000-Euro-Investition zu rechtfertigen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste