amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

WLAN-Upgrade & FAKE-Karten

LAN/WLAN und natürlich Internet

WLAN-Upgrade & FAKE-Karten

Beitragvon Tun3F1$h » 04.04.2013 23:07

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe mich eben extra hier angemeldet, weil Ihr mir als passivem Leser seit Jahren Anregungen gebt, und so will ich heute mal ein paar Dinge in Sachen W-LAN-Upgrade zum besten geben.

Ich habe letztes Jahr meine W-LAN Umgebung aufgerüstet, um IP-TV der Telekom zu kabellos zu übertragen, weil ich PowerLAN nicht so recht traue und keine Kabel verlegen konnte.
Daher habe ich mich für einen TrendNet Router mit simultanem Dual-Band als AccessPoint an meiner FritzBox entschieden und auf 5+GHz mit 450Mbit die passende TrendNet Bridge zum MediaReceiver befunkt.
Dabei wollte ich es aber nicht belassen: Da war ja noch das 2+GHz Netz, das ich für alles andere Nutzen wollte! (Drucker, Squeezebox, Notebook, PC ...)
Das W-LAN der FritzBox habe ich ausgeschaltet.

Also habe ich mir eine 450 Mbit Karte für mein Amilo Si1520 besorgt: Die Intel Centrino Ultimate N 6300 + einen Adapter
Nach ca. einer halben Stunde der Nutzung ist aber ständig das System eingefroren!
Da ich damals nicht viel Zeit für das Thema hatte, habe ich es eine Ganze Weile dabei belassen (alte Karte wieder eingebaut).

Doch irgendwann habe ich mich noch einmal an die Sache ran getraut und die Karte erst mal reklamiert - ohne Erfolg: neue Karte, gleiches Problem
Dann habe ich mir die einzige andere 450 Mbit Karte von Intel besorgt: Die Ultimate N 5300
Diese lief zwar ohne Abstürze und mit knapp 300 Mbit angezeigter Rate im Router, wurde jedoch als 5100 angezeigt, obwohl sie 3 Antennenanschlüsse hat und nicht 2.
Auch ein Umtausch änderte nichts daran. Ich dachte aber, das läge vielleicht am Amilo...
...und habe es wieder dabei belassen - lief ja trotzdem richtig gut.

Viel später stolperte ich dann aber über Berichte, von umgelabelten FAKE-Karten! Meine 5300 ist vermutlich eine umgelabelte und -geflashte 4xxx mit drei Antennenbuchsen und max. 300 Mbit... Sauerei!

Zeitweise hatte ich sogar eine 3. Antenne im 1520 nachgerüstet, ohne Verbesserung bei Erkennung der Karte durch Windows und Geschwindigkeit - Übrigens: die 6300 lief auch damit nicht.

Echte 5300 sind keine mehr zu bekommen, außer vielleicht für ca. 100 € - und ob die dann echt ist?! Ich habe für keine meiner Karten mehr als 20 - 35 € bezahlt.

Achtung übrigens auch vor Schlachtungen: Unter anderem Dell und Lenovo haben Whitelists, die bewirken, das nur deren eigene (Ersatz-) Teile in den eigenen Notebooks laufen UND eine 5300 aus einem Lenovo, die ich mal ausprobieren konnte, lief in meinem Amilo auch nicht: Kein Booten!

Heute habe ich nun den letzten Versuch gestartet:
Wenn schon "nur" 300 Mbit, dann eine aktuelle Karte ohne fake: Advanced N 6235
Vorteil 1: Verfügbar für unter 30,- bei einem großen Elektronikversender
Vorteil 2: 300 Mbit mit nur 2 Antennen
Vorteil 3: Bluetooth integriert: 1.als Redundanz für das eingebaute Modul im Notebook, 2. sinkt die Wahrscheinlichkeit für einen Fake - so meine Theorie.

Doch es kam nun doch noch einmal anders: Die 6300 war plötzlich wieder verfügbar, für etwa genauso viel Kohle wie einst meine erste 6300er und ich dachte plötzlich: War die erste auch ein Fake?
Also 6300er mitbestellt und heute wie gesagt eingebaut und läuft! Ich schreibe und schreibe und das "Boot" läuft!
Also geht die 6235 zurück.

Es bleibt mir die Frage, warum ich damals bei dieser Klitsche bestellt habe. Ich meine, die großen Versender hatten die Teile nicht lieferbar...

Also traut Euch ran Leute, so lange es noch originale 6300er im Markt gibt - und wenn sie nicht läuft: Gleich zurückschicken!
(Und nicht auf E*ay kaufen).

Sobald ich wieder eine 3. Antenne organisiert habe, kann ich gerne einen Anleitung dazu Schreiben, wie man die ins 1520 einbaut - Interesse?

Beste Grüße!

P.S.: Danke an Hikaru für die Beharrlichkeit bei den vielen Threads zum Thema 4 GB im 1520!!!
Tun3F1$h
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.04.2013 21:59
Notebook:
  • Amilo Si 1520

Re: WLAN-Upgrade & FAKE-Karten

Beitragvon hikaru » 08.04.2013 12:29

Ich habe selbst auch gerade einen N6235-Adapter (wegen dem Bluetooth-Chip) bei einem vertrauenswürdigen Händler bestellt der im Laufe der Woche bei mir eintreffen sollte. Der ist zwar eigentlich nicht für mein Si 1520 gedacht, aber vielleicht kann ich ihn auch da mal testen.
Ich habe allerdings keine WLANs >54MBit zur Verfügung.
Woher hast du eigentlich den Half-Size-Adapter? Ich habe ihn letztendlich überteuert gekauft weil ich meine Sammelbestellung sonst bei mehreren Shops hätte bestellen müssen, was vom Porto her dann auch kaum noch günstiger gewesen wäre.

Tun3F1$h hat geschrieben:Achtung übrigens auch vor Schlachtungen: Unter anderem Dell und Lenovo haben Whitelists, die bewirken, das nur deren eigene (Ersatz-) Teile in den eigenen Notebooks laufen
Dells "eigene" WLAN-Module haben für gewöhnlich Broadcom-Chipsätze und sollten mit entsprechendem Treiber überall laufen.

Tun3F1$h hat geschrieben:Sobald ich wieder eine 3. Antenne organisiert habe, kann ich gerne einen Anleitung dazu Schreiben, wie man die ins 1520 einbaut - Interesse?
Nachbauen würde ich es wohl nicht, aber rein aus Neugier hätte ich Interesse. Wenn dir das als Anreiz reicht würde es mich freuen deinen Bericht zu lesen.

Tun3F1$h hat geschrieben:P.S.: Danke an Hikaru für die Beharrlichkeit bei den vielen Threads zum Thema 4 GB im 1520!!!
Gern geschehen!
Wie sieht's bei dir aus? Laut Profil läuft dein Gerät mit 4GB. Wie viel davon kannst du nutzen?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3755
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron