amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon Dennis99 » 19.07.2013 07:23

Seit gestern fährt der Laptop hoch, startet Vista (zumindest hört man die entsprechende Vista-Musik), aber der Bildschirm ist schwarz. Wenn man den Laptop anschaltet, wechselt die Farbe von ganz schwarz (also richtig aus) auf helleres schwarz.

Hab versucht auf HDMI umzuschalten um wenigstens am LCD zu schauen, da tut sich aber auch nix.

Was kann das sein?
Grafikkarte oder Bildschirm defekt? Oder ein Virus o. ä.?

Ausgerechnet jetzt wo ich die Internetseite für unseren Hofladen machen muss der bald eröffnet. Und das ist unser einziger PC, so ein mist!!!

Könnt ihr mir da helfen??
Ansonsten hole ich heute Mittag den billigen Laptop vom Saturn, für mehr reicht es finaziell (Bedingt durch die Investitionen in den Hofladens) aktuell leider nicht!

http://www.saturn.de/mcs/product/COMPAQ ... ?langId=-3
Den gibts gerade statt 399 fpr 349 Euro bei Saturn...

Oder halt einen der beiden (die Firma ist bei uns hier in Darmstadt) die könnte ich auch heute Mittag holen:
369 Euro - http://www.notebook.de/toshiba-satellit ... -8-p-54020
389 Euro - http://www.notebook.de/samsung-serie-3- ... -8-p-51291

Nur welcher der drei besser ist?? Da bin ich zu sehr Laie auf dem Gebiet!

Gruß
Dennis

PS. Wie bekomme ich dann die Dateien (Fotos usw.) von dem alten Laptop auf den neuen??
Das so was immer zum unpassensten Zeitpunkt passieren muss!!! Unglaublich, vorletzte Woche defekter Geschirrspüler,
gestern der Laptop und morgen?? Mann mann mann!
Amilo Xi 2528
Intel Core Duo T7500 2,2Ghz
2048 MB Ram
500 GB Festplatte
nVIDIA GeForce 8600M GS mit 256 MB DDR2
Dennis99
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.12.2007 16:15

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon hikaru » 19.07.2013 08:08

Wenn per HDMI auch kein Bild kommt verdächtige ich die Grafikkarte. Ganz sicher bin ich mir aber nicht, da du das Bild vielleicht erst manuell auf den externen Monitor umschalten musst.
Wenn du einen Monitor per VGA anschließt solltest du auf jeden Fall die BIOS-Meldungen sehen falls die Grafikkarte noch funktioniert.

Falls du doch ein neues Gerät kaufen musst kannst du die Daten übertragen indem du die Festplatte aus dem Amilo ausbaust und in ein USB-Leergehäuse steckst.

Was den Ausfall zum dümmstmöglichen Zeitpunkt angeht:
Das ist laut Murphys Gesetz immer so. Daher hat man üblicherweise eine Backupstrategie. Dazu gehört mindestens eine Datensicherung (idealerweise außer Haus, falls z.B. das Haus abbrennt) und ein Ersatzgerät mit dem man im Havariefall weiterarbeiten kann.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon Dennis99 » 19.07.2013 08:48

Das mit dem manuellen Umschalten auf den HDMI-Ausgang habe ich bereits probiert (Tastenkombination).

Habe ich auf externe Festplatte gemacht, ist allerdings schon 8 Monate her. Daher würde ich schon gerne die aktuellen Daten der letzten 8 Monate vom PC rüberziehen. Kann man die nicht so verbinden wie ein externes Gerät (USB-Stick o. ä.)??

Der PC an sich geht ja noch. Er fährt hoch, macht den bekannten Ton, dass Mails da sind usw.
Amilo Xi 2528
Intel Core Duo T7500 2,2Ghz
2048 MB Ram
500 GB Festplatte
nVIDIA GeForce 8600M GS mit 256 MB DDR2
Dennis99
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.12.2007 16:15

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon hikaru » 19.07.2013 09:13

Dennis99 hat geschrieben:Das mit dem manuellen Umschalten auf den HDMI-Ausgang habe ich bereits probiert (Tastenkombination).
Ok, dann dürfte die Grafikkarte also defekt sein.

Dennis99 hat geschrieben:Habe ich auf externe Festplatte gemacht, ist allerdings schon 8 Monate her.
Ein acht Monate altes Backup hilft natürlich wenig bzw. verdient den Namen schon gar nicht mehr.

Dennis99 hat geschrieben:Daher würde ich schon gerne die aktuellen Daten der letzten 8 Monate vom PC rüberziehen. Kann man die nicht so verbinden wie ein externes Gerät (USB-Stick o. ä.)??
Ja, wie oben gesagt, du kannst die Festplatte aus deinem Amilo in ein USB-Leergehäuse stecken und dann wie einen USB-Stick an einen anderen Rechner anschließen.
Mit dem Notebook selbst geht das so nicht. Du könntest über eine eine Netzwerkverbindung Daten zwischen zwei PCs austauschen. Aber diese musst du erst einrichten. Und ich bezweifle dass das unter Windows blind zu machen ist.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon tomate » 19.07.2013 09:23

Hey, alle deine Vorschläge sind nicht besser als dein altes book!!! Im Gegenteil hat dein XI eine deutlich bessere Verarbeitung. Ich kann Frust verstehen, und wenn Du dir was neues kaufen willst auch, aber dann spar ein bisschen mehr.
Dein altes XI solltest Du einfach, zumindest für einen gewissen Zeitraum(bei mir hält das in einem book jetzt schon 1,5 Jahre), wieder hinbekommen.
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon Dennis99 » 19.07.2013 10:08

Für uns ist es ein Backup, weil da Bilder der letzten 35 Jahre (teils eingescannt) drauf sind. Da sind dann 8 Monate nicht sooo lange.
Alle wichtigen Dateien die aktuell sind, hab ich eh auf dem USB-Stick (gerade alle Flyer, Schreiben usw. vom geplanten Hofladen).

Auch alle alten 300 eingescannten Feldpostbriefe von Großvater sind auf der Backup usw. usw. - von daher ist es für mich schon ein Backup.
Lagert auch bei meiner Mutter und nicht bei uns im Haus.

Der alte XI hat noch folgende Mängel:

Kabel am Netzteil angekaut/abgerissen (Dank Hund und Kids).
8 Tasten der Tastatur fehlen (hatte schon nachbestellt, aber die halten nicht so gut).
Akku defekt (hält noch ca. 1-2 Minuten).
Sleepmodus usw. funktioniert nicht mehr korrekt, der XI fährt nachts ständig hoch und runter und
hängt in der Zeit nicht am Akku und somit stürzt er dann ab. Ein Bekannter der bei einer großen Firma
im IT-Support arbeitet, bekam das Problem leider auch nicht in den Griff. Er hat dann empfohlen Windows
komplett neu aufzuspielen.
- Dann ist das Display (dank Kids) verkratzt und zeigt auch 2-3 schwarze Pixel an.

Ich weis, das ist alles noch zu reparieren aber für 389 Euro hab ich ein neues Samsung Notebook das für unsere Belange wohl ausreicht.
Wir nutzen Word, Ecxel, IE oder googleChrome für Nachrichten und mal einen Film über youtube u. ä. - kein HD wir haben nur DSL 3000.
3D Spiele o.ä. wird nicht verwendet. Ich denke da reicht ein billiges Notebook. Wer weis, in 1-2 Jahren schüttet eines der drei kleinen Kids dann ein Glas Wasser drüber oder so was. Da will ich nicht mehr so viel investieren...

Aber ihr könntet mir bei den beiden o. g. Notebooks helfen.

--> Der Samsung hat "nur" den AMD Prozessor, aber dafür eine Grafikkarte mit 1024MB speicher.
--> Der Toshiba den Intel Prozessor, dafür aber "nur" eine Grafikkarte mit Shared Memory.

3D Spiele spielen wir ja nicht (garkeine Spiele). Das anspruchvollste sind wohl online-Videos aus der ZDF-Mediathek o. ä.
Welcher der beiden Modelle wäre für unsere Nutzung sinnvoller??
Amilo Xi 2528
Intel Core Duo T7500 2,2Ghz
2048 MB Ram
500 GB Festplatte
nVIDIA GeForce 8600M GS mit 256 MB DDR2
Dennis99
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.12.2007 16:15

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon hikaru » 19.07.2013 11:21

Die Intel-Geräte bieten etwas mehr Rechenleistung, aber was du mit dem Gerät machen willst können alle drei.
Gegenüber dem Amilo werden sie aber in Sachen Ergonomie alle einen Rückschritt bedeuten, insbesondere wegen der Displayauflösung.

Falls du wirklich heute ein neues Gerät brauchst lässt sich das natürlich nicht ändern, aber falls du die Zeit hast auf ein Versandgerät zu warten würde ich dir im Bereich bis 400 Euro empfehlen ein ASUS R704A [1], ASUS F75A [2], Lenovo G700 [3] oder Lenovo G780 [4] zu kaufen.

[1] http://www.heise.de/preisvergleich/asus ... 46699.html
[2] http://www.heise.de/preisvergleich/asus ... 33823.html
[3] http://www.heise.de/preisvergleich/leno ... 71093.html
[4] http://www.heise.de/preisvergleich/leno ... 67702.html
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon tomate » 19.07.2013 12:22

Hey, Du hast da ein kleines Problem. Im XI wurden oft zwei Festplatten im Raid verbaut(2x250GB=500GB). Das hat die Performance erheblich gesteigert, deshalb ist auch nicht zu erwarten, dass deine Vorschläge stärker sind. Der große Nachteil ist, dass man in diesem Fall die Daten nur aus dem funktionierendem System heraus sichern kann. Hast Du ein Raid installiert(bist Du sicher, dass das nicht der Fall ist???), darfst Du auf keinen Fall versuchen die Daten anderweitig zu sichern, es könnte zu einem Totalverlust führen.

Folge dem Link, der funktioniert in 90% der Fälle, und sicher deine Daten. Dann, da würde ich deinem Bekannten zustimmen, das System neu installieren. Die Tasten(sofern noch vorhanden) und das Netzteil sind nur Peanuts. Wenn Du Zeit hast, kannst Du dir auch das neue book besorgen und das XI von jemanden machen lassen(die Daten müsstest Du natürlich danach selbst sichern).
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon Dennis99 » 19.07.2013 15:02

So, die erste Nachricht vom neuen Notebook:

http://www.notebook.de/toshiba-satellit ... -8-p-54020

Aktuell kämpfe ich mit Windows 8.
Gewöhnungsbedürftig wenn man XP und Vista gewohnt ist...
Amilo Xi 2528
Intel Core Duo T7500 2,2Ghz
2048 MB Ram
500 GB Festplatte
nVIDIA GeForce 8600M GS mit 256 MB DDR2
Dennis99
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.12.2007 16:15

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon Dennis99 » 23.07.2013 12:42

Weis jemand wie die Grafikkarte des XI2528 verbaut ist?
Kann man die einfach gegen eine neue austauschen (verschraubt/gesteckt)?

So könnte ich das Notbook und die darauf befindlichen Daten noch retten.
Wäre ja besser als die Festplatten auszubauen.
Amilo Xi 2528
Intel Core Duo T7500 2,2Ghz
2048 MB Ram
500 GB Festplatte
nVIDIA GeForce 8600M GS mit 256 MB DDR2
Dennis99
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.12.2007 16:15

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon hikaru » 23.07.2013 13:31

Hier [1] hat Stryder mal sein Xi 2428 aufgemacht und ein Foto geschossen. der.strick hat daraufhin ein Foto seines Xa 2528 mit demontierter Heatpipe veröffentlicht. Offenbar ist die Grafikkarte nicht austauschbar.

[1] topic,21579,45,-Amilo-XI-2528-Grafikwechsel.html
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon tomate » 23.07.2013 15:16

Hey, sie ist gesteckt. Lies mal deine PNs.
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon Dennis99 » 23.07.2013 15:30

Danke!

Ok, gesteckt heißt ja man kann sie tauschen...
Amilo Xi 2528
Intel Core Duo T7500 2,2Ghz
2048 MB Ram
500 GB Festplatte
nVIDIA GeForce 8600M GS mit 256 MB DDR2
Dennis99
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.12.2007 16:15

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon tomate » 23.07.2013 16:25

Das Problem ist guten Ersatz zu einem vernüftigen Preis zu bekommen. Wenn Du HDMI haben willst, kommen nur die 8600m GS und HD2600XT in Frage. Leider kauft man bei den 8600ern die Katze im Sack, sie sind oft defekt oder halten nicht lange. Die ATIs sind mit HDMI unbezahlbar. Mein Tipp ist immer noch mein Link oben?
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Dringende Hilfe zu schwarzem Display!

Beitragvon homer2810 » 24.07.2013 12:44

es gibt auch dvi auf hdmi Adapter somit können auch hd 2300 und 2400 in frage kommen die auch weitaus kostengünstiger sind.
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • desktop PC
  • xi2528

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste