amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon srabop » 13.08.2013 00:50

Hallo zusammen.
ist zwar ein oft durchgekautes Prob, aber ich wollte mal ne aktuelle Anfrage stellen.
Bei meinem Amilo M3438G gibt im Moment die original 80Gb Fujitsu-Hdd den Geist auf (ueber 4 Mio defekte Sektoren).
Hatte testweise mal ne WD2500BEKT und ne WD3200BPVT drin. Resultat: beide werden von meinem BIOS V1.10c nicht erkannt.

Habt ihr da vielleicht nen aktuellen Tip fuer eine funktionierende aktuelle HDD?
Hab heute auch ne Anfrage an Fujitsu per Mail gestellt. Mal sehen, was die antworten!

Ich hab hier im Forum auch gesehen, dass es wohl ne BIOS V1.11c geben soll.
Kann mir da jemand nen Link dazu geben? Bei Fujitsu gibts nur bis V1.10c.

LG
srabop
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2013 23:47

Re: Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon srabop » 14.08.2013 02:40

Hallo,
hab das BIOS V1.11C schon hier im Forum gefunden.
Habs erfolgreich geflasht, ist aber bisher kein Unterschied zum 1.10c zu bemerken.
Werde heute nochmal die WD 320 Gb ausprobieren, vielleicht klappts ja mit dem 1.11-BIOS.

Hier nochmal alle BIOS-Versionen, die ich habe (auch getestet)
FSC_1004111C.zip
AMILO M3438G BIOS V1.11c
(1.46 MiB) 630-mal heruntergeladen

FTS_BIOSFlashISOCDImageAMILOM3438M4438_110C_1004535.zip
AMILO M3438G BIOS V1.10c
(1.47 MiB) 286-mal heruntergeladen

FTS_BIOSFlashISOCDImageAMILOM3438M4438_106c_1003579.zip
AMILO M3438G BIOS V1.06c
(1.47 MiB) 202-mal heruntergeladen

Einfach die Dateiendung von 'zip' in 'iso' umbenennen und als Image auf ne CD brennen. Davon booten, am erscheinenden Dos-Prompt 'flash' eingeben und ENTER druecken. Wenn alles durch ist (da also wieder nur 'A:\>' steht), Neustart, mit F2 ins BIOS und die Standardeinstellungen laden.
:!: ACHTUNG: Vorsichtshalber das Netzteil anschliessen, denn Stoerung beim Flashen fuehrt zum Tod des BIOS!


Hab auch eine Antwort-Mail von Fujitsu bekommen.
Zitat aus der E-Mail:
'Von Seiten Fujitsu wurden für dieses Modell Festplatten bis zu eine Kapazität von 120 GB getestet und freigegeben.
Andere Grösse können funktionieren, werden aber offizell nicht unterstützt.
Bitte beachten Sie das die Festplatte im Bios nicht angezeigt wird, da diese an einem Raidcontroller angeschlossen wird!
Während der Installation von Windows XP müssen entsprechende Raid Treiber eingebunden werden.'

LG :wink:
srabop
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2013 23:47

Re: Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon srabop » 14.08.2013 12:48

So,
hab die WD3200BPVT nochmal drangehaengt und nichts, keine Platte erkannt.

Der RAID-Controller will die auch mit dem 1.11-Bios nicht annehmen. :x

Werde ich mir wohl ne SATA1-Platte besorgen muessen. :roll:
srabop
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2013 23:47

Re: Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon homer2810 » 14.08.2013 18:44

die festplatten dürfen nicht mehr als 4 watt haben sonst schafft es das book nicht die anzuschieben und erkennt die auch nicht (WD2500BEKT). die WD3200BPVT sollte eigentlich laufen. wird die im raid tool (tab) überhaubt angezeigt (nicht im bios)? welche raid version hast du von via? hast du mal versucht die festplatte zu jumpern (RPS enablet) (SSC sollte nix bringen wäre aber auch einen versuch werd). hab noch nicht erlebt das eine sata 2 platte nicht an einen sata 1 slot will eventuell mal festplatte in einen anderen pc testen.

topic,30548,-Mx43xG-VIA-VT6421a-Controller-HDD-Funktionstests-bis-500GB.html
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • desktop PC
  • xi2528

Re: Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon srabop » 18.08.2013 22:27

Hi homer2810,
die Platte laeuft an und wird auch warm. Die BPVT lief auch zuletzt in einem anderen Laptop von nem Kumpel (hat aber auch jede Menge defekte Sektoren, ist ja nur zum austesten). Die BEKT hatte ich gekauft und vor Ort ausprobiert, dann wegen nicht erkennen wieder zurueckgeben koennen.
Was heisst: welche Raid-version? Vom Hardware-Raid des Rechners? Bis zu einem Software-Raid komme ich gar nicht. Hardware-Raid werde ich gleich mal bei nem Neustart nachsehen (boote zur Zeit immer von LinuxMint-DVD, das dauert ewig lange).

Wie auch immer:
Ich hab mitlerweile ne gebrauchte Samsung HM250JI fur 80 Tacken gekauft. Die ist gestern gekommen, hab sie heute mal reingesetzt und wird auch vom Raid erkannt.
Mir machen nur die ausgelesenen SMART-Daten Sorgen:
Code: Alles auswählen
                    Normalized   Worst   Threshold   Value
1   Read Error Rate         100      100      51      393
3   Spinup Time            252      252      25      2.6 seconds
4   Start/Stop Count         97      97        0      3070
5   Reallocated Sector Count      252      252      10      0 sectors
7   Seek Error Rate            252      252      51      0
8   Seek Timer Performance      252      252      15      N/A
9   Power On Hours         93      93        0      172.3 days
10   Spinup Retry Count         100      100      51      1
12   Power Cycle Count         99      99        0      1415
191   G-sense Error Rate         100      100      0      9481
192   Power-off Retract Count      100      100      0      99
194   Temperatur            136      82        0      34 C / 93 F
195   Hardware ECC Recovered      100      1          0      21504
196   Reallocation Count         252      252      0      0
197   Current Pending Sektor Count   252      252      0      0 sectors
198   Uncerrectable Sector Count   252      252      0      0 sectors
199   UDMA CRC Error Rate      200      200      0      0
200   Write Error Rate                 100      100      0      0
201   Soft Read Error Rate         252      252      0      0
223   Load/Unload Retry Count      87      87        0      13344
225   Load/Unload Cycle Count      83      83        0      174055

Was meint ihr zu den Werten? Soll ich die behalten, oder verreckt die mir auch in nem halben Jahr?
Speziell 191 macht mich stutzig!
srabop
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2013 23:47

Re: Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon srabop » 19.08.2013 10:00

Hi homer2810,
hab nach dem Raid-Bios gesehen. Version 4.70 ist es.

Das Jumpern der BPVT hat nichts gebracht. RPS und SSC juckt den Raid-Controller nicht.
Hab mir auch mal den Strombedarf der originalen 80er und der Samsung 250er angesehen. Die 80er nuckelt laut Aufkleber bei 5V 0,6 Ampere und die Samsung zieht sich sogar ganze 0,85 Ampere rein. Was die BPVT saeuft kann ich im Moment nicht sehen, ist gerade im Rechner.

Ist generell merkwuerdig mit dem Rechner. Man liest so unterschiedliche Erfahrungen mit HDDs.
Einige meinen, es laufen nur SATA1. Andere meinen, nur Fujitsu und Samsung werden unterstuetzt. Dann hat wieder jemand WD-Platten am laufen, und das Vorpartitionieren hat wohl auch mal geholfen.

Werde die WD an nem anderen Rechner auch mal vorher partitionieren und dann in den Amilo setzen. Mal sehen, was der dann dazu sagt.

Mir ist uebrigens eben aufgefallen, dass die Platte bei Nichtzugriff etwa alle 2-3 Minuten ein klicken (als wuerden die koepfe parken) von sich gibt. Wenn sie "arbeitet" nicht. Ist das bei dem Model normal bzw kann man das aendern? Im Rechner-Bios kann man nichts einstellen!

PS: Konnte die Tage nicht schreiben, da meine Schwiegermutter am Freitag schwer krank ins Krankenhaus gekommen ist und wir staendig dort waren.
srabop
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2013 23:47

Re: Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon srabop » 19.08.2013 23:34

So,
neueste Erkenntniss:
Das Vorpartitionieren hat den Raid-Controller auch nicht beeindruckt. 3x ca 100Gb, 2x ca 160Gb, 6x ca 50Gb. Nichts gebracht.

Die BPVT saugt uebrigens nur 0,55 Ampere weg. Zu hoher Stromverbrauch kanns also nicht sein.

Kann mir niemand was zu den SMART-Werten (speziell 191) sagen?! Der Value-Wert erscheint mir merkwuerdig hoch. Hab zwar gelesen, dass der abwaertsgezaehlt wird. Aber das?! Die Werte 223 und 225 kann ich nicht recht einordnen, aber sonst scheint mir die Platte ja gut zu sein. Auch Mint sagt: Device is healthy. Aber dieser G-Sensewert bringt mich ans gruebeln.
Auch das Klicken im Idle macht mich ein wenig nervoes. Kann man das (Koepfe parken?) abstellen?

LG
srabop
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2013 23:47

Re: Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon Bachsau » 29.08.2013 21:48

Was beunruhigt dich an den SMART-Werten? Die einzige interessante Spalte ist "value", und es scheint alles in Ordnung zu sein.

Zu der Platte kann ich dir nur sagen, ich habe in meinem schon seit Jahren eine WD7500BPVT (750 GB), und die läuft super unter BIOS 1.11C.
Wieso Akku? Ich brauch' kein' Akku!
Ich hab doch 'ne "Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie". :mrgreen:

-= For WINDOWS problems reboot | For LINUX problems be root!! =-
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21
Notebook:
  • Amilo M3438G

Re: Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon homer2810 » 30.08.2013 06:40

die festplatte lässt sich so konigurieren das diese nicht mehr in den stand by geht. dies Funktion findest du in der systemsteuerung, energie optionen jeweiligen energiesparplan und erweiterte optionen. für mich sehen die smart werte auch ganz in ordnung aus bei manchen herstellern sind werte zum teil schon sehr hoch
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • desktop PC
  • xi2528

Re: Neue HDD und/oder BIOS V1.11C fuer Amilo M3438G

Beitragvon TheChemist » 07.03.2014 23:58

... nehmt zwei Seagate ST9500325AS (je 500 GB) und setzt die Steckbrücken dieser Festplatten auf SATA I-Modus:
Das M3438G läuft so problemlos mit insgesamt 1 TB Festplattenspeicher (bei mir allerdings mit Rücksicht auf die Fehleranfälligkeit von RAID 0 nur ohne RAID im Einsatz). Bios-Version ist bei mir 1.10C.

Mit SATA II-Platten, die nicht per Steckbrücke auf SATA I gesetzt werden können, gibt es dagegen in aller Regel Probleme.
TheChemist
 
Beiträge: 69
Registriert: 13.02.2006 23:50
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste