amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar? Thema ist gelöst

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?  Thema ist gelöst

Beitragvon kunibert28 » 21.08.2013 16:52

Hallo,
hab dieses Notebook zum auschlachten geschenkt bekommen.
Neben den beiden Platten fehlte auch der Raid-Controller.
Ich habe nun eine Festplatte an den noch einzigen vorhandenen Sata Anschluss gesteckt.
Leider wird diese mir im Bios nicht angezeigt.
Ist das Notebook nun doch ein Fall für die graue Tonne?

Gruß kunibert
kunibert28
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.08.2013 16:40

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon tomate » 21.08.2013 17:23

Hey, nein, Du benötigst nur einen Blindstecker für den zweiten Anschluss. Ich vermute, dass Du nur die Platten abgezogen hast. Der Anschluss der zweiten Festplatte, die beim Lüfter, ist mit einem Kabel mit dem Mainboard verbunden(oberhalb der Grafikkarte). Dieses Kabel muss heraus gezogen werden und statt dessen der Blindstecker hinein gesteckt werden(einfachste Lösung).
MfG
Thomas

P.S. Eventuell kannst Du beim Laden eines Betriebsystems die HDD erkennen, wenn der dafür nötige RAID Treiber eingefügt wird. Benutz mal dazu die SuFu im Forum, Stichwort Raid Treiber Xi2528
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon kunibert28 » 21.08.2013 18:09

hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Wo bekomme ich so einen Blindstecker her?
Momentan siehts hier so aus.
Ich glaube der Raid-Controller ist weg (war das nicht eine extra Platine)?
SDC13338.JPG


Gruß kunibert
kunibert28
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.08.2013 16:40

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon tomate » 22.08.2013 14:26

Hey, es fehlt nur der Stecker.
MfG
Thomas
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon kunibert28 » 22.08.2013 18:21

hallo,
danke für die Antwort.
So ein Blindstecker war nicht auffindbar.
Hab Google und Ebay bemüht, aber das Lappi ist wohl doch schon zu alt.
Hab folgendes in der Bucht gefunden:
TA 2. HDD SATA 9,5mm Adapter f. Fujitsu LIFEBOOK Amilo
Mal sehen ob sich damit ein OS installieren lässt.

thx kunibert
kunibert28
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.08.2013 16:40

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon tomate » 22.08.2013 23:14

Hey, lies mal deine PNs :)
tomate
 
Beiträge: 842
Registriert: 31.01.2011 20:07
Wohnort: Oldenburg
Notebook:
  • One C3400 (Pi2540)
  • PI1556

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon kunibert28 » 30.08.2013 12:06

Dank der Hilfe von User "tomate" mit einem Blindstecker funktioniert das Laptop wieder tadellos. :D
kunibert28
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.08.2013 16:40

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon dfi-bolle » 06.01.2014 19:52

Hallo, ich habe einen xi2528 vor dem Schrott bewahrt. Versuche mit diversen Live-CDs mit Linux sind positiv verlaufen, daher wollte ich jetzt Win7 installieren. Es ist aber nur eine Festplatte eingbaut, und trotz vorhandenem Treiber (denke ich) erkennt der Installationvorgang keine Festplatte. Habe auch schon versucht obs mit ausgeschaltetem Raid geht-->auch nix. Brauche ich auch so einen (Blind)Stecker, wenn ja woher? oder selber löten? kann ja nicht so viel dran sein, oder?
Danke im voraus

MfG

Piepse
dfi-bolle
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2014 19:26

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon dfi-bolle » 06.01.2014 20:22

oder was mir grad noch einfällt: bringt vllt. ein Bios-Update was? ich werde aus der pdf zu den Änderungen der Biosversionen nicht schlau.
dfi-bolle
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2014 19:26

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon dfi-bolle » 06.01.2014 22:23

jetzt muß ich leider nochmal was hinzufügen: hab mir das grad mal Live und in Farbe angeschaut, da wo der Blindstecker draufkommt, das würde ja bedeuten, dass die interne Platte (die ohne extra Abdeckung, an die man schwerer drankommt) abgeschaltet wird oder? Aber genau die ganz interne Platte ist bei mir ja noch drin, d.h. ich müsste die in den anderen Steckplatz einbauen wenn ich den Stecker draufhab?

MfG

Piepse
dfi-bolle
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2014 19:26

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon homer2810 » 07.01.2014 00:16

sorry verstehe nur bahnhof. bei meinem bild siehst du ein xi2528 mit 2 festplatten ordnungsgemäß angeschlossen.möglichkeit 1: wenn du jetzt nur eine festplatte betreiben willst musst du einen blindstecker (kabelbrücken) auf anschluss 2 stecken möglichkeit 2: die platine für sata 1 anschließen dann kannst die festplatte ranstecken wo du willst (sata 1 oder sata 2) oder möglichkeit 3: du schließt 2 festplatten an.

hast du dich für eine Version entschieden brauchst du die treiber für windows ftp://driver.jmicron.com.tw/SATA_Controller/Windows/ der erste ganz oben oder auf der fujitzsu homepage http://support.ts.fujitsu.com/download/ ... B5F061C85E den du dann am besten per usb stick in das setup einbindest.

anleitung gibt es hier http://www.informationsarchiv.net/galle ... cles/1564/ ab bild 7
Dateianhänge
sata amilo.jpg
homer2810
 
Beiträge: 779
Registriert: 28.12.2010 11:11
Notebook:
  • Asus n90
  • xi2550
  • desktop PC
  • xi2528

Re: Amilo xi2528 ohne Raid Controller nutzbar?

Beitragvon dfi-bolle » 08.01.2014 12:51

Sorry wenns nicht verständlich rüberkam. aber jetzt ist klar ich dachte wenn ich eine Festplatte weglasse müsste ich auf jeden Fall den Blindstecker reinmachen. Ich hab jetzt auch rausgefunden warum die Treiberinstallation nicht ging. Es kam immer nach Auswahl der Treiber vom USB-Stick die Meldung: "Verwenden Sie zum Fortsetzen der Installation die Option "Treiber laden" um 32-Bit-Treiber und signierte 64-Bit-Treiber zu Installieren. Das Installieren eines nicht signierten 64-Bit-Gerätetreibers wird nicht unterstützt". Daraufhin habe ich testweise eine andere Win7 DVD inkl. SP1versucht, und siehe da, Treiberinstallation ohne Fehlermeldung und die Festplatte wurde erkannt. Von der anderen DVD habe ich aber schonmal installiert auf nem anderen Rechner, die läuft sonst definitiv. Danke nochmal für die Hilfe
dfi-bolle
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2014 19:26


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron