amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

"Bestmögliche" Akkulaufzeit -> Welche Einstellu

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

"Bestmögliche" Akkulaufzeit -> Welche Einstellu

Beitragvon B.A.Y.O. » 31.08.2005 19:16

Hallo Fachmänner!

Ich habe folgende Frage bzw. folgendes Problem:

Ich versuche die letzten Tage die optimalen Einstellungen herauszufinden, die Akkulaufzeit möglichst hoch zu halten. Ob ich nun auf max. 2 oder 3 oder 4 Stunden komme ist mir eigentlich egal, will nur generell mal wissen mit welchen Einstellungen ich die größte Laufzeit erziele.

Ich habe bisher folgende Versuche gemacht:

1. Versuch

- „Dauerbetrieb“ unter Windows
- Arbeiten mit CAD Programm, im Hintergrund Winamp, Excel, Word

Laufzeit: 2 Stunden


2. Versuch

- „minimale Batteriebelastung“ unter Windows
- „Flüsterbetrieb“ am Rechner
- Arbeiten mit CAD Programm, im Hintergrund Winamp, Excel, Word

Laufzeit: 2 Stunden

3. Versuch

- mit CentrinoHC Spannungen reduziert
- unter CentrinoHC „Dynamik Switching“
- Musik abspielen mit Winamp, sonst keine Programme

Laufzeit: 2 Stunden


?????

Ich bin sprach- und ratlos! Wie ihr seht habe ich mit drei verschiedenen Einstellungen und Arbeitsweisen immer dieselbe Akkulaufzeit!
Ich möchte noch einmal klarstellen dass ich nicht darf aus bin eine Laufzeit von vier Stunden zu haben, aber es muss doch wohl Unterschiede geben???
Mache ich irgendetwas falsch?

Ich wäre für jeden Tip und Trick eurerseits sehr dankbar.
Schreibt doch mal wie ihr euren Rechner einstellt um eine maximale Akkulaufzeit zu erreichen.

Danke an alle!

Gruß

B.A.Y.O.

*********************************************************
AMILO 1425
Centrino M745
Benutzeravatar
B.A.Y.O.
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.12.2004 21:39
Notebook:
  • Amilo M 1425

Beitragvon Borkar » 31.08.2005 19:36

ich kann das nicht nachvollziehen, aber ich habe eine Idee:
Mach mal das Display dunkler und schau ob du dann Unterschiede merkst.
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon B.A.Y.O. » 31.08.2005 20:15

Hallo Borkar!

Ich verspreche mir zwar nicht viel von deinem Vorschlag, aber ich werde es mal ausprobieren....

Ist echt super komisch: Im ersten Test lief fast ununterbrochen der Lüfter, weil der Rechner doch viel zu arbeiten hatte (FEM Berechnungen). Im zweiten und dritten Test war der Lüfter glaub ich gar nicht an... Und dennoch die selbe Laufzeit :shock:
Amilo 1425, 1,8Ghz, 1024MB RAM, 80GB HDD, ATI 9700
WinXP professional SP2
Benutzeravatar
B.A.Y.O.
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.12.2004 21:39
Notebook:
  • Amilo M 1425

Beitragvon Heini_net » 31.08.2005 20:51

von welchem Notebook reden wir denn ? ich komme mit meinem 1437G maximal nur auf 1,5 std. egal was ich mache.
Heini_net
 
Beiträge: 197
Registriert: 09.08.2005 06:39
Wohnort: hier

Beitragvon The_Ich » 31.08.2005 21:06

Die Frage is wieviel Volt der bekommt und mit wieviel MHz er durchschnittlich läuft...

Die Werte sind schon realistisch und auch ein wenig logisch...

Mach mal das:

topic,1658,-Anleitung-zur-Reduzierung-von-CPU-MHz-und-der-Volt.html

und dann schreib nochmal, ob sich was verändert hat!
NoteBook:
Fujitsu Siemens Amilo A 1630 Pro
AMD Athlon 64 Mobil 3700+ | 1024 DDR-Ram | 80 GB HDD | Radeon 9700go mit 128 MB | WinXP Home
2.4 GHz @ 1.375 Volt statt 1.5 Volt <-> 1.2 GHz @ 0.900 Volt statt 1.1 Volt <-> 0.8 GHz @ 0.800 Volt statt 1.1 Volt
Benutzeravatar
The_Ich
 
Beiträge: 142
Registriert: 20.04.2005 13:29
Wohnort: Görlitz

Re: "Bestmögliche" Akkulaufzeit -> Welche Einst

Beitragvon Borkar » 31.08.2005 21:21

@Heini_net
B.A.Y.O. hat geschrieben:*********************************************************
AMILO 1425
Centrino M745
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon RoMiK » 01.09.2005 00:21

Fallst du das Notebook weniger als 6 Monate hast, tausche Akku auf garantie.
Mein Akku lief nach 5 Monaten auch nur knapp 2 Stunden.
Miz dem neuen komme ich auf 3,5.
[zum Glück VERKAUFT] FSC Amilo 1425, 5 mal in Reparatur gewesen!
[NEU] ACER 5652, 1,66 Core Duo, Nvidia 7600go mit 256 MB, 2048 (667mhz) DDR Ram, 120 GB SATA Platte
RoMiK
 
Beiträge: 151
Registriert: 11.02.2005 16:18
Notebook:
  • Amilo 1425

Beitragvon B.A.Y.O. » 01.09.2005 06:32

@RoMiK

" ..... Mit dem neuen komme ich auf 3,5. "

@Heini_net

" ..... ich komme mit meinem 1437G maximal nur auf 1,5 std. egal was ich mache. "


=>ACHTUNG!

Es geht mir nicht darum mehr aus meinem Akku rauszuholen, und ich denke auch nicht dass er defekt ist! Zwei Stunden Laufzeit finde ich schon okay...

Ich verstehe halt nur nicht warum ich mit verschiedenen Energiemodi immer auf das selbe Ergebnis komme! Ich möchte einfach wissen welche Einstellungen ihr im Akkubetrieb nutzt und vielleicht wie lange euer Akku dann in den verschiedenen Modi hält...

@ The_Ich

Weiß nicht genau worauf du raus willst?! Ich habe bereits die Spannungen gesenkt, aber wie beschrieben leider ohne Erfolg

zur Info:

06 x 0,828
08 x 0,844
10 x 0,892
12 x 0,940
14 x 1,004
16 x 1,036
18 x 1,100


@ Borkar

Nicht wirklich eine Verbesserung feststellbar durch die Absenkung der Helligkeit..


Gruß an alle

B.A.Y.O.
Amilo 1425, 1,8Ghz, 1024MB RAM, 80GB HDD, ATI 9700
WinXP professional SP2
Benutzeravatar
B.A.Y.O.
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.12.2004 21:39
Notebook:
  • Amilo M 1425

Beitragvon Borkar » 01.09.2005 07:30

wenn RoMiK das schon so sagt, dann ist vielleicht dein Akku "kaputt", bzw nicht so fit wie er sein sollte. Viellieicht daher das seltsame Ergebnis.
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Heini_net » 01.09.2005 07:34

naja was nützts mir, wenn ich meinen notebook so runterschraube bis ich die leistung eines 386ers habe.. um mit 5 std. akkulaufzeit protzen zu können.

ich denke es kommt hin, wenn man bedenkt was in den notebooks alles drin ist,

leistungsfähiger rechner, großes display, schnelle grafikkarte. all dies frist strom. und ein centrino bei 2 ghz ist auch nicht mehr sparsam.

ich denke ich werde mir nen größeren akku besorgen.
Heini_net
 
Beiträge: 197
Registriert: 09.08.2005 06:39
Wohnort: hier

Beitragvon Borkar » 01.09.2005 08:15

Wenn man in word was schreibt, dann braucht man auch nicht mehr als einen runtergedrehten PM.
Und ich muss B.A.Y.O. schon recht gegen. Es ist schon seltsam, dass da keine Unterschiede sind.
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon The_Ich » 01.09.2005 08:24

Teste deinen Rechner doch ma anders!

Beim Ersten Test läßt du ma Prim95 (Options -> Torture Test -> In-place large FFTs), WinAmp (mit vizualisierung an) und ein Spiel, oder irgend etwas, was viel resourcen verbraucht, laufen.

Schreib dir dann die Akkulaufzeit auf.

Beim Zweiten Test läßt du ihn dann einfach nur laufen...
Ohne irgendwas zu machen! Hochfahren und laufen lassen...

Dann MUSS es unterschiede geben!!!

Fals das nich der fall is, musst du wohl deinen Akku umtauschen, da der wohl wirklich defekt ist!
Egal, ob du nu mehr erreichen willst oder nich, defekt is defekt!
Ein defektes Notebook wirst du ja sicher nich gekauft haben, oda lieg ich da falsch!?
NoteBook:
Fujitsu Siemens Amilo A 1630 Pro
AMD Athlon 64 Mobil 3700+ | 1024 DDR-Ram | 80 GB HDD | Radeon 9700go mit 128 MB | WinXP Home
2.4 GHz @ 1.375 Volt statt 1.5 Volt <-> 1.2 GHz @ 0.900 Volt statt 1.1 Volt <-> 0.8 GHz @ 0.800 Volt statt 1.1 Volt
Benutzeravatar
The_Ich
 
Beiträge: 142
Registriert: 20.04.2005 13:29
Wohnort: Görlitz

Beitragvon B.A.Y.O. » 01.09.2005 08:36

@Heini_net

"....um mit 5 std. akkulaufzeit protzen zu können"

Man man man... Ich dachte ich hätte mich deutlich ausgedrückt! Ich sagte doch dass ich nicht in erste Linie auf eine längere Laufzeit aus bin! 2 Stunden sind für mich schon okay...! Übrigens ist für manche Anwendungen ein 386 völlig ausreichend!

(Nix für ungut, Heini_net)

@The_Ich

Werde mal so testen wie du es beschrieben hast...

Warum sollte ich mir ein defektes NB kaufen?


ABER

Ihr schreibt was von defektem AKKU... ?! Kann doch eigentlich nicht sein?! Oder? Warum hält er denn dann 2 Stunden wenn er defekt sein sollte?
Amilo 1425, 1,8Ghz, 1024MB RAM, 80GB HDD, ATI 9700
WinXP professional SP2
Benutzeravatar
B.A.Y.O.
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.12.2004 21:39
Notebook:
  • Amilo M 1425

Beitragvon The_Ich » 01.09.2005 08:47

B.A.Y.O. hat geschrieben:Warum sollte ich mir ein defektes NB kaufen?

ABER

Ihr schreibt was von defektem AKKU... ?! Kann doch eigentlich nicht sein?! Oder? Warum hält er denn dann 2 Stunden wenn er defekt sein sollte?


Er is defekt, weil er IMMER NUR 2h hält, egal was du bisher gemacht hasst....
Und das is nich normal!

Wenn das stimmen sollte und du würdest den Akku nicht umtauschen, weil dir 2h ja reichen, hättest du dir ein defektes Notebook gekauft!
Das mein ich damit...!
NoteBook:
Fujitsu Siemens Amilo A 1630 Pro
AMD Athlon 64 Mobil 3700+ | 1024 DDR-Ram | 80 GB HDD | Radeon 9700go mit 128 MB | WinXP Home
2.4 GHz @ 1.375 Volt statt 1.5 Volt <-> 1.2 GHz @ 0.900 Volt statt 1.1 Volt <-> 0.8 GHz @ 0.800 Volt statt 1.1 Volt
Benutzeravatar
The_Ich
 
Beiträge: 142
Registriert: 20.04.2005 13:29
Wohnort: Görlitz

Beitragvon B.A.Y.O. » 01.09.2005 12:26

@ The_Ich

Ich habe den Rechner mal so getestet wie du gesagt hast

*********************

Beim Ersten Test läßt du ma Prim95 (Options -> Torture Test -> In-place large FFTs), WinAmp (mit vizualisierung an) und ein Spiel, oder irgend etwas, was viel resourcen verbraucht, laufen.

Schreib dir dann die Akkulaufzeit auf.

*********************

Akku hat genau 1 Stunde und zwanzig Minuten gehalten! (Prozessorauslastung konstant 100%)

Bin jetzt wieder am aufladen und werde dann den zweiten Test machen...



So wie ich die Sache sehe ist also weder der Akku defekt noch der Rechner! Vielmehr bringen die Energieoptionen beim "relativ normalen" Gebrauch nix (zumindest bei mir) ?!


Gruß

B.A.Y.O.
Amilo 1425, 1,8Ghz, 1024MB RAM, 80GB HDD, ATI 9700
WinXP professional SP2
Benutzeravatar
B.A.Y.O.
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.12.2004 21:39
Notebook:
  • Amilo M 1425

Nächste

Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste