amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Display nur unter kleinem Winkel aktiv

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Display nur unter kleinem Winkel aktiv

Beitragvon michl81 » 01.09.2005 16:01

Hallo zusammen,
hab meinen Amilo M1425 seit fast einem Jahr. Bisher gabs keine größeren Probleme doch seit heute, hab ihr hochgefahren und stehengelassen,
geht das Display nur noch zwischen 10 und 60 Grad.
Unter 10 ist es wahrscheinlich normal, aber >60 seh ich nur noch ganz schwache Umrisse.
Kann man da außer Einschicken was machen??
Danke für die Hilfe schonmal.....
michl81
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.09.2005 15:48

Beitragvon alzi » 01.09.2005 16:10

Ich hatte auch mal so ein Problem mit 'nem Lifebook. Ich habe dann den Deckel ein paar Mal hin und her bewegt und das Problem war weg.
alzi
 

Beitragvon michl81 » 01.09.2005 19:49

Hast Glück gehabt, mein Problem hält sich wacker.....
M1425
michl81
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.09.2005 15:48

Beitragvon 1101011 » 01.09.2005 20:29

Ich hatte das Problem mal bei einem alten Gericom.
eine Lösung kann ich dir auch nicht nennen ausser das Display zu bewegen.


Ich vermut mal, dass das knicken des Kabels irgendwie die Stromversrogung vom Display stört...
Theoretisch müßtest du noch was sehen können, nur halt
nicht besonders hell ?
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon michl81 » 01.09.2005 20:42

Stimmt ich seh die Umrisse der hellen Stellen auf dem Bildschirm. Ganz schwach halt.
Ja und an der Stelle an der das Kabel durchläuft rumzuspielen zeigt auch Wirkung, jetzt will ichs nur nicht schlimmer machen...
Kann man die Schwarze Bildschirmabdeckung ohne Bedenken abschrauben um das Kabel wieder richtig hinzulegen? Und wie stehts dann mit der Garantie?
M1425
michl81
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.09.2005 15:48

Beitragvon 1101011 » 02.09.2005 12:11

Die geht dann flöten, falls die Leute das merken...


ABER:
Bei nem alten Gericom, da hatte ich das Problem auch mal. Dort ist aber nach einiger Zeit das Display auch kaput gegangen, also hab ich ein neues (baugleiches) rein gebaut. Da hatte ich das auch mal auf.
Auf gings relativ problemlos; allerdings hab ich dort auch nicht gesehen,
an was es lag, dass es diesen Fehler gab.
Also nur mit hinsehem, sieht man es dem Kabel nicht an...


Falls du noch Garantie drauf hast, würd ich das richten lassen..



Das Problem ist, dass man von ausseh nicht sieht, wieso es ab und zu nicht geht. Es sieht halt nicht aus wie ein verbogener draht .
Und das Kabel war dort auch nciht besonders lang, als dass man es irgendwie anders hätte rein legen können.



gut, ich weiß nicht, wie sehr man Gericom mit FSC vergleichen kann
und ob alle Displays so sind.....
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon Bachsau » 02.09.2005 12:55

Bei Gericom Schüsseln ist das leider normal. :twisted:
Wieso Akku? Ich brauch' kein' Akku!
Ich hab doch 'ne "Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie". :mrgreen:

-= For WINDOWS problems reboot | For LINUX problems be root!! =-
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron