amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M 7400 - DVD Brenner auswechseln / Firma Bitronic

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Amilo M 7400 - DVD Brenner auswechseln / Firma Bitronic

Beitragvon Thomas » 11.01.2005 11:53

Hallo zusammen,

ich hoffe hier gibt es ein paar Experten, die mir helfen koennen, also hier die Probleme.

nach einem Sturz meines Laptops (Amilo M 7400) hab ich ihn zur Reperatur zur Firma Bitronic eingeschickt (der von der Siemens Hotline empfohlenen Firma). Bildschirm ist kaputt.

Die sagen, dass ausserdem mein DVD Brenner kaputt sei, obwohl dieser noch tadellos funktionnierte, als ich Sicherheitskopien gebrannt habe. Sie wollen folgenden Brenner einbauen:

DVD +RW +R Module (HLDS) GCA-4040N

Deshalb drei Fragen:

1. Ist das der Brenner, der original im Geraet ist?

2. hat jemand Erfahrungen mit dieser Firma? Sind die wirklich so unserioes, wie es mir natuerlich jetzt erscheint?

3. Ein Freund hat mir jetzt gesagt, dass das ein sehr schlechter Brenner ist (geht wohl haeufig kaputt). Weiss jemand, ob das stimmt, bzw. dann gute Alternativen, die ich selbst einbauen koennte?

Viele Gruesse
Thomas
Thomas
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2005 11:35

Beitragvon PappaBaer » 11.01.2005 12:14

Hallo,

Der genannte Brenner ist einer von zwei alternativ verbauten Geräten im M-7400. Der andere wäre ein Ricoh. Ich habe hier in der Werkstatt bis jetzt weitaus mehr defekte Ricohs als LGs gehabt, würde also auch immer eher zum GCA-4040N greifen.
Zur Seriösität von Bitronics kann ich nichts sagen, habe aber letztens selber bei einem Kunden folgende Erfahrung gemacht:
Der Kunde brachte sein M-1420 wegen einer defekten Festplatte. Diese habe ich gewechselt und wollte Windows recovern. Dabei habe ich festgestellt, dass der DVD-Brenner defekt ist. Beim Kunden hatte dieser bis zu diesem Zeitpunkt auch einwandfrei funktioniert.
Soll also heissen: Kann auch bei Bitronics ein dummer Zufall gewesen sein, dass der Brenner dort dann kaputt war.
Ich versteh aber auch Dein Problem nicht: Der Brenner wird doch auf jeden Fall über die Garantie getauscht. D.h. Bitronics macht daran auch keinen Gewinn. Was soll also daran unseriös sein?

Gruß,
Torsten
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Rudolf » 11.01.2005 12:15

Hallo,
1. weiß ich nicht. FSC kauft die Gehäuse und baut die Komponenten ein.
Deshalb ist es durchaus möglich, daß im gleichen FSC NB Modell verschiedene
Brennermodelle sitzen.
Anhand deiner Ident.nr. müßte dir die Hotline das genau mitteilen können.

2.Bitronic hat anscheind mit FSC einen Vertrag betr. Reparatur und Ersatzteilvertrieb v. FSC Produkten. Die Notebookersatzteile gibt es nicht mehr direkt von FSC, sondern von bitronic.
Zu Reparaturen dieser Firma kann ich nichts sagen. ersatzteilvertrieb bei meiner neuen tastatur (58€ netto) war okay.
Preise mit anderen Anbietern gerade bei Festplatten,RAM usw. ist sicher
angeraten.

3.Ich kenne die Fa. des vorgeschlagenen Brenners gar nicht.
In der Ct 20 v. 20.9.2004 wurden mehrere getestet.
Teac und Toshiba kamen ganz gut dabei weg.
Generell galt abwarten auf sinkende Preise,bzw. bessere Brennleistungen.

Davon abgesehen, wenn dein Brenner einwandfrei funktionierte,
teile Bitronic sofort mit, daß sie Brenner so lassen sollen.
Grüße
Rudolf
Rudolf
 
Beiträge: 143
Registriert: 27.11.2004 14:49

Beitragvon PappaBaer » 11.01.2005 12:24

3.Ich kenne die Fa. des vorgeschlagenen Brenners gar nicht
Ist Hitachi-LG.

Gruß,
Torsten
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Thomas » 11.01.2005 12:26

Hallo Thorsten und Rudolf,

danke fuer die Antworten. Also ein dummer Zufall mit dem Brenner? Ich denke, ich werde das wohl besser nochmal selber checken und erstmal nur den Monitor austauschen lassen.

Was die Garantie angeht: meinst du, dass es immer noch ein Grantiefall nach dem Sturz ist? Wahrscheinlich nicht, befuerchte ich.

Viele Gruesse

Thomas
Thomas
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2005 11:35

Beitragvon Rudolf » 11.01.2005 14:02

Hallo Thorsten und Thomas,

das mit der Garantie habe ich überlesen.
Das wird ein Streit ob der DVD Brenner durch den Sturz beschädigt wurde,
davon wird man am ehesten ausgehen oder generell ein Garantiefall??
Grüße
Rudolf
Rudolf
 
Beiträge: 143
Registriert: 27.11.2004 14:49

Beitragvon Thomas » 11.01.2005 14:13

Ja allerdings. Ich hab schon eine Anfrage an FSC gemacht mit der Bitte um Kullanzregelung. Denke aber nicht, dass da soviel rauskommt.

Das Ganze ist gluecklicherweise durch eine Versicherung gedeckt. Aufgrund der hohen Reperaturkosten denke ich aber ueber ein Neugeraet nach. Da muss man sich nur immer so viel informieren...

Gruesse
Thomas
Thomas
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2005 11:35


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste