amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Si 1520 CPU-Tausch: T7600

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Si 1520 CPU-Tausch: T7600

Beitragvon hikaru » 26.03.2014 22:54

Hallo,

ich bin gerade günstig an einen Intel T7600 gekommen (mit Thinkpad T60 drumrum) und auch wenn ich inzwischen mein Si 1520 eigentlich zugunsten eines Thinkpad T430 eingemottet habe konnte ich der Versuchung nicht widerstehen mal selbst auszuprobieren, ob das Gerät wirklich mit einem T7600 umgehen kann.

Als Beweis, dass das BIOS die CPU korrekt erkennt ein Foto vom POST im Anhang. /proc/cpuinfo unter Debian sagt dazu Folgendes:
Code: Alles auswählen
$ cat /proc/cpuinfo
processor   : 0
vendor_id   : GenuineIntel
cpu family   : 6
model      : 15
model name   : Intel(R) Core(TM)2 CPU         T7600  @ 2.33GHz
stepping   : 6
microcode   : 0x48
cpu MHz      : 2333.000
cache size   : 4096 KB
physical id   : 0
siblings   : 2
core id      : 0
cpu cores   : 2
apicid      : 0
initial apicid   : 0
fpu      : yes
fpu_exception   : yes
cpuid level   : 10
wp      : yes
flags      : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good nopl aperfmperf pni dtes64 monitor ds_cpl vmx est tm2 ssse3 cx16 xtpr pdcm lahf_lm dtherm tpr_shadow
bogomips   : 4656.45
clflush size   : 64
cache_alignment   : 64
address sizes   : 36 bits physical, 48 bits virtual
power management:

processor   : 1
vendor_id   : GenuineIntel
cpu family   : 6
model      : 15
model name   : Intel(R) Core(TM)2 CPU         T7600  @ 2.33GHz
stepping   : 6
microcode   : 0x48
cpu MHz      : 2333.000
cache size   : 4096 KB
physical id   : 0
siblings   : 2
core id      : 1
cpu cores   : 2
apicid      : 1
initial apicid   : 1
fpu      : yes
fpu_exception   : yes
cpuid level   : 10
wp      : yes
flags      : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good nopl aperfmperf pni dtes64 monitor ds_cpl vmx est tm2 ssse3 cx16 xtpr pdcm lahf_lm dtherm tpr_shadow
bogomips   : 4656.45
clflush size   : 64
cache_alignment   : 64
address sizes   : 36 bits physical, 48 bits virtual
power management:
Die CPU läuft gerade auf Maximaltakt weil ich die Wärmeleitpaste mal testen will und dazu die CPU quäle. Nach rund 30 Minuten haben sich die Kerne auf 84 bzw. 86°C eingepegelt, was mit dem alten T5600 unproblematisch war. Daher mache ich mir momentan keine Sorgen und vielleicht gehen die Temperaturen ja noch weiter runter.

A propos Wärmeleitpaste:
Das andere Bild zeigt den Zustand in dem ich die CPU vorfand nachdem ich die Heatpipe nach inzwischen fast 7 Jahren das erste mal überhaupt von der CPU genommen hatte. Und ja, richtig, die gesamte CPU (nicht nur der Die) ist damit bedeckt. Damals war Wärmeleitpaste bei FSC wohl gerade im Sonderangebot.
Dafür war auf der GPU gar nichts. Hat es aber offenbar auch nie gebraucht. Für's gute Gefühl habe ich jetzt einen Klecks draufgegeben.

Das Entfernen der Heatpipe ist übrigens kinderleicht. Nachdem man die Serviceklappe geöffnet hat muss man noch exakt 6 Schrauben lösen. Zwei halten den Lüfter, die anderen vier sind die der Heatpipe selbst. Das Herauszirkeln der Heatpipe aus der Gehäuseecke (und spätere Wiedereinsetzen) ist zwar nicht trivial, aber auch nicht sonderlich schwer.
Das Spender-Thinkpad musste ich für den Tausch halb zerlegen. In dem fühlt sich der T5600 jetzt offenbar auch wohl.

Ich glaube, wenn es Tastaturbeleuchtung hätte würde ich das Si 1520 immer noch dem T430 vorziehen. :roll:

Randnotiz:
Auch mit der neuen CPU mag mein Si 1520 keine 4GB RAM. Im POST werden bei zwei 2GB-Riegeln nur 2GB gemeldet.
Dateianhänge
Si_1520_WLP_Original.JPG
Si_1520_T7600_POST.JPG
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Thinkpad T430
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Si 1520 CPU-Tausch: T7600

Beitragvon siphon » 27.03.2014 20:40

Das "Graue" um den CPU die herum ist nur eine etwas dickere Schutzfolie, welche die Oberseite der CPU schützt.
Man kann sie auch problemlos abziehen, darunter sieht das Package aus wie jede andere CPU.

Du hast bei dem Gerät wirklich noch nie die WLP erneuert?
Überrascht mich, dass da überhaupt noch etwas drauf war, und das was noch drauf war, nicht schon steinhart geworden ist.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32
Notebook:
  • Amilo Pi 1556
  • Clevo M570RU Extreme Edition
  • Amilo Pi 1556

Re: Si 1520 CPU-Tausch: T7600

Beitragvon hikaru » 27.03.2014 21:32

siphon hat geschrieben:Das "Graue" um den CPU die herum ist nur eine etwas dickere Schutzfolie, welche die Oberseite der CPU schützt.
Mag sein. Das würde die gleichmäßige Oberfläche erklären. Es hat die selbe Konsistenz und Farbe wie die alte WLP. Daher ging ich von einem großzügigen Einsatz aus.

siphon hat geschrieben:Du hast bei dem Gerät wirklich noch nie die WLP erneuert?
Nein. Das war bisher nie nötig.

siphon hat geschrieben:Überrascht mich, dass da überhaupt noch etwas drauf war, und das was noch drauf war, nicht schon steinhart geworden ist.
Das was drauf war, war steinhart, funktionierte aber noch gut. Und das Gerät hat diverse tagelange Kompilier-, Encodier- und andere Orgien hinter sich.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Thinkpad T430
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste