amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Beitragvon C0R3G4M3R » 27.06.2014 23:06

Hallo!
Ich bin noch neu hier und habe mir überlegt meinen alten Amilo Li 1818 aufzurüsten.
Jetzt würde ich gerne wissen, was ich da so alles rausholen könnte, also RAM, CPU, vielleicht WLAN Karte? und anderes.

Wäre wirklich nett wenn mir da jemand helfen könnte.

P.S.: Ich verstehe nicht warum auf meinem RAM 1GB steht, ich aber 2 zur Verfügung habe?
C0R3G4M3R
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.06.2014 22:57

Re: Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Beitragvon Claas » 18.03.2018 13:41

Der Beitrag ist von 2014 ist schon lustig.

Ich überlege meinen Amilo Li 1818 zu entsorgen aber eigentlich komme ich da gut mit zurecht.Habe da Office und Windows 10 drauf nur lausig langsam ist das Ding.

Auf dem RAM steht auch 1 GB aber bei der Gerätespezifikation steht 2 GB was habe ich jetzt?

Ich würde das gerne erhöhen einen zweiten Steckplatz habe ich nicht gefunden, hat da jemand Infos?

Wenn ich mir einen neuen hole kann ich dann Windows 10 und Office irgendwie überspielen?

Aus meinen Fragen seht ihr ein Laie bin für Infos dankbar.
Claas
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2018 13:17

Re: Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Beitragvon hikaru » 19.03.2018 11:38

Der zweite RAM-Steckplatz befindet sich auf der Oberseite des Mainboards. Um da ranzukommen muss die Tastatur ausgebaut werden.
Neben einem RAM-Upgrade dürfte in erster Linie eine SSD zur gefühlten Beschleunigung beitragen.

Um einige der Eingangsfragen von 2014 zu beantworten:
Der Chipsatz kann maximal 2x2GB RAM verwalten. Im (diesbezüglich baugleichen) Si 1520 führt das allerdings zu erheblichen Grafikproblemen. 2+1GB sollten problemlos funktionieren.
Die maximal verbaubare CPU ist ein Intel Core2Duo T7600 mit 2,33GHz. Damit kommt man etwa auf das Niveau aktueller Mobil-Celerons (immer noch etwas mehr reine Rechenleistung, aber ohne moderne Funktionen zur Beschleunigung von Verschlüsselung und Videodecodierung). Ein Upgrade von einem kleineren Core2Duo (z.B. T5600) lohnt im Grunde nicht.

Zu den windowsspezifischen Fragen kann ich nichts sagen.

[Mod: Den Doppelbeitrag habe ich entfernt.]
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3735
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Thinkpad T430
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Beitragvon Claas » 19.03.2018 12:58

Danke!! Werde mir etwas neues holen.
Claas
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2018 13:17

Re: Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Beitragvon Claas » 19.03.2018 20:56

Hallo Hikaru,

würde mich freuen wenn noch etwas helfen könntest.

Auf dem RAM steht auch 1 GB aber bei der Gerätespezifikation steht 2 GB unter CC Cleener steht auch 1 GB Ram was meinst Du was habe ich?

Hinter der Tastatur will ich nicht hingehen, wenn der eine wirklich nur 1 GB ist kann ich den ersetzen durch 2 GB oder muss ich die auf 2 Steckerplätze machen?

Was für einen brauche ich, hab keine Ahnung nach was ich suchen soll.
Claas
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2018 13:17

Re: Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Beitragvon hikaru » 20.03.2018 10:44

Claas hat geschrieben:Auf dem RAM steht auch 1 GB aber bei der Gerätespezifikation steht 2 GB unter CC Cleener steht auch 1 GB Ram was meinst Du was habe ich?
Dazu müssten wir mal klären, was hier 1. "auf dem RAM", 2. "bei der Gerätespezifikation" und 3. "unter CC Cleener [sic]" heißt.

1. Ich vermute, du hast die Serviceklappe geöffnet und auf den Sticker auf dem RAM-Modul geschaut. Da steht 1GB drauf. Theoretisch könnte der Sticker nicht zum Modul passen, sowas habe ich in der Praxis aber noch nie gesehen.
2. Ist "Gerätespezifikation" ein Dokument (z.B. das Handbuch zu deinem Amilo) oder hast du das mit irgendeiner Software ausgelesen?
3. CC-Cleaner habe ich dunkel als Systemanalysesoftware in Erinnerung. Ich würde diese Angabe als zuverlässig ansehen und das würde zu 1. passen, falls unter der Tastatur kein zweites Modul verbaut ist. Aber die Angabe passt eben nicht zu 2., weshalb es wichtig wäre zu klären, was das für eine Information ist.

Claas hat geschrieben:Hinter der Tastatur will ich nicht hingehen, wenn der eine wirklich nur 1 GB ist kann ich den ersetzen durch 2 GB oder muss ich die auf 2 Steckerplätze machen?
Du kannst das Modul hinter der Serviceklappe einfach gegen ein anderes ersetzen ohne dich um den RAM-Slot unter der Tastatur zu kümmern.
Dazu brauchst du ein 2GB-Modul mit einer dieser Spezifikationen, wobei A vorzuziehen ist:

A: SO-DIMM "PC2-5300(S)" bzw. "PC2-667"
B: SO-DIMM "PC2-4200(S)" bzw. "PC2-533"

Die gibt's entweder neu [1] oder falls du guten Kontakt zu jemandem hast der viel mit alten Notebooks zu tun hat (z.B. IT-Abteilung eines größeren Unternehmens), dann haben die sowas vermutlich sogar in ihrer Kramkiste.
Das 1GB-Modul kannst du weglegen, oder falls du momentan tatsächlich nur ein Modul verbaut hast und du dich doch an die Tastatur traust, kannst du es auch zusätzlich einbauen. Hier ist ein wohl ganz brauchbares Video zum Austausch der Tastatur bei einem Li 1818: [2] Etwa in der Mitte des Videos ist unter der Tastatur eine verschraubte Klappe zu sehen. Darunter befindet sich der zweite RAM-Slot.
Das Tastaturkabel musst du beim RAM-Upgrade nicht abziehen (das wieder festzufummeln ist der heikelste Teil beim Tastaturwechsel) und du solltest darauf achten, den Schraubenzieher beim Heraushebeln der Tastaturnasen nicht an irgendwelchen Tasten abzustützen. Abgesehen davon ist eigentlich nichts zu beachten.


[1] https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=145 ... 31_SO-DIMM
[2] https://www.youtube.com/watch?v=m9VRc-xfrOA
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3735
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Thinkpad T430
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Beitragvon Claas » 27.03.2018 18:17

Habe 2 mal 2 GB reingepackt. Das hinter der Tastatur ist doch recht einfach.

Hat aber nicht geklappt. Mit 2 mal 2 Läuft er nicht hoch.

Was aber ging, einmal 2 GB und hinter der Tastatur 1 GB .

Ergebnis läuft schneller aber nicht besonders viel.

Was ich noch festgestellt habe, der eine Arbeitsspeicher war kaputt, somit bin ich jetzt von 1 GB auf 3 GB Arbeitsspeicher.

Aber so richtig zufrieden ist was anderes, ist einfach alt.

Werde wohl Neukauf machen und diesen mal zum Spaß mit Bodhi Linux versuchen.

Hat das schon jemand gemacht?
Claas
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2018 13:17

Re: Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Beitragvon hikaru » 28.03.2018 11:02

Claas hat geschrieben:Habe 2 mal 2 GB reingepackt. Das hinter der Tastatur ist doch recht einfach.

Hat aber nicht geklappt. Mit 2 mal 2 Läuft er nicht hoch.
Das wird das gleiche Problem wie bei mir sein. Der IGP verschluckt sich dann irgendwie.
Inspiriert durch diesen Thread habe ich am Wochenende übrigens mal probiert, ob es besser wird, wenn ich zwar 4GB verbaue, dann aber über Grub das vierte GB wieder deaktiviere (Kernelparameter mem=3072M). Es hat nicht geholfen, also wieder zurück auf 3GB.

Claas hat geschrieben:Was aber ging, einmal 2 GB und hinter der Tastatur 1 GB .

Ergebnis läuft schneller aber nicht besonders viel.

Was ich noch festgestellt habe, der eine Arbeitsspeicher war kaputt, somit bin ich jetzt von 1 GB auf 3 GB Arbeitsspeicher.

Aber so richtig zufrieden ist was anderes, ist einfach alt.
Ja, man darf keine Wunder erwarten. Es ist einfach über 10 Jahre alte Hardware. Unter Debian mit Xfce (von einer Minimalinstallation aus selbst aufgebaut) läuft mein Si 1520 noch ganz passabel. Am deutlichsten wird das Alter beim Start von Firefox. Das dauert etwa eine Minute bis die erste Webseite benutzbar ist. Der Flaschenhals ist hier die CPU. Danach ist es nicht blitzschnell, aber ok.
Debian liefert allerdings noch Firefox in Version 52-esr aus. Wenn in ein paar Wochen Version 59-esr ausgeliefert wird, dann erhoffe ich mir basierend auf Tests auf meinem Netbook leichte Verbesserungen

Claas hat geschrieben:Werde wohl Neukauf machen und diesen mal zum Spaß mit Bodhi Linux versuchen.

Hat das schon jemand gemacht?
Auf dem Si 1520 habe ich noch kein Bodhi getestet und meine letzten Tests mit Bodhi sind auch schon eine Weile her. Ich glaube das war noch vor dem Moksha-Fork. Allgemein habe ich Bodhi in guter Erinnerung, wenn es um eine leichte, anfängerfreundliche Distribution geht.
An eine Debian-Minimalinstallation kommt es allerdings nicht heran, und kann es auch gar nicht, wenn man etwas anfängerfreundlichen Komfort einbauen will. Die größte Bremse dürften auch hier, wie bei anderen Distributionen, fette Standardanwendungen sein.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3735
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Thinkpad T430
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Li 1818 Aufrüsten was ist möglich?

Beitragvon Claas » 29.03.2018 19:19

Danke noch mal an alle!

:D :D :D
Claas
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2018 13:17


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste