amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Heiße Festplatte Thema ist gelöst

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Heiße Festplatte

Beitragvon bege » 27.07.2014 16:48

Hallo,

mein Amilo ist inzwischen 7 Jahre alt, die interne Festplatte (Samsung HM160HI) 5 Jahre.
Ich überwache erst in letzter Zeit die Temperatur, deshalb kann ich nichts darüber sagen, wie sie sich in früheren Jahren verhalten hat.

Wenn der Prozessor wenig und die Festplatte viel zu tun hat, z.B. bei einem vollständigen Backup, steigt die Temperatur der Festplatte regelmäßig über 50 Grad bis zu 52 oder 53 Grad. Die max. Temperatur liegt laut SMART-Attribut bei 56 Grad.
Der Rechner ist innen sauber, der Ventilator läuft einwandfrei, die Prozessortemperatur schwankt im Normalbetrieb um 60 Grad (die Prozessortemperatur habe ich früher schon unregelmäßig überwacht, da hat sich nichts verändert).

Ich habe verschiedene Tools getestet, die die Lüftergeschwindigkeit beeinflussen sollen, aber keines erkennt den Lüfter. Wie ich gelesen habe, muss das Bios das ermöglichen, was bei meinem Amilo wohl nicht der Fall ist. Außerdem regeln diese Tools den Lüfter abhängig vom Prozessor, was ja normal ist. Ich müsste aber, zumindest bei Jobs, die die Festplatte traktieren, den Lüfter unabhängig vom Prozessor steuern.

Weiß jemand irgend einen Trick, wie ich meinen Amilo dazu bringen kann, den Lüfter während solcher Jobs nicht herunterzuregeln?
bege
 
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2010 20:16
Notebook:
  • Amilo Pa 1510

Re: Heiße Festplatte  Thema ist gelöst

Beitragvon hikaru » 28.07.2014 10:10

bege hat geschrieben:Weiß jemand irgend einen Trick, wie ich meinen Amilo dazu bringen kann, den Lüfter während solcher Jobs nicht herunterzuregeln?
Du könntest künstlich die CPU-Temperatur hochtreiben oder ACPI abschalten.
Ich hielte das aber eher für kontraproduktiv, denn die CPU würde vermutlich die HDD eher zusätzlich aufheizen als dass der Luftstrom des Lüfters für Kühlung sorgen würde. Eine direkte Einflussmöglichkeit um den Lüfter zu steuern wie z.B. bei Dell oder IBM/Lenovo ist mir bei Fujitsu nicht bekannt.

56°C sind für die allermeisten Festplatten überhaupt kein Problem. Seit etwa 2008 spezifizieren eigentlich alle Hersteller ihre 2,5"-Festplatten bis 60°C. Die meisten haben das auch vorher schon getan, einige wenige (darunter Fujitsu und Samsung) haben die HDDs bis dahin nur bis 55°C spezifiziert.

Mein Si 1520 ist für hohe Festplattentemperaturen berüchtigt. Schon im Idle-Betrieb habe ich 49-52°C. Beim normalen Arbeiten ist sie zwischen 55 und 58°C warm und wenn sie stark beansprucht wird habe ich teilweise zu tun die 60°C zu halten. Mein Maximalwert waren 63°C wenn ich mich richtig erinnere. Probleme hatte ich mir den vier Festplatten die im Laufe der Zeit verbaut waren bisher nicht.
Ich hatte vor einigen Jahren auch eine kleine Testreihe zur Festplattenkühlung durchgeführt:
topic,21548,-Testreihe-zur-Temeratursenkung-HDD.html

Alles in Allem würde ich mir keine Sorgen machen so lange du die 60°C nicht regelmäßig überschreitest.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3745
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Thinkpad T430
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Asus EEE 1018p
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Heiße Festplatte

Beitragvon bege » 28.07.2014 10:57

hikaru hat geschrieben:Alles in Allem würde ich mir keine Sorgen machen so lange du die 60°C nicht regelmäßig überschreitest.

Vielen Dank für die Antwort. Dann halte ich mich an diesen Rat, da die Temperatur 55 Grad noch nicht überschritten hat.
bege
 
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2010 20:16
Notebook:
  • Amilo Pa 1510


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron