amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz?

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz?

Beitragvon WMenzel » 28.12.2017 07:59

Wenn man den Amilo Xi 2550 mit der Unterseite nach oben so hinlegt,
dass der Akku und die erste Festplatte vorne sind,
sind rechts hinten im rechten Winkel zwei Mini PCI-e Steckplätze.
Im linken Mini PCI-e Steckplatz steckt bei mir die WLAN-Karte Intel 4966 AGN MM2.
Der waagrechte Mini PCI-e Steckplatz mit den nach vorne zeigenden Anschlüssen ist frei.
Ganz links vorne ist ein weiterer freier Mini PCI-e Steckplatz.


Fragen:
======
1. Was funktioniert in den Mini PCI-e Steckplätzen?
2. Was ist (war) das für eine Mini PCI-e Karte und in welchem Mini PCI-e Steckplatz?
3. Ist (mindestens) einer der Mini PCI-e Steckplätze am PCI-Bus vom Motherboard angeschlossen?
4. Funktioniert in einem der 3 Mini PCI-e Steckplätzen eine Mini PCI-e SSD?
5. Kann man von dieser Mini PCI-e SSD booten?


Im Voraus vielen Dank für Hinweise.
WMenzel
Dateianhänge
Mini PCI-e Slot oben rechts und WLAN-Karte.JPG
Amilo Xi 2550 Mini PCI-e Slot oben rechts und WLAN-Karte
Mini PCI-e Slot oben links.jpg
Amilo Xi 2550 Mini PCI-e Slot oben links
WMenzel
 
Beiträge: 27
Registriert: 16.07.2008 17:12
Notebook:
  • Amilo Xi 2550, F44, CCN: GER-110121-013

Re: Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz

Beitragvon hikaru » 02.01.2018 22:31

WMenzel hat geschrieben:1. Was funktioniert in den Mini PCI-e Steckplätzen?
2. Was ist (war) das für eine Mini PCI-e Karte und in welchem Mini PCI-e Steckplatz?
Laut Datenblatt wurde das Xi 2550 u.a. mit einem "Intel Turbo Memory"-Modul ausgeliefert. Einer der freien Steckplätze dürfe dafür vorgesehen sein. Welcher, weiß ich nicht.

WMenzel hat geschrieben:3. Ist (mindestens) einer der Mini PCI-e Steckplätze am PCI-Bus vom Motherboard angeschlossen?
Beide sind am PCI-Express-Bus angeschlossen.

WMenzel hat geschrieben:4. Funktioniert in einem der 3 Mini PCI-e Steckplätzen eine Mini PCI-e SSD?
Prinzipiell ja, allerdings gibt es dabei viele Tücken. "Intel Turbo Memory" ist eine SSD-Implementierung, die allerdings über einen proprietären Treiber angebunden ist. Jenseits der vorgesehenen Nutzung als Swap ist das praktisch nutzlos.
Daneben gab es gerade zur Zeit des Netbook-Booms diverse SSDs im Mini-PCIe-Format, die aber alle etwas anders funktionierten (ATA-Emulationen mit verschiedenen Pinbelegungen und "Jumper"-Settings). Im Grunde hat kaum eine SSD für ein Netbook in einem anderen funktioniert. Letztendlich ist das auch alles wieder in der Versenkung verschwunden und es kam erst mit mSATA ein brauchbarer Standard auf, der zwar mechanisch kompatibel zu Mini-PCIe ist, allerdings elektrisch nicht. Im Xi 2550 wird eine mSATA-SSD mangels SATA-Lanes nicht funktionieren.

WMenzel hat geschrieben:5. Kann man von dieser Mini PCI-e SSD booten?
Höchstwahrscheinlich nicht. "Intel Turbo Memory" ist nicht bootfähig. Daher gehe ich davon aus, dass auch die dafür vorgesehenen Slots es nicht sind.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3723
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Thinkpad T430
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz

Beitragvon WMenzel » 03.01.2018 11:58

Hallo hikaru,

vielen Dank für deine Antwort.
Mein Amilo Xi 2550 hat anscheinend kein Turbo Memory-Modul.

Gerätemanager_a.tif
Gerätemanager auf der Suche nach Turbo Memory
(99.36 KiB) Noch nie heruntergeladen



Viele Grüße WMenzel
WMenzel
 
Beiträge: 27
Registriert: 16.07.2008 17:12
Notebook:
  • Amilo Xi 2550, F44, CCN: GER-110121-013

Re: Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz

Beitragvon thora » 15.01.2018 11:34

Hallo,

in meinem XI2550 ist ein Turbo Memory Modul verbaut. Aber mit einer SSD als Bootlaufwerk und 4 GB RAM würde so ein Turbo Memory Modul wahrscheinlich wenig oder eher gar keine Zusatzleistung bringen. Allerdings wird das Modul im Gerätemanager von Windows 10 immer noch angezeigt, aber es werden keine Treiber gefunden.

Die 3 PCI Express Slots im Amilo XI 2528/2550 waren damals für folgende Verwendungen vorgesehen:

1. Wlan (funktioniert 1a)
2. Turbo Memory Modul (eher nutzlos)
3. DBVT Card für TV Empfang (es gibt mittlerweile auch DVBT2 Karten, aber ob die laufen? Antennenanschluss müsste dann auch noch eingebaut werden, eine Öffnung auf der Rückseite ist mit einem Blindstopfen verschlossen)

Eventuell wäre noch eine Verwendung einer Mobilfunk Karte möglich, passende Antenne müsste wahrscheinlich zusätzlich verlegt werden. Als damals die ersten SSD für PCI-E aufkamen, tauchte in den Foren die Frage wegen Nutzung einer SSD natürlich öfters auf, Lösungen gab es aber damals nicht, da die Karten keinen Standard hatten. Und der aktuelle Standard mit einem SATA-Port war zu Amilo-Zeiten noch nicht vorhanden, da es sich um eine proprietäre Erweiterung des ursprünglichen PCI-Express-Mini-Standards handelt, die erst später dazu kam.
thora
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.02.2008 13:52
Notebook:
  • Amilo Pi 1536
  • Amilo XI 2550
  • Amilo XI 2528

Re: Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz

Beitragvon WMenzel » 15.01.2018 11:53

Hallo thora,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Wenn ich das richtig sehe unterstützt der Amilo Xi 2550 an beiden 2,5"-Festplattenanschlüssen wegen dem JMicron JMB36X Raid Controller den für SSD wichtigen TRIM-Befehl nicht.
Siehe topic,33572,-Amilo-Xi-2550-SSD-wird-nicht-unterstuetzt.html

Viele Grüße WMenzel
WMenzel
 
Beiträge: 27
Registriert: 16.07.2008 17:12
Notebook:
  • Amilo Xi 2550, F44, CCN: GER-110121-013

Re: Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz

Beitragvon thora » 15.01.2018 14:04

Es ist wohl tatsächlich so, das der JMicron keinen Trim Befehl unterstützt, obwohl in Windows aktiviert. Habe mit "Trimcheck" kontrolliert ... Trim wird nicht ausgeführt. Allerdings ist mir bisher keine Geschwindigkeitseinbuße aufgefallen, weder im XI2550, noch im (fast baugleichen) XI2528. In beiden laufen nun schon eine ganze Weile SSDs von Intel. Allerdings waren die Amilos von Anfang an keine "Rennpferde", alleine schon weil der JMicron so trödelt...

Ich habe mir gerade überlegt, ob ich die SSD nicht einfach mal an den IDE-Anschluss des DVD Laufwerks packe. Das geht recht einfach mit einem Adapter in CD-Laufwerksform, der werkelt hier zur Zeit im PI1536 mit einer zweiten Festplatte. Bleibt natürlich die Frage, wie es mit der Geschwindigkeit aussieht. Ich werde das mal in den nächsten Tagen testen...

Als Alternative wäre da noch der eSATA Anschluss, da läuft ja der SIL 3531, der sollte doch auch bootfähig sein, auch wenn diese Lösung mit einer externen SSD auf Dauer unpraktisch wäre. Kann ich auch mal testen, externes Gehäuse mit eSATA-Anschluss liegt hier auch noch rum
thora
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.02.2008 13:52
Notebook:
  • Amilo Pi 1536
  • Amilo XI 2550
  • Amilo XI 2528

Re: Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz

Beitragvon thora » 15.01.2018 17:47

Erster Test:

Alternative 1:

Einbau der SSD in ein Adaptergehäuse und Austausch mit dem DVD-Laufwerk:

SSD eingebaut, den freien Platz mit einer SATA-Platte bestückt. Im Bios die auch richtig erkannte SSD als Boot-Laufwerk eingestellt, die restlichen Festplatten aus der Bootreihenfolge entfernt und den Rechner gestartet. Die SSD startet und kommt bis zum Anmeldebildschirm. Da funktioniert dann nur noch der Mauszeiger; Tastatureingaben sind nicht möglich. Auch kann man den Rechner hier nicht wieder ausschalten. Ohne zweite Festplatte (SATA-Steckplatz leer) bietet sich das gleiche Bild.

Fazit:

Mal schnell die SSD am Intel-Controller betreiben funktioniert so leider nicht. Es kann natürlich sein, dass es nach einer Neuinstallation doch funktioniert, aber der Aufwand war mir dann auf die Schnelle doch zu groß. Die Dauer bis zum Erscheinen des Anmeldebildschirms erschien mir etwas länger als im Normalfall, also rein subjektiv, nicht mit der Stoppuhr getestet. Schade, immerhin wäre so der Trim Befehl möglich gewesen.
thora
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.02.2008 13:52
Notebook:
  • Amilo Pi 1536
  • Amilo XI 2550
  • Amilo XI 2528

Re: Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz

Beitragvon WMenzel » 15.01.2018 19:49

Hallo thora,

beim Amilo Xi 2550 kann vom externen eSATA-Anschluss (am SIL 3531 Controller) NICHT gebootet werden!
Siehe topic,33557,-Amilo-Xi-2550-Booten-von-eSATA-geht-nicht.html

Viele Grüße WMenzel
WMenzel
 
Beiträge: 27
Registriert: 16.07.2008 17:12
Notebook:
  • Amilo Xi 2550, F44, CCN: GER-110121-013

Re: Amilo Xi 2550: Was funktioniert im Mini PCI-e Steckplatz

Beitragvon thora » 16.01.2018 10:27

Hallo,

vielen Dank für die Info. Dann bleibt also nur der Test mit der kompletten Neuinstallation. Dafür habe ich aber im Moment keine Zeit. Klappt vielleicht am Wochenende. Werde die Ergebnisse dann hier posten.
thora
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.02.2008 13:52
Notebook:
  • Amilo Pi 1536
  • Amilo XI 2550
  • Amilo XI 2528


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste