amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

SSD-Festplatte in altes AMILO D P4 Notebook

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

SSD-Festplatte in altes AMILO D P4 Notebook

Beitragvon ebau61 » 20.01.2019 10:07

Hallo,

ich besitze noch ein Uralt Amilo D P4 Notebook, das vom Speicher her gut aufgerüstet ist.

Doch die Festplattenkapazität, reicht nicht mehr aus um aktuelle Betriessysteme utzen zu können.

Ist es möglich die vorhandene Festplatte gegen eine SSD-Festplatte zu tauschen?

Zum Wegwerfen ist es mir zu schade, weil sich eine Neuanschaffung eines Notebooks für den geplanten Nutzungszweck nict lohnt.

AMILO D P4
Reg-Nr FH2
ebau61
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.01.2019 10:01

Re: SSD-Festplatte in altes AMILO D P4 Notebook

Beitragvon hikaru » 21.01.2019 11:22

Das dürfte je nach Displaygröße ein D6820, 7820 oder 8820 sein. Auf jeden Fall hat es eine 2,5"-IDE-HDD.

Im Rahmen einer Speicherplatzerweiterung sehe ich vier Möglichkeiten:

1. Ersetzen der vorhandenen IDE-HDD durch eine IDE-SSD: IDE-HDDs gibt es wohl bis 480GB. [1]

2. Ersetzen der vorhandenen IDE-HDD durch eine größere HDD: IDE-HDDs gibt es bis 320GB. [2]

3. Ersetzen der vorhandenen IDE-HDD durch eine mSATA-SSD [3] über einen IDE-mSATA-Adapter [4].
Ich habe allerdings in meinem wesentlich neueren Si 1520 feststellen müssen, dass mehrere SATA-SSDs die ich über einen Caddy im DVD-Schacht (IDE) angeschlossen hatte, zwar erkannt wurden, dabei aber Übertragungsfehler auftraten, die so aussahen, als könne die IDE-Schnittstelle nicht alle für SATA-SSDs nötigen ATA-Befehle übertragen. Die SSDs waren so nicht stabil nutzbar. Ähnliche Probleme würde ich auch bei einer mSATA-SSD in so einem alten Notebook erwarten.

4. Ersetzen des DVD-Laufwerks gegen eine SATA-HDD [5] in einem Caddy [6].
Das funktioniert in meinem Si 1520 mit dem in [6] momentan als einzigem aufgeführten Adapter problemlos.

Zu allen vier Optionen ist anzumerken, dass das alte BIOS deines Geräts vermutlich auf Datenträger bis 128GB beschränkt ist. Größere Datenträger könnten funktionieren, dabei allerdings auf 128GB beschränkt sein. Oder sie funktionieren gar nicht (sauber).
Zu 1. und 2. sei außerdem gesagt, dass alle in Frage kommenden Laufwerke schon viele Jahre auf dem Markt sind und daher nicht so schnell sind, wie aktuellere SATA-Modelle.


[1] https://geizhals.de/?cat=hdssd&xf=4832_15~4836_2
[2] https://geizhals.de/?cat=hde7s&xf=1080_IDE~3772_2.5
[3] https://geizhals.de/?cat=hdssd&xf=4832_11
[4] https://geizhals.de/?cat=hdadko&xf=1118 ... -Geh%E4use
[5] https://geizhals.de/?cat=hde7s&xf=14771_12.5
[6] https://geizhals.de/?cat=hdadko&xf=1118 ... -Geh%E4use
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3757
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Thinkpad T530
  • Thinkpad T430
  • Cubieboard 2
  • Desktop
  • Nokia N900
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron