amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Aktualisieren von Windows 10 Version 1803 auf Version 1903

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Aktualisieren von Windows 10 Version 1803 auf Version 1903

Beitragvon Starkstrom » 12.11.2019 02:26

Hallo,

hätte mal eine ganz doofe Frage obwohl doofe Fragen gibt es ja nicht sondern nur doofe Antworten. Also mal los: Wieso bekomme ich nicht das Update von Windows 10 Version 1803 auf Version 1903? Bei den anderen Versionen habe ich es über das Windows Media Creation Tool aktualisiert aber es müsste doch auch mal möglich sein, dass es automatisch in den Updates erscheinen sollte. Oder ist die Version 1903wieder nicht freigegeben und beinhaltet Fehler? Denn meine jetzige Version 1803 funktioniert an sich ganz gut und man möchte sich ja auch keine Laus in den Pelz setzen.

Liebe Grüße
Starkstrom
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.11.2019 02:22

Re: Aktualisieren von Windows 10 Version 1803 auf Version 19

Beitragvon thora » 13.11.2019 08:49

Hallo Starkstrom,

warum da kein Update automatisch abläuft kann man von hier aus natürlich nicht feststellen, allerdings ist ein Update dringend geraten, weil 1803 nicht mehr supported wird, danach gab es ja bereits 1809 und 1903, in Kürze wird 1909 freigegeben. Auf meinem Amilo PI1536 ließ sich 1809 nicht installieren, allerdings konnte ich dann 1903 per manuellem Update einspielen. Warum auf manchen Rechnern die Updates nicht automatisch laufen? Schwierig, vielleicht liegt es an der alten Hardware? Normalerweise braucht man für das Update kein WMC Tool, das ist eigentlich eher für eine Neuinstallation, oder eine Reparatur gedacht, weil es eine aktuelle ISO erstellt.

Sollte WIndows kein Upgrade über die normale Updatefunktion anbieten, kann man natürlich auch auf die Art ein aktuelles Windows installieren. Sozusagen als Notlösung. Ich würde mal mit einer Systemüberprüfung kontrollieren, ob eventuell irgendwo ein Schaden vorliegt, der das Update blockiert. Dazu die Eingabeaufforderung als Administrator ausführen und den Befehl:

sfc /scannow eingeben (Leerzeichen beachten)

Integritätsverletzungen usw. sollten so gefunden und repariert werden. Unter Umständen muss man die Reparatur mehrfach durchlaufen lassen. Sollten nicht alle Fehler gefunden werden, kann man per DISM reparieren: Hier mal ein Artikel mit Anleitung dazu:

https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-reparieren-mit-bord-programmen-dism-und-sfc/
thora
 
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2008 13:52
Notebook:
  • Fujitsu Lifebook E782
  • Amilo Pi 1536
  • Amilo XI 2550
  • Amilo XI 2528


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste