amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Sehr häufiger Festplattenzugriff

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Sehr häufiger Festplattenzugriff

Beitragvon Andy » 12.01.2005 19:45

Hi

bei meinem M1425 greift winxp home alle 2 sekunden auf die Festplatte zu.
Der Zugriff ist sehr kurz, aber man hört ihn und die LED leuchtet auch immer auf.
Indexdienst und sowas hab ich schon alles Ausgeschlossen. Viren hab ich auch keine.


Woher kommt's und wie stell ich es ab?
Über Ideen bin ich dankbar.


nodh: Topic angepasst - für die bessere Lesbarkeit
Andy
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2005 19:37

Beitragvon nodh » 12.01.2005 21:19

Hast du DMA aktiviert? Im Gerätemanager - IDE-Controler - Primärer Controller? Wie siehts mit der CPU-Auslastung während der Zeit aus? Läuft irgendwas im Hintergrund? Anti-Viren-Programm o.ä.?
mfg nodh
nodh
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2004 15:38
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • Amilo A 1630

Hat, denke ich, nichts mit Amilo zu tun!

Beitragvon ospose » 12.01.2005 22:56

Ich habe kein Amilo sondern ein Compaq-Notebook und meine Festplatten-LED leuchtet auch in Abständen von einigen Sekunden. Ich denke gar nicht so tief darüber nach und hoffe einfach, dass Windows aufräumt und Gutes tut. Gehört wohl zum BS dazu. Frohes neues übrigens!
ospose
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2005 22:52

Beitragvon Andy » 13.01.2005 09:59

DMA ist an, hatte ich auch schon drüber nachgedacht.
Die CPU auslaustung liegt bei 0 - 1% also eigentlich läuft da nix.
Norton Antivirus ist noch aktiv, aber auch wenn ich das abschalte ändert sich nichts an den Zugriffen.

Kann natürlich sein, daß WinXP irgendwas "Gutes" tut, aber ich will wissen was!

Was mich dabei auch mehr stört, als das aufblinken ist das damit verbundene Geräusch. Man merkt deutlich, daß sich irgendetwas tut. Wenn aber alles aus ist, darf sich meiner Meinung nach nix tun. Schonmal garnicht über stunden alle 2 sekunden.

Danke schonmal für die Ideen.
Andy
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2005 19:37

Beitragvon ospose » 13.01.2005 10:27

Also jetzt läßts mich nicht mehr los.
Nur ein Tip: In http://www.informationsarchiv.net/foren/beitrag-8533.html habe ich den Hinweis gefunden, dass die zum Betrieb notwendigen Windows-Prozesse explorer.exe und services.exe dahinter stecken. Und die Prozesse kann man gar nicht ausschalten. Nur den explorer.exe aber dann läuft gar nichts mehr.
ospose
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2005 22:52

Beitragvon nodh » 13.01.2005 16:43

explorer.exe kann man normal killen, und mit Neuer Task... "explorer.exe" wiederholen ;)
Versuch mal zu defragmentieren, vielleicht muss Windows ja lange auf der Festplatte nach den Daten rumsuchen.
mfg nodh
nodh
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2004 15:38
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • Amilo A 1630


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste