amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo a7640 HD Controller/Bootvorgang

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo a7640 HD Controller/Bootvorgang

Beitragvon Skylink » 19.09.2005 10:26

Hallo

Seit ca. zwei Wochen habe ich folgendes Problem (Probleme) mit meinem Amilo A7640.
Ich benutze den Laptop als Desktopersatz und er steht bei mir in der Küche und ist fast immer den ganzen Tag an. Der Accu ist nicht im Gerät, da ich den Laptop ja stationär betreibe.
Abends fahre ich ihn runter und ziehe danach das Stromkabel aus dem Netzteil um Strom zu sparen und das Netzteil zu schonen. Auch wenn bei ausgeschalteteten Gerät ein Strom aus dem Netzteil gezogen wird, so steht es doch unter Strom und wird wohl auch einiges verbrauchen.

Auf dem Gerät ist WinXP Home inkl. SP2 installiert und es läuft soweit alles problemlos.

Dies als Einleitung, nun kommt das Problem:

Seit ca zwei Wochen braucht das Gerät manchmal zum hochfahren mehr als 5 Minuten und es ist unheimlich langsam.
Alleine der Bootvorgang, wo das Windows XP Logo zu sehen ist und darunter dieser Balken läuft dauert um die 3 bis 4 Minuten.
Auch erhalte ich manchmal Fehlermeldungen des des Bios der Platte betreffend. Es ist eine 80GB Samsung eingabaut (Original war eine 40GB drin) und das Bios meint S.M.A.R.T. Fehler oder Harddisc Bad, replace etc.
Habe mir von Samsung ein Dos Tool herruntergeladen und die HD mehrfach überprüft und die ist in Ordnung.
In der Ereignissanzeige von Windows ist nichts zu finden.

Nach zwei bis dreimaligen Neubooten ist dieses Problem verschwunden und der Laptop läuft so, wie es sein sollte.

Ich habe den Verdacht, das der integrierte IDE Controller fehlerhaft bzw. defekt ist, oder das Gerät ein PRoblem damit hat, wenn es ohne Strom ist, was eigentlich nicht sein kann, da alle relevanten Bios Einstellungen ja durch die CMOS Batterie gehalten werden sollten, was ja auch so geschieht. Jedenfalls bekomme ich keine CMOS Error und die gemachten Einstellungen (viel kann man ja leider nicht einstellen) sind immer so, wie ich sie eingestellt habe.

Ein Softwareproblem (Windows) kann ich zu 100% ausschließen, denn dann wäre das roblem ja immer vorhanden und ich habe schon mehrmals "saubere" Ghost-Images wiederhergestellt, und das Problem ist geblieben.
Das einzige was ich jetzt die Tage mal ausprobieren werde ist, das Netzteil am Gerät auch wieder über Nacht angeschaltet zu lassen.
Wenn sich das Problem nicht lösen wird, werde ich das Notebook wohl einsenden bzw. abholen lassen müssen. Aber bei dieser Art von Problem bekomme ich das Gerät sicherlich "unrepariert" zurück, da sich dieser Fehler ja nicht richtig reproduzieren lässt.
Was meint Ihr dazu?
Skylink
 
Beiträge: 56
Registriert: 27.02.2005 14:16
Wohnort: Berlin

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron