amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Akku-"Reset"-Software

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Akku-"Reset"-Software

Beitragvon Macadam » 13.01.2005 13:46

Hallo Forenmitglieder,

ich besitze einen Amilo M 7400, der mittlerweile 1 1/2 Jahre alt geworden ist.
Trotz solider Akkupflege macht er nun Macken.

:x

Der 0% Akkupunkt ist verschoben.
Dabei nimmt die Windows-Akkuanzeige rasch ab und bleibt dann beim 0% Punkt relativ lange (ca.20 min bei voller Belastung) an!!!! :evil:
Ich kenne dieses Problem aus meinen füheren Laptopzeiten in der es dafür AkkuResetSoftware gab!

Ist Euch sowas bekannt?
Und könnt Ihr mir vielleicht helfen?

MfG

Euer Macadam!!

:P
Macadam
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2005 13:12

Akku

Beitragvon MarcelL » 15.01.2005 00:13

Hi,

stimmt, was du sagst, man kann das Ding neu kalibrieren, weil anscheinend nur der Chip kaputt ist (der für die falsche Anzeige verantwortlich ist) und nicht der Akku selbst.

Mein NB ist erst 4 Monate alt, deswegen habe ich das alles noch nicht ausprobiert, mich aber schon vor einiger Zeit kundig gemacht :D ... und mir auch schon ein Programm heruntergeladen... müsstest gucken, ob das bei dir läuft (ist eine Readme dabei)... schicke mir eine private Nachricht, dann schick ichs dir.

Man kann den Akku auch einschicken und zwar hier (für 35€ bis 175€ - Refresh bis Zellerneuerung):

http://www.polaris-sabel.de/sites/diens ... eshing.htm

Hat das jemand anders vielleicht schon gemacht?

Gruß
Marcel
hatte mal ein Amilo 1420; Centrino Dothan 1,6 Ghz; 768 MB Arbeitsspeicher
additional: Logitech Cordless Optical Mouse, SoundBlaster Audigy 2 NX USB

Foto: Konrad Zuse
Benutzeravatar
MarcelL
 
Beiträge: 181
Registriert: 03.01.2005 18:26
Wohnort: NRW / Mannheim
Notebook:
  • FSC Amilo 1420

Beitragvon Porndigga » 03.02.2005 22:00

jetzt muss ich doch mal posten.

und zwar ist bei mir auch der Nullpunkt verschoben und ich hab da im Forum gelesen dass es eine Software gibt. die hab ich jetzt auch (DANKE !!!) aber ich bin mir nicht ganz sicher ob sie auch für mein Amilo M richtig ist, da in der Readme datei nicht mein Akku mit 14,8 Volt aufgeführt ist.

Ich hab schon die Tage geschaut (weil ich auch eine Nullpunktverschiebung habe) und auch was gefunden zum m7400 aber ich finds nicht mehr.

Es gibt von FSC eine Software die heisst Learning Cycle aber ich kann sie nirgends zum Download finden. Kann mir jemand weiterhelfen? Wäre echt nett. Danke
Porndigga
 
Beiträge: 20
Registriert: 31.01.2005 20:44

Beitragvon Meik » 03.02.2005 22:30

Moin,

hab nur folgenden Link zu bieten:
http://download.fujitsu-siemens.com/Download/ShowDescription.asp?SoftwareGUID=72CCEA51-1260-41C7-9E9E-AE777F55B11A

Denke nicht, dass das Tool auch bei der Amilo Serie funktioniert!!

Maik
Meik
 
Beiträge: 35
Registriert: 31.01.2005 11:55

Beitragvon Porndigga » 06.02.2005 10:13

das funktioniert leider echt nicht ist nur für andere notebooks.

DAs gibts doch nicht dass es sowas nicht gibt; ich bin doch nicht der einzige der einen verzogenen Nullpunkt hat.

Vielleicht hat doch jemand eine Idee. Letzter versuch
Porndigga
 
Beiträge: 20
Registriert: 31.01.2005 20:44

Beitragvon PappaBaer » 06.02.2005 10:45

Ich erinnere mich, dass ich bei eBay vor kurzem mal gesehen habe, dass jemand eine solche Software zur Rekalibirierung des Akkus anbietet. Diese Software soll den verwendeten Akku-Typ vollautomatisch erkennen. Lt. Bewertungen dieses eBay-Mitgliedes waren die bisherigen Käufer voll zufrieden. Ich meine, der Preis lag irgendwo bei 10€ herum.

Musst mal suchen...
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Porndigga » 06.02.2005 10:59

Ja danke ich hab schon geschaut und sowas auch gefunden. Aber ich seh nicht ein für vielleicht Freeware 10€ zu zahlen.

Da bin ich zu ehrgeizig, ich muss das selbst finden. Ok ich mach mich weiter auf die Suche.

PS: Falls jemand auch so ein Problem hat; Vollständiges entladen und wieder neuladen funktioniert nicht.
Porndigga
 
Beiträge: 20
Registriert: 31.01.2005 20:44

Verarsche

Beitragvon MarcelL » 07.02.2005 12:36

PappaBaer hat geschrieben: Lt. Bewertungen dieses eBay-Mitgliedes waren die bisherigen Käufer voll zufrieden. Ich meine, der Preis lag irgendwo bei 10€ herum. Musst mal suchen...


Das kann sich nur um Verarsche handeln... Li-Ionen Akkus überzeugen mit der höchsten Zellspannung (von 3,8V) aller Sekundärelemente (Akkus), dafür ist er nach 2/3 Jahren hinüber... da hilft auch kein Wunderprogramm für 10 Euro... es kann nur sein, dass der Akku okay ist, nur der Chip den Ladepunkt verschoben hat (deswegen kalibrieren).

Probiert es mal mit diesem Programm hier aus (nach Doppelklick auf die Exe-Datei extrahiert sich eine Liesmich-Datei namens "TRAINER.DOC" und die eigentliche Akku-Kalibrierungsdatei BATTTRAIN):

Akku-Kalibrierungssoftware

Gruß Marcel
hatte mal ein Amilo 1420; Centrino Dothan 1,6 Ghz; 768 MB Arbeitsspeicher
additional: Logitech Cordless Optical Mouse, SoundBlaster Audigy 2 NX USB

Foto: Konrad Zuse
Benutzeravatar
MarcelL
 
Beiträge: 181
Registriert: 03.01.2005 18:26
Wohnort: NRW / Mannheim
Notebook:
  • FSC Amilo 1420

Beitragvon PappaBaer » 07.02.2005 13:06

Das ist keine Verarsch***. Weder der Verkäufer noch ich haben behauptet, dass dieses bei eBay angebotene Programm defekte Akku-Zellen reparieren kann!

Der Verkäufer schreibt auch, dass das Programm nur dazu genutzt werden kann, den Akku neu zu kalibirieren.

Mit anderen Worten: Es macht nichts anderes als Dein Programm (wurde hier auch nirgendwo behauptet!), nur mit dem kleinen aber doch sehr entscheidenden Vorteil, dass es den Akku-Chip automatisch erkennt.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Porndigga » 07.02.2005 14:40

Vielen Dank Marcel,

aber der AMilo M Akku hat eine Spannung von 14,8 Volt und nicht wie in der Datei beschrieben mit 10,8V

Könnte dies trotzdem funktionieren?
Porndigga
 
Beiträge: 20
Registriert: 31.01.2005 20:44

Beitragvon Macadam » 08.02.2005 10:53

Hallo MarcelL,

Dein Ladeprogramm eigent sich nicht für unsere Akkus!

Hab allerdings auch noch keine weitere Möglichkeit gefunden!
Normalerweise kalibriert sich der Chip bei kompletter Ent- und wieder Beladung von selbst.
Daraus könnte man schliessen, das unsere Akkuchips ne Macke haben!?

Gruß Macadam..
Macadam
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2005 13:12

Beitragvon MarcelL » 08.02.2005 16:51

Porndigga hat geschrieben:Vielen Dank Marcel,

aber der AMilo M Akku hat eine Spannung von 14,8 Volt und nicht wie in der Datei beschrieben mit 10,8V

Könnte dies trotzdem funktionieren?


Ich habe mal nachgeguckt, mein Akku hat 11,1 V... vielleicht gibts ja ältere FSC NBs, wo's vielleicht funktioniert...

weiß nicht, ob es trotzdem funktioniert... wenn jemand einen Akku hat, der sofort entladen ist, kann er ja nichts verlieren, wenn ers mal ausprobiert (ich habe 4400mAh, da würde ich einfach einen Akku aus der Liste mit 4800mAh nehmen)...
hatte mal ein Amilo 1420; Centrino Dothan 1,6 Ghz; 768 MB Arbeitsspeicher
additional: Logitech Cordless Optical Mouse, SoundBlaster Audigy 2 NX USB

Foto: Konrad Zuse
Benutzeravatar
MarcelL
 
Beiträge: 181
Registriert: 03.01.2005 18:26
Wohnort: NRW / Mannheim
Notebook:
  • FSC Amilo 1420

Beitragvon Macadam » 10.02.2005 10:59

Also MarcelL, ich hatte früher einen Laptop(Hersteller muss ich erst nachschauen- war irgend so ein Reseller, aber ich glaube es war ein Highscreen) bei dem dieses Programm (deswegen kannte ich es noch) funktionierte. Deswegen bin ich mir ziemlich sicher das es bei unseren heutigen (Größere Spannung) Akkus nicht funktionieren wird, will es aber da mein Akku ja noch funktioniert auch nicht riskieren es auszuprobieren!

Hab mir heut mal den Spaß gemacht und bei FujitsuSiemens Deutschland angerufen und mich nach so einer Software erkundigt!
Die Hotline klang sehr kompetent und mein Gespräch war sogar ungewöhnlicherweise bei unter 10 Minuten geblieben, allerdings konnten Sie mir, auch bei Nachfragen von mehreren Kollegen, nicht helfen.
Ihnen war das Problem noch nicht bekannt.

Naja jedenfalls solle ich es jetzt mal mit einem Biosupdate versuchen.

Dies werde ich jetzt auch tun, obwohl ich mir davon nicht soviel Hoffnung verspreche.

Ach ja, ich werde benachrichtigt, wenn sie ein Lösung gefunden haben! ;)

Ich freu mich drauf!!!


Euch noch nen schönen Tag!!

Macadam
Macadam
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2005 13:12

Beitragvon MarcelL » 10.02.2005 17:37

Macadam hat geschrieben:Ihnen war das Problem noch nicht bekannt.

Naja jedenfalls solle ich es jetzt mal mit einem Biosupdate versuchen.
Dies werde ich jetzt auch tun, obwohl ich mir davon nicht soviel Hoffnung verspreche.Ach ja, ich werde benachrichtigt, wenn sie ein Lösung gefunden haben! ;)


*LautLachenMuss* ... "Ihnen war das Problem noch nicht bekannt"... haben wohl alle in Chemie & Physik geschlafen, dass so ein LiIonen Akku nur 2-3 Jahre hält, egal wie man ihn pflegt etc... aber is halt ne Nummer gegen Kummer... :lol:

naja, Biosupdate bei Problemen mit dem Akku-Chip? Tzzz... Hotline eben... glaube noch nicht mal, dass FSC das Problem lösen kann - da außer den Lifebooks- alle Systeme Barebones sind und nur FSC draufgeklebt wird... Hoffe, dass irgendwann jemand ein Prog im Netz findet or erfindet (wo sind unsere Freaks :wink: :D ?)!

Gruß
Marcel
hatte mal ein Amilo 1420; Centrino Dothan 1,6 Ghz; 768 MB Arbeitsspeicher
additional: Logitech Cordless Optical Mouse, SoundBlaster Audigy 2 NX USB

Foto: Konrad Zuse
Benutzeravatar
MarcelL
 
Beiträge: 181
Registriert: 03.01.2005 18:26
Wohnort: NRW / Mannheim
Notebook:
  • FSC Amilo 1420


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste