amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wärmeentwicklung

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Wärmeentwicklung

Beitragvon Fujitsu_Tom » 27.09.2005 14:15

Hallo Leute,
bin bis jetzt begeistert von meinem Amilo M 3438.
Aber mir bereitet die Wärmeentwicklung der beiden Festplatten schon ein wenig sorgen.
Wenn ich längere Zeit tipp, werden meine Hände doch sehr warm.
Gibt es evt. isolierende Auflagen, die ich auf die Auflagefläche aufkleben könnte? Bestünde die Gefahr, dass es im Inneren des Rechners dann zu einem Wärmestau käme?
Gruß
Fujitsu_Tom
 
Beiträge: 14
Registriert: 23.09.2005 11:23

Beitragvon Borkar » 28.09.2005 13:33

tja, wenn du Isolierungen auf die Fläche klebst, dass die Wärme nicht mehr so gut heraus kommen kann, dann bleibt sie natürlich drin. Wo soll sie denn sonst hin?
Wie viel Grad das wirklich ausmacht, weiß ich nicht.
Hast du die Temp deiner HDs mal mit Everest geprüft? Wie warm werden sie denn? (Meine hatte ich auf einem Maximum von 56°)
Ich persönlich finde die Wärme nicht schlimm sondern eher angenehm :roll:

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon T2HMatt » 05.10.2005 13:34

Hallo Leute!

Mein erster Beitrag hier! :mrgreen:

Es ist schon warm, das stimmt. Wobei ich es ebenfalls
nicht als unangenehm empfinde. Nur obs für die Platten gut ist?

Also bei mir ist laut Everest-Programm die Temperatur nach
ein paar runden Spielen bzw. Daten kopieren auf 47-49 Grad.
Sie hält sich auch auf der Temperatur...
Müsste das Notebook nicht langsam abkühlen, oder sind die
47 Grad ganz einfach Betriebstemperatur...
(HDD Health meckert schon bei 46 Grad...) :roll:

Hab übrigens die Samsung HM080JI drin - weis nicht ob es
da einen gravierenden Unterschied gibt zu anderen verbauten Marken.

Würd mich freun wenn ihr mir eure Werte schildern könntet. :D
AMILO 3438G 2,0 Ghz, 160Gb HDD, 6800 Go
T2HMatt
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2005 13:18
Wohnort: Bayern

Beitragvon 1101011 » 06.10.2005 11:19

Ja , nur Laptoppülatten sind ja ein wenig robuster als Destkop Platten.

DesktopPlatten kühlen ja auch net so schnell aus ;
die bleiben ja auch erst malwarm.
Die haben ja auch noch keinen Kühlkörper drauf sondern geben
ihre Wärme ans Metallgehäuse ab.
Beim Laptop natürlich schwerer als beim Desktop
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon T2HMatt » 06.10.2005 12:08

Und hier auch gleich noch ne Frage zum HDD Health.
Was hat die "Gsense Error Rate" zu sagen?
Und was soll das T.E.C. Datum bedeuten? Raucht die Platte da ab? :lol:

Hab mal nen Screenshot angehängt...
Dateianhänge
hdd health.JPG
(61.79 KiB) 312-mal heruntergeladen
AMILO 3438G 2,0 Ghz, 160Gb HDD, 6800 Go
T2HMatt
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2005 13:18
Wohnort: Bayern


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste