amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Lüfter ist andauernd laut

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Lüfter ist andauernd laut

Beitragvon grischa » 28.09.2005 20:51

Hallo,

mein Freund hat bei meinen Laptop FSC Amilo 3438, der 2Mhz, und nur eine Festplatte hat, mit sehr viel Mühe Gentoo Linux installiert und es gibt nun außer ACPI, keine Probleme.

Jedoch ist der Kühler andauernd an und als ich Windows davor paar Tage nutzte war er sehr leise, fast nicht zu hören oft.

Liegt es an Linux, an Kde oder einfach daran, das er nicht mehr so neu ist und paar Tage richtig in Betrieb war ?

Vielen Dank für eure Hilfe.
Zuletzt geändert von aspettl am 28.09.2005 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aspettl: Verschoben in "Linux".
grischa
 
Beiträge: 29
Registriert: 28.09.2005 20:48
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G

Beitragvon aspettl » 28.09.2005 21:09

CPU-Lüfter: Das liegt am ausgeschaltetem ACPI.
Wie sich der Grafiklüfter unter Linux steuert: keine Ahnung.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon grischa » 28.09.2005 21:12

Danke für den Tipp, jedoch ist ACPI nicht ausgeschaltet.

Ich schätze der Grafik-Lüfter ist der Laute, aber ich kenne mich da schlecht aus, ich meine den Lüfter unter der Tastatur.
Sorry, das ich im falschen Thread war.
Zuletzt geändert von grischa am 28.09.2005 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
grischa
 
Beiträge: 29
Registriert: 28.09.2005 20:48
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G

Beitragvon aspettl » 28.09.2005 21:15

grischa hat geschrieben:Danke für den Tipp, jedoch ist ACPI nicht ausgeschaltet.

Du schreibst doch oben, ACPI macht Probleme?

Welcher Lüfter ist es denn?

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon grischa » 28.09.2005 21:22

Also, ich gebe es zu, kenne mich mit Linux und vor allem ACPI schlecht aus, darüber weiß fast alles mein Kumpel, der mir es eingestellt hat, nach tagelanger Arbeit.

Es ist der Kühler unter der Tastatur, das müsste wohl der Grafikkühler sein.
Mein Kumpel hat da aber schon Ideen, wie man das ändern könnte, bspw.:
-nvclock versuchen, den Grafikchip RUNTER zu takten
oder
- nvidia-settings mergen und gucken, ob da sowas kommt
grischa
 
Beiträge: 29
Registriert: 28.09.2005 20:48
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G

Beitragvon aspettl » 28.09.2005 21:39

Ich schätze mal, dass unter Linux der Grafiklüfter an ist, da der Treiber die entsprechende Option "Lüfter immer an" (die es in Windows gibt) nicht kennt und es sich deshalb nicht deaktivieren lässt. Heruntertakten bringt da nur bedingt etwas - wahrscheinlich kommt dann einfach nur kältere Luft. Das sind jetzt aber nur Vermutungen, ich habe kein M3438.

Benutzt sonst jemand Linux auf dem M3438?

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon grischa » 29.09.2005 17:09

Mich würde auch sehr interessieren, wer ein 3438 nutzt mit Linux und mir helfen könnte, da ich nicht glauben kann, das der Kühler die ganze Zeit so drehen muss.
grischa
 
Beiträge: 29
Registriert: 28.09.2005 20:48
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G

Beitragvon AchimCom » 29.09.2005 17:16

die frage ist erst mal wenn es der Grafiklüfter sein soll was für Treiber hast du Installiert die von Linux selber oder von Nvidia wenn es welche gibt und hast du die 3d funktion eingeschalten wenn ja wie sieht es bei der energieverwaltung aus kannst du bei Linux noch besser einstellen als bei windoof ;-)

Hab bei mir (Mom kein FSC Lapi) Suse 9.2 pro drauf da lässt sich das prima administrieren.
Sei wie du bist denn das ist das beste an Dir

"Wer Rechtschreibfehler findet darf sie aufheben und behalten"
Benutzeravatar
AchimCom
 
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2005 12:11

Beitragvon grischa » 29.09.2005 20:25

Nvidias Treiber und 3D-Hardwarebeschleunigung ist aktiviert.

Aber man kann Taktfrequenz regulieren, aber nicht die Lüftergeschwindigkeit .
grischa
 
Beiträge: 29
Registriert: 28.09.2005 20:48
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G

Beitragvon AchimCom » 30.09.2005 09:31

naja die Lüftergeschwinigkeit lässt sich auch nur bei nachträglicher Hardware aufrüstung regulieren und / oder wenn der Prozesor oder ggf. der lüfter der VGA unterstüzt.
Was hast du in den energieoptionen eingestellt?
Sei wie du bist denn das ist das beste an Dir

"Wer Rechtschreibfehler findet darf sie aufheben und behalten"
Benutzeravatar
AchimCom
 
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2005 12:11

Beitragvon Anonymous » 30.09.2005 09:50

Die Lüftersteuerung der VGA läuft direkt über den Treiber, nVidias Linux-Treiber unterstützt es einfach noch nicht. Eventuell bei der nächsten Generation.
Anonymous
 

Beitragvon grischa » 02.10.2005 13:21

Also haben andere Amilo 3438 Linux-Nutzer dieses Problem, was es unter Windows XP, das vorinstalliert war, nicht haben ?

Dann hoffe ich mal sehr, das Nvidia bald handelt wird, da mich es schon stark stört :-(
grischa
 
Beiträge: 29
Registriert: 28.09.2005 20:48
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste