amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

WLAN beim M7424

LAN/WLAN und natürlich Internet

WLAN beim M7424

Beitragvon chris3344 » 13.01.2005 20:52

Allg. Hallo in die Runde ;-)
hab heute mein neues M7424 per Post erhalten....

Bin soweit sehr zufrieden, hab aber noch nicht viel damit angestellt.
Aber eine Frage an Euch hab ich, kann ich die integrierte WLAN-Karte irgendwie tuinen???

Ich bin mit der Signalstärke wirklich unzufrieden.... bin schon fast soweit mir eine PCMCIA-Karte zu besorgen.....

Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte....

Gruß,

Christoph


nodh: Das ist ein Problem und kein Erfahrungsbericht/Test! - Ins Hardware-Forum verschoben
Amilo M7424 aber nur als mobile Lösung
chris3344
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2005 20:46

Beitragvon MarcelL » 13.01.2005 20:58

Hi,

geh in den Gerätemanager -> Netzwerkadapter -> Intel Pro Wireless 2200 Network Connection -> rechte Maustaste auf Eigenschaften -> Erweitert.

Dort kann man die Signalstärke und Energieverwaltung vornehmen, mehr Tuningtipps fallen mir leider nicht ein. Ist irgendwo Metall in der Nähe (Schreibtischplatte oder so?) oder andere Störfaktoren.. (denk dran, dass in Bodenwänden meist Metallmatten einbetoniert sind)?

Natürlich gehen Karten mit einer richtigen Miniantenne besser, aber die Intel WLAN Lösung der Centrinos ist schon beachtlich.
Gruß
Marcel
hatte mal ein Amilo 1420; Centrino Dothan 1,6 Ghz; 768 MB Arbeitsspeicher
additional: Logitech Cordless Optical Mouse, SoundBlaster Audigy 2 NX USB

Foto: Konrad Zuse
Benutzeravatar
MarcelL
 
Beiträge: 181
Registriert: 03.01.2005 18:26
Wohnort: NRW / Mannheim
Notebook:
  • FSC Amilo 1420

Beitragvon norsail » 17.01.2005 09:18

Das Amilo 7424 hat - wie alle NBs mit eingebauter WLan-Mini-PCI-Karte 2 (!!) eingebaute Antennen, die im Display-Rahmen untergebracht sind. Die Karte benutzt automatisch die Antenne, bei der die höchste Feldstärke anliegt. Wie das NB gedreht wird, eine Antenne empfängt immer. Damit ist WLan-Betrieb besser zu betreiben als mit PCMCIA-Karten, die an einer Seite stecken und sehr leicht durch irgendetwas abgeschattet werden können. Ich benutze das Amilo 7424 auch im WLan-Betrieb in einem Haus mit Stahlbeton-Decken in niedrigster Signalstärke-Einstellung und ich habe höchst mögliche (für den jeweiligen WLan-Standard) Übetragungsraten. Oft ist es eine Frage der Konfiguration und, wichtig: es gehört immer eine Gegenstation dazu. Wenn die schlecht "steht" kann dein NB auch nicht gut empfangen bzw hohe Datenraten übetragen.
norsail
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.01.2005 15:27

Beitragvon Tibou » 17.01.2005 12:03

Ja Norsail, Danke fuer diesen Hinweis, ich habe mich schon gefragt warum zwei Antennen die Wlan Karte verlassen, eine fuer den Empfang und eine fuers senden? :wink:

Nein, das leuchtet mir ein, nur wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe habt ihr in euren NB´s meist eine Intelkarte verbaut in meinem ist 7640´ger ist leider eine von Conexant.
Und da steige ich ueberhaupt nicht durch da keine vernuenftige Beschreibung mitgeliefert wird, was muss ich wie und wo einstellen um eine vernuenftige Verbindung zu bekommen, denn die ist bei mir immer wirklich schlecht waerend andere gleich daneben eine gute bis sehr gute Empfangsstaerke haben.
Was ist also z.B. dieser Nitro Mode, was muss ich bei der Konfiguration einstellen, was beim Power Mode usw um einen verbesserten Empfang zu bekommen, evt. zumindest?!
Tibou
 
Beiträge: 93
Registriert: 10.01.2005 12:50


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron