amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M3438G & DDR2 mit 667MHZ ?!

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

M3438G & DDR2 mit 667MHZ ?!

Beitragvon Jardem » 30.09.2005 15:41

Habe leider meine Anleitung nicht mehr ;(.

Und ich wollte jetzt aufrüsten also 533 gehen ja auf jedenfall nun habe ich gesehen, dass es 667MHZ auch gibt.
Jardem
 
Beiträge: 47
Registriert: 02.07.2005 18:05

Beitragvon Locutus von Borg » 30.09.2005 15:47

schau doch mal unter www.fsc-pc.de nach da solltest du nen Hanbuch mit den Infos finden.
                Wir sind die Borg
:evil: - Wiederstand ist Zweckslos - :evil:
Benutzeravatar
Locutus von Borg
 
Beiträge: 152
Registriert: 29.09.2005 14:31

Beitragvon City Cobra » 30.09.2005 16:09

@Jardem
Also 400MHz oder 533MHz erkennt das Motherboard automatisch und passt sich entsprechend an. Laut Datenblatt ist bei 533MHz schluss, aber man weiss ja nie. Müsste man einfach mal ausprobieren.
Kann auch sein, das Du 667MHz reinmachst und sie als 533MHz erkannt werden. Kauf sie einfach dort, wo Du sie tauschen kannst.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Re: M3438G & DDR2 mit 667MHZ ?!

Beitragvon Udo-Andreas » 01.10.2005 16:47

Jardem hat geschrieben:Und ich wollte jetzt aufrüsten also 533 gehen ja auf jedenfall nun habe ich gesehen, dass es 667MHZ auch gibt.


Vor dem Kauf würde ich zunächst Ermitteln mit welcher Geschwindigkeit der vorhandene Speicher arbeitet. Ich habe das M1437G mit 512 MB DDR2-400. Diesen Speicher habe ich gegen 1024 MB DDR2 533 ausgetauscht. Es bleibt aber bei den 400. Meine Anfrage beim Support wurde lapidar damit beantwortet, das trotz des i915PM beim Speicher eben nur 400 gehen würden.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Beitragvon City Cobra » 08.10.2005 04:05

MDT 200pin SO-DIMM 512MB DDR2-667 und
MDT 200pin SO-DIMM 1GB DDR2-667 verfügbar.

http://www.alternate.de/html/shop/produ ... no=I9NEUF&
http://www.alternate.de/html/shop/produ ... no=IANEUF&

http://www.hardtecs4u.com/?id=1128705490,14302,ht4u.php

Bleibt nur noch die Frage, was sagt das 3438 dazu.
Ich schätze mal 533MHz, aber wer weiss das schon genau...
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Jardem » 10.10.2005 13:02

hm.. bin mal gespannt hätte schon gerne 2gb 667mhz :\ meint ihr die siemens hotline kann mir da weiter helfen?

@city cobra wollte dir noch sagen, dass deine seite echt der hammer ist !! immer weiter so :)
Jardem
 
Beiträge: 47
Registriert: 02.07.2005 18:05

Beitragvon City Cobra » 10.10.2005 17:53

Jardem hat geschrieben:hm.. bin mal gespannt hätte schon gerne 2gb 667mhz :\ meint ihr die siemens hotline kann mir da weiter helfen?

@city cobra wollte dir noch sagen, dass deine seite echt der hammer ist !! immer weiter so :)


Danke,

also die FSC Hotline kann Dir da 100%ig nicht weiterhelfen.
Stelle die Frage per Email an den Technischen Support.
Aber ich bezweifel das die Dir dort eine kompettente Auskunft geben können. Die haben das bestimmt noch nicht getestet. Die sagen im zweifelsfall lieber: Nein, das geht nicht, kaufen sie 400 oder 533 MHz Speicher.

Also wie geschrieben, ich könnte schwören, das er läuft.
Aber es kann sein, das er nur als 533MHz anzeigt wird und auch nur mit 533MHz läuft.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Obelix » 11.10.2005 00:50

@City Cobra

Das sind mal wieder die perfekten Ratschläge, andere sollen testen und dann ihre Ergebnisse hier posten.

Traust Dich wohl selber nicht ran, oder?
Obelix
 

Beitragvon Jardem » 11.10.2005 01:38

naja hab mir jetzt zweimal 533 bestellt für je 90€ 139€ für 667mhz war dann doch etwas zuviel
Jardem
 
Beiträge: 47
Registriert: 02.07.2005 18:05

Beitragvon City Cobra » 11.10.2005 01:50

Obelix hat geschrieben:@City Cobra

Das sind mal wieder die perfekten Ratschläge, andere sollen testen und dann ihre Ergebnisse hier posten.

Traust Dich wohl selber nicht ran, oder?


Was soll das denn schon wieder hier?
Hast Du nichts anderes zu tun, als mich zu nerven?
In welchem Satz liesst Du denn jetzt schon wieder ein Problem?
Der 667MHz Speicher wird garantiert funktionieren, die frage ist nur, läuft er mit 667MHz. Das bezweifel ich, aber mit 533MHz wird er auf jeden Fall laufen. Fürs ausprobieren habe ich kein Geld. Und bei Media Markt oder Atelco, wo ich sie mir mal ausleihen könnte, haben sie die ja noch nicht.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Udo-Andreas » 11.10.2005 07:55

Obelix hat geschrieben:Traust Dich wohl selber nicht ran, oder?


Warum sollte er? Nur weil er ausgewiesener Experte für das M3438G ist, muß er doch nicht alles testen, was man mit dem Notebook machen kann.

Die einzige offene Frage ist, ob beim M3834G der Speicher effektiv mit 400 oder 533 läuft. Bei meinem M1437G, das laut FSC mit dem gleichen Motherboard ausgestattet ist, sind es 400, wie Tests mit der aktuellen Everest Home Edition zeigen. Jardem wird uns mit Sicherheit mitteilen, wie schnell der neue Speicher ist, wenn er ihn eingebaut und getestet hat.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Beitragvon City Cobra » 11.10.2005 15:21

@Udo-Andreas
Welcher Speicher verbaut wurde erkennt das 3438 von alleine.
Benutzt Du 400MHz Speicher, wird er mit 400 erkannt, benutzt du 533MHz Speicher wird er mit 533 erkannt.
Das funktioniert, würde schon mehrfach getestet und bestätigt.
Nur wenn Du 667MHz Speicher einbaust, was passiert dann, entweder erkennt er auch den und setzt in automatisch auf 667MHz oder er erkennt ihn einfach nur als 400 oder 533MHz und ignoriert das es 667 Speicher ist, da das Motherboard Bios vieleicht keinen 667 erkennen kann.

Die Frage ist jetzt halt, wer hat die Möglichkeit, das auszuprobieren.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Udo-Andreas » 11.10.2005 18:56

City Cobra hat geschrieben:Nur wenn Du 667MHz Speicher einbaust, was passiert dann, entweder erkennt er auch den und setzt in automatisch auf 667MHz oder er erkennt ihn einfach nur als 400 oder 533MHz und ignoriert das es 667 Speicher ist, da das Motherboard Bios vieleicht keinen 667 erkennen kann.


Der Speicher wird normalerweise mit 533 angesteuert. Mehr läßt der i915PM nicht zu. Lediglich bei den Notebooks, wo ich wie bei den Desktop-PCs die Einstellungen für den Speicher auch manuell vornehmen kann, werden auch die 667 zu erreichen sein.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Beitragvon City Cobra » 11.10.2005 19:14

@Udo-Andreas
Na, dann geht es nicht. Im Bios kann man definitiv nichts einstellen.
Da ist wie gesagt eine automatik drin, die erkennt welcher Speicher verbaut ist.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon DoctorGremlin » 12.10.2005 09:05

Den Speicher mit 667 MHz zu betreiben, ist definitiv ohne Overclocking nicht möglich. Da der Pentium M intern mit 133 MHz FSB läuft, und die Daten Quadpumped (Quad Data Rate) verarbeitet werden, sind also maximal 4x133 = 533 MHz für den Speicher nötig. Um den Speicher mit 667 MHz zu betreiben , müsste man den FSB auf 166 MHz Overclocken, damit dann 4x166 = 667 MHz dabei rauskommen. Fragt sich nur, ob das die Hardwarekomponenten mitmachen und nicht Aussetzer bekommen oder wegen zu viel Hitze abrauchen.
Bei Desktoprechner wurde das zwar schon getestet (bei Tomshardware zB), allerdings hat man da auch die Möglichkeit, die Kühlung entsprechend zu verbessern. Dort lief ein P-M770 stabil auf 2,5 GHz ohne mehr Strom zu verbraten...

Fazit: Ich würde es auf keinen Fall riskieren. Der Unterschied wird auch nicht so gewaltig ausfallen, als das man den höheren Preis und der stark erhöhte Risiko in Kauf nehmen sollte.

Wenn es trotzdem jemand versuchen möchte, ich hätte gerne ausführliche Ergebnisse und Temperaturmessungen :-D
DoctorGremlin
 
Beiträge: 140
Registriert: 06.09.2005 10:12
Notebook:
  • Amilo M 3438G

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron