amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

[1439G] Lüfter springt im Silend Mode ab 51° an, aus, an, ..

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

[1439G] Lüfter springt im Silend Mode ab 51° an, aus, an, ..

Beitragvon Hotner » 12.10.2005 18:03

also hab das 1439g mit der geforce 6600 go.
ich habe nicht das problem, dass der lüfter gar nicht ausgeht, sondern dass ich praktisch keinen unterschied zwischen silend modus und normalen modus merke.

in beiden ist es absolut leise eine weile, bis sich die temperatur auf 51° erhitzt hat. dann geht der lüfter für etwa 10 sekunden an, kühlt auf 50° runter und geht wieder aus.
das hält dann etwa 3 minuten so, bis der lüfter wieder anspringt, und das geht immer so weiter.

ich hab in manchen beiträgen gelesen, dass der lüfter dauernd lief und das mit dem forceware treiber 78.03 behoben sei. ich hatte bisher den treiber drauf der auf der dvd dazugeliefert wurde, aber es ist absolut kein unterschied zur 78.03.

dass er komplett leise kann weiß ich ja, nur springt der lüfter trotz silend mode immer wieder an und bläst durch.
ich denke (hoffe) nicht dass das normal ist, ein bekannter hat das 1437g und da geht der lüfter nie an im silend modus.

an cpu lastigen anwendungen kann es auch nicht liegen, das ist auch so wenn ich einfach nur windows hochfahre und im desktop verweile.
Hotner
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2005 17:55

Beitragvon Hotner » 13.10.2005 11:38

wenn schon keiner eine anwort weiß, wäre mir auch schon ein bisschen geholfen wenn ich von anderen besitzern dieses notebooks hören würde ob das bei ihnen auch so ist.

und noch was... wenn ich das notebook normal laufen hab und merke der lüfter geht an, und drücke daraufhin die silend mode taste, verstummt der lüfter sofort. nur kommt eben leider auch wieder.
Hotner
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2005 17:55

Beitragvon JPM » 13.10.2005 13:16

Halo Hotner, im Normalbetrieb oder bei Vollauslastung sollte der Lüfter sich ab und zu mal ''melden'', das ist normal. Im Silent-Mode dagegen sollte es die Ausnahme sein, denn mit dem Silent-Mode drehst du ja die Leistung deines Notebooks herunter. Ich glaube die CPU leistet dann nur 800 MHz. Habe noch nicht so oft mit meinem 1439g im Silent-Mode gearbeitet, aber die Male die ich es tat blieb es auch ruhig, also ''silent''.
Du solltest unter Silent-Mode keine Programme mit hoher Systemanforderung ausführen. Versuche es mal mit Office im Silent-Mode. Es sollte ruhig bleiben. Bei mir blieb mein 1439g glaube ich ruhig. Das nächtse Mal wenn ich im silent-mode arbeite werde ich aber drauf achten, da ich eigentlich nicht so auf den Lüfter achten.
FSC Amilo M 1439 G - 1,86 GHz - 1024 MB - Nvidia GeForce 6600
JPM
 
Beiträge: 8
Registriert: 09.10.2005 15:52

Beitragvon Hotner » 13.10.2005 13:28

also es ist schon auf 800mhz runtergetaktet, aber trotzdem springt der lüfter aller paar minuten an. einfach direkt nach dem hochfahren nur auf dem desktop verweilen ohne auch nur ein einzige programm geöffnet zu haben (außer natürlich die default windows autostart oder services applikationen).

es ist praktisch 0 unterschied ob ich die taste drücke oder nicht. kannst du mir vllt. sagen welchen grafikkartentreiber du installiert hast und ob du evtl. einen centrino treiber installiert hast?

es ist ja auch der grafikkarten lüfter der anspringt und nicht der, der cpu.
denn wenn man gar keinen graka treiber installiert, röhrt der lüfter durchgehend. d.h. es hat wohl irgendwas damit zu tun.

(bei dem test des silent mode, lasse den rechner eine weile laufen bis er die max. temperatur erreicht hat. denn beim ersten start ist er auf 35° ca. und da dauert es natürlich länger bis er den lüfter einschaltet).
Hotner
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2005 17:55

Beitragvon crumpf » 13.10.2005 15:22

Wenn man die "Taste" drückt geht der CPU mit 667Mhz, das Notebook braucht dann etwas ( minimal ) länger um auf die 51Grad zu kommen und dann geht der Lüfter an.

Es wären ja ganz hübsch wenn man den Lüfter einstellen könnte das er immer ganz leise läuft so dass das Notebook besser gekühlt wird, aber nun ja FS mag lieber gerne ein 50 Grad CPU haben als ein gekühlten CPU... .

Man muss damit leben, leider.
crumpf
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.07.2005 07:09

Beitragvon Hotner » 13.10.2005 16:49

hm ok, danke für deine antwort. dann weiß ich immerhin dass mein nb keinen defekt hat.

es ist halt nur so, dass z.b. der 1437 mit der x700 niemals angeht im silent modus. das weiß ich von einem bekannten der genau dieses nb hat.

naja, muss ich wohl damit leben.
Hotner
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2005 17:55

Beitragvon max77 » 13.10.2005 21:02

Hallo zusammen, habe mir gerade eben das Amilo 1439g bei MM gekauft.

auch bei mir läuft anscheinend der Lüfter permanent auch im Silentmode.

Vor allem höre ich im silentmode keinen Unterschied zum normalem Mode.

ich glaube aber, das meine Festplatte lauter ist als der Lüfter.

den ich höre ein ständiges laufgeräusch, nicht wirklich störend aber immer vorhanden. Kommt anscheinen von der Festplatte

ist das normal???

gruß

edit: Wie kann man die temperatur der CPU sehen???

Max
max77
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.10.2005 20:55

Beitragvon UltraNegativator » 13.10.2005 21:54

da anscheinend sich viele mit ihrem notebook nicht auskennen, hier die antworten (die man aber auch bekommt, wenn man sich bisschen im forum durch liest, aber man ist heutzutage etwas faul :wink: )

das notebook taktet immer auf 800mhz, wenn es nichts zu tun hat und durch die flüster taste wird das cpu zwar auf 660mhz getaktet, aber dies tut nichts zur sache, da die kernspannung vom cpu nicht runtergesetzt wird, wichtiger ist eher dass die grafikkarte runtergetaktet wird (netzbetrieb), im akkubetrieb ist die grafikkarte immer mit lowmode getaktet, obwohl der user selber dies machen konnte, aber fujitsu-siemens anscheinend die billigversion einsetzt, wo man dies nicht wohl nicht machen kann (die notebooks sind ja nicht umsonst so günstig, irgendwo müssen sie ja sparen :( )

bei meinem 1437g läuft der lüfter bei flüster modus fast nie, nur kurz und dann wieder längere zeit nicht. es kann sein, dass die nvidia grafikkarte etwas mehr hitze produziert und somit nicht so effektiv arbeitet wie ein ati x700 und somit der lüfter öfter mal anspringt. aber mich solltet ihr dies nicht fragen, mag nvidia nicht (akte nvidia)...
UltraNegativator
 
Beiträge: 23
Registriert: 05.09.2005 21:40

Beitragvon max77 » 13.10.2005 22:37

@ultraNegativator

komisch finde ich, dass ich keinen Unterschie der Lautstärke hören kann egal ob silent oder nicht.

Ich höre immer noch ein Geräusch.Kann es sein, dass die festplatte permanent läuft??
max77
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.10.2005 20:55

Beitragvon Hotner » 14.10.2005 01:12

aber es ist doch trotzdem komisch, dass man den silent mode aus und gleich wieder anstellen kann und der lüfter sofort aufhört zu blasen.

d.h. doch rückwirkend, dass es gar nicht nötig wäre, dass der grafikkartenlüfter angeht.

naja, ich überlege jedenfalls ob ich das 1439 gegen das 37 umtausche, nur leider sehe ich heute im media markt dass sie einfach das 37er um 100€ hochgesetzt haben :(.

was auch noch merkwürdig ist, ich habe heute von der fujitsu seite die aktuellen centrino treiber runtergeladen. seitdem ist der ganz normale cpu lüfter auch lauter im eigentlich leisen modus (mit dem ich ansich auch zufrieden war, würde das nicht immer wechseln). wenn ich den normalen cetrinotreiber wieder von der dvd installiere, ändert sich nichts daran.

mich wunder sowieso wieso der treiber das hervorrufen kann, denn normalerweise braucht man diesen treiber nicht zwingend.
Hotner
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2005 17:55

Beitragvon UltraNegativator » 14.10.2005 11:18

max77 hat geschrieben:@ultraNegativator

komisch finde ich, dass ich keinen Unterschie der Lautstärke hören kann egal ob silent oder nicht.

Ich höre immer noch ein Geräusch.Kann es sein, dass die festplatte permanent läuft??


leider ja und ich habe es bis heute nicht hinbekommen, dass sich die festplatte abschaltet, egal was man einstellt, die platte läuft immer :(

dieses rauschen, wenn die nicht wär, dann wäre das notebook perfekt... überlege mir, ob ich nicht eine andere festplatte einbaue, der leiser ist, aber leider sind s-ata platten doch etwas zu teuer :x
UltraNegativator
 
Beiträge: 23
Registriert: 05.09.2005 21:40

Lösungsvorschlag Lüfter 1439G

Beitragvon Aloschinsky » 19.10.2005 21:00

Hi!
Hatte das gleiche Problem wie Hottner, war ganz schön enttäuscht, nachdem Chip den Amilo als leise getestet hat. Problemlösung wie es bei mir geklappt hat: "Centrino Hardware Control" benutzen und auf max battery oder dynamic switching stellen, danach Forceware Coolbits einsetzen (aktiviert bei der Mediamarkt-Sparversion der Geforce Go 6600 die Powermize-Einträge) und dort im Wechselpspannmodus (Anschluss an Steckdose) auf niedrigsten Energieverbrauch einstellen. Danach läuft der Lüfter bei mir nur noch selten (alle 5 Minuten) extrem kurz (für ca. 5 Sek) an =damit kann ich leben. Ansonsten kann man mit den Optionen noch rumspielen. Wenn ich alles auf niedrigste Werte setze und zusätzlich die Lüftertaste des Gerätes drücke geht der Lüfter im norm. Office-Betrieb gar nicht mehr an, dafür ist halt die Leistung auch gering, aber wer braucht beim Wording schon 2 GHz? Filme fangen dann auch an Zirren zu bilden, nun denn Filme haben für gwöhnlich Ton, mit dem man den Lüfter übertönen kann ;-)

Gruß
Alo
Aloschinsky
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.10.2005 20:43

Beitragvon Hotner » 21.10.2005 19:43

hm... ich hoffe du schaust nochmal ins forum rein, ich hab grad forceware coolbits gezogen (http://downloads.guru3d.com/download.php?det=815), aber bei mir ist unter dem menüpunkt powermizer alles deaktiviert, d.h. ich kann da nichts umstellen.


EDIT: sorry, erst denken dann schreiben. ich musste einen neustart machen, nun sind die optionen verfügbar.

EDIT 2: nunja, hab das jetzt mal getestet, aber ist 0 unterschied zum vorigen lüfterwechselspiel. ich lasse den nb einfach im desktop im silent mode verweilen und der lüfter springt trotzdem an :(.
Hotner
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2005 17:55

1439g Lüfter

Beitragvon Aloschinsky » 22.10.2005 16:22

Hast Du auch das Tool Centrino Hardware Control benutzt? Zusammen mit der Option Powermizer tut es bei mir einigermaßen gut, der Lüfter springt im Office Modus erst nach 1 h an und dann halt immer mal wieder kurz. Mittlerweile nervt mich die Festplatte, das Rauschen ist auch nervig. Wer kennt hierfür eine Lösung?
Alo
Aloschinsky
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.10.2005 20:43

Beitragvon Hotner » 22.10.2005 16:34

ja, das Centrino Hardware Control hab ich eigentlich schon seit der erste stunde immer mitlaufen.

also dass der lüfter erst nach einer stunde angeht, naja ok, bei mir dauert es so in etwa eine halbe stunde. aber er muss ja still bleiben wenn er die max. temp. erreicht hat, da mein notebook in der regel von früh bis abends durchläuft.

was mich wundert, diese powermizer schieberegler sind nur änderbar wenn ich die silent mode taste nicht drücke, sobald der silent mode aktiv ist, ist auch das powermizer setting deaktiviert.

spielt aber keine rolle, da er automtisch im silend mode auf max battery stellt. d.h. ich hätte forceware coolbits gar nicht gebraucht, da man das verhalten der graka nur im normalen modus ändern kann.

kannst du die aussage "und dann halt immer mal wieder kurz" konkretisieren in minuten? bei mir springt er halt in etwa alle 3 minuten für 10 sekunden an, was ungemein auf den s*** geht.
Hotner
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2005 17:55

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste