amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Centrino 1.7 oder 1.8

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Centrino 1.7 oder 1.8

Beitragvon andi » 15.01.2005 19:51

Hallo zusammen!

auch bei mir steht die nächsten Wochen ein Notebookkauf an. Ich brauch ihn u.a. für CAD. Für mich kommen zwei Modelle in Frage (FS-Amilo1425 bzw. Toshiba M30X-167). Hab nun folgende Frage:

macht sich der Unterschied von 1.7 Ghz zu 1.8 Ghz bei Grafikanwendungen (CAD) wirklich bemerkbar? Der Arbeitsspeicher wäre bei beiden 1024 GB und die Grafikkarte ATI 9700.

Danke und ciao

Andi
andi
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.12.2004 20:25

Re: Centrino 1.7 oder 1.8

Beitragvon AmiloMike » 16.01.2005 10:44

andi hat geschrieben:... 1024 GB ...


Also mit 1024GB RAM ist es wohl vollkommen egal, ob du nun eine 1,7GHz oder 1,8GHz CPU drin hast. :wink:
Amilo M7425 // 1,4 GHz Centrino (710), 512MB (333MHz), 60GB, Radeon9700/128, DVD-DL // Windows XP Home SP2
AmiloMike
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.01.2005 23:12
Wohnort: DO
Notebook:
  • Amilo M7425

Beitragvon andi » 16.01.2005 10:54

Hallo!

auch egal für CAD? Hab mal gehört, dass CAD Arbeitsspeicher und Prozessorleistung zieht und natürlich Grafikkarten RAM. Verwend eine Holzbausoftware und die Dateien werden ziemlich groß. Die Frage ist nur, ob 100 Mhz sich bemerkbar machen?

Danke und tschööö!

Andi
andi
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.12.2004 20:25

Beitragvon softeislutscher » 16.01.2005 12:45

die 100mhz machen sich nicht wirklich bemerkbar...
AMILO 1425
Pentium M 725 (1,6GHz, 2MB Cache)
1024 MB RAM
128 MB Radoen 9700
80 GB HDD
DVD 8x +- Brenner
softeislutscher
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.11.2004 19:35

Gerade bei CAD

Beitragvon Franjo » 16.01.2005 13:47

Hallo Andy

Ich muß da den Beiden leider wiedersprechen. Gerade bei CAD-Anwendungen kommt es darauf an, wie hoch der Prozessor taktet. Da die Berechnungen vom Prozessor ausgeführt werden und nicht vom Arbeitsspeicher. Die größe des Arbeitsspeichers macht sich mehr bei Festplattenzugriff, drucken, scannen, etc. bemerkbar.
99% aller Windows-Fehler sitzen vor dem Bildschirm.
Benutzeravatar
Franjo
 
Beiträge: 32
Registriert: 31.12.2004 15:30

Beitragvon softeislutscher » 16.01.2005 15:40

lass ich mir eingehen, wenn ein größerer Unterschied zwischen den CPU's wäre, aber da es nur 100MHz sind, sollte dieser nicht zu groß sein...
AMILO 1425
Pentium M 725 (1,6GHz, 2MB Cache)
1024 MB RAM
128 MB Radoen 9700
80 GB HDD
DVD 8x +- Brenner
softeislutscher
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.11.2004 19:35

Beitragvon Franjo » 16.01.2005 16:24

Hallo softeislutscher

Naja, das sind immerhin knapp 6% mehr Rechenleistung. :shock:
Die machen sich bei rechenintensiven Programmen wie CAD schon bemerkbar.
99% aller Windows-Fehler sitzen vor dem Bildschirm.
Benutzeravatar
Franjo
 
Beiträge: 32
Registriert: 31.12.2004 15:30

Beitragvon softeislutscher » 16.01.2005 16:32

stimmt, jetzt ist es ein Pentium M... war mir gar nicht aufgefallen...

ja es sind schon 6% mehr Rechenleistung, aber ich vergleiche das jetzt mit dem Spielen... da kennst eigentlich auch nicht mehr direkt, ob 1,7GHz oder 1,8GHz... wenn die 1024MB RAM drin sind dann ist es schon so ok...
AMILO 1425
Pentium M 725 (1,6GHz, 2MB Cache)
1024 MB RAM
128 MB Radoen 9700
80 GB HDD
DVD 8x +- Brenner
softeislutscher
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.11.2004 19:35

Beitragvon Franjo » 16.01.2005 16:38

Hallo softeislutscher

Mit deiner Fußnote ist mir ein Fehler unterlaufen "SORRY".

Aber du hast schon recht. Bei "Spielen" ist die Grafikleistung und der Arbeitsspeicher entscheidend, und nur in zweiter Linie die Rechenleistung.
99% aller Windows-Fehler sitzen vor dem Bildschirm.
Benutzeravatar
Franjo
 
Beiträge: 32
Registriert: 31.12.2004 15:30

Beitragvon andi » 16.01.2005 17:09

Tach!

also laut eurer Aussage könnte sich der Sprung von 1.7 auf 1.8 bei CAD bemerkbar machen. Brauch das NB nämlich nicht zum Spielen sondern für Holzbaukonstruktion. Oder bleibt sich das relativ gleich?

Tschööö Andi
andi
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.12.2004 20:25

Beitragvon Franjo » 16.01.2005 17:21

Hallo Andi

Bei einfacheren Konstruktionsplänen wird wohl die kleinere CPU ausreichen, aber bei größeren komplizierteren Konstruktionen rate ich dir zur größeren CPU. Es würde dir irgendwann leid tun, festzustellen, das dein NB für deine Zwecke zu schwachbrüstig ist. Und die Aufrüstung ist bei NB´s nicht so einfach, wie bei einem Desktop.
99% aller Windows-Fehler sitzen vor dem Bildschirm.
Benutzeravatar
Franjo
 
Beiträge: 32
Registriert: 31.12.2004 15:30

Beitragvon alzi » 16.01.2005 17:27

Ja,
und nicht vergessen Ohrschützer zu besorgen. Wenn nämlich die CPU dauernd auf Höchstleistung läuft, will sie auch gekühlt werden!
Alzi
alzi
 

Re: Centrino 1.7 oder 1.8

Beitragvon AmiloMike » 16.01.2005 21:20

AmiloMike hat geschrieben:
andi hat geschrieben:... 1024 GB ...


Also mit 1024GB RAM ist es wohl vollkommen egal, ob du nun eine 1,7GHz oder 1,8GHz CPU drin hast. :wink:


Hier versteht sogar niemand einen Witz, wenn er einem direkt vor die Augen gelegt wird! :lol:

also wer 1024GB RAM hat, muss sich wirklich keine Sorgen machen, nur sollte er dann im Geschäft auch nachfragen, ob das Angebot stimm. :wink: :wink:
Amilo M7425 // 1,4 GHz Centrino (710), 512MB (333MHz), 60GB, Radeon9700/128, DVD-DL // Windows XP Home SP2
AmiloMike
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.01.2005 23:12
Wohnort: DO
Notebook:
  • Amilo M7425

Beitragvon java » 17.01.2005 07:21

Welche Software soll den zum Einsatz kommen? Es ist eine Frage der Gafikkarte, schau mal nach nVidia Quadro Fx Go 1000 oder Ati Fire GL T2. Dann kannst du auch über proz. nachdenken!
java
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.01.2005 10:50

Re: Centrino 1.7 oder 1.8

Beitragvon aspettl » 17.01.2005 14:27

AmiloMike hat geschrieben:
AmiloMike hat geschrieben:
andi hat geschrieben:... 1024 GB ...


Also mit 1024GB RAM ist es wohl vollkommen egal, ob du nun eine 1,7GHz oder 1,8GHz CPU drin hast. :wink:


Hier versteht sogar niemand einen Witz, wenn er einem direkt vor die Augen gelegt wird! :lol:

also wer 1024GB RAM hat, muss sich wirklich keine Sorgen machen, nur sollte er dann im Geschäft auch nachfragen, ob das Angebot stimm. :wink: :wink:

Hallo AmiloMike

Ist mir auf den ersten Blick gar nicht aufgefallen. :lol:
Bei so einem Angebot würde ich doch glatt mein Konto leermachen...

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Nächste

Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron