amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

3 Probleme bei Amilo M3438

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

3 Probleme bei Amilo M3438

Beitragvon Fishflap » 18.10.2005 01:36

Ich habe meinen neuen Amilo M3438 so wie auf City Cobras Seite angegeben getestet, und gute Ergebnisse bekommen. Danach ging es an die Feinkonfiguration. Beim Einstellen von Raid0 unter Windwos habe ich zum ersten mal während der Prozedur hochfrequente und sehr störende Pfeif/Pieps-Geräusche vernommen die definitiv aus dem Notebook kamen - nicht aus dem Netztteil - ich vermute von der/den festplatte/n. Das Geräsuch trat später öfters auf, haauptsächlich wenn viele Daten auf die Festplatte geschrieben wurden. Ich hab mir erstmal nichts weiter dabei gedacht und weiter konfiguriert, mein Raid System mit Partition Magic partitioniert und Windows-Updates gemacht und z.B Norton Internetsecurity installiert. Danach trat mein zweites "Problem" auf. Windows brauchte von nun an sehr lange zum Hochfahren, mal abgesehen vom Laden der Tray-Icons, was ja ein gängiges Problem ist; und zwar blieb der Windows hintergrund recht lange "nackt" also ohe icons oder taskleiste. Nach einiger Zeit hat sich alles geladen. Erste Frage: Hat dies mit dem Norten Programm zu tun? habt ihr auch diese Erfahrung gemacht? Dann wollte ich noch diverse Treiber die auf Cobras Seite verlinkt waren installieren. Beim Installiern des Raid-Treibers 5.10A hat sich mein Rechner aufgehangen und nach manuellem Reset ging gar nichts mehr. Windows konnte nicht mehr booten, weil eine Systemdatei beschädigt oder zerstört worden ist. Kann mir jemand sagen, was da vielleicht passiert ist, und ob ein Bedienungsfehler schuld dran sein könnte war (hab nämich nebenbei noch was gemacht). Kann sich außerdem jemand was zu den Piepsgeräuschen denken?
Ich bin grade dabei mein System neu einzurichten.
Fishflap
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.09.2005 21:34

Beitragvon City Cobra » 18.10.2005 02:44

1. Ich habe auch NIS drauf, mein System benötigt 2min. und 8sek. oder so ähnlich beim starten. Hatte ich hier schon mal irgendwo gepostet.
Ich habe auch alles optimiert, ist also normal bei mir.
Aus dem Ruhezustand brauch ich 38sek. Das langt mir, da ich zu 95% eh immer aus dem Ruhezustand boote.

2. Was auch immer, könnte sein, weil Du was zusätzlich gemacht hast.
Also ich hab auch 5.10A drauf und keine Probleme.

3. Nimm das Notebook mal mit in ein anderes Zimmer und schau ob die da auch Fiepsen, ist nämlich oft schwer zu orten. Es gibt so viele Geräte im Haushalt, die fiepsen Tag und Nacht. Ansonsten wäre da die Frage, welche Platten sie Dir eingebaut haben. Wenn da Hitachi, Western Digital oder Seagate drin sind dann könnten bestimmt fiepsen, aber bei Samsung oder Fujitsu sollten sie das nicht.

PS: Schon mal was von einer Return oder auch Enter Taste genannt, gehört?
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Fishflap » 18.10.2005 20:35

Sorry wegen der Absatzlosigkeit, war gestern ziemlich müde und schockiert ^^

Ich habe fujitsu platten drin. Nach der Neukonfiguraton habe ich noch niichts von ihnen gehört, aber auch nicht sonderlich viel gemacht bislang. Bin mal gespannt. Das Geräusch ging aber auf jeden Fall von meinem Notebook aus - von was auch immer. Es war mitunter schon extrem laut, deswegen klar zuzuordnen.

Hat du sonst keine Peformanceprobleme mit NIS gehabt außer beim booten?
Fishflap
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.09.2005 21:34


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron