amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Erfahrungsbericht FCS M1424 W 1,8

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Erfahrungsbericht FCS M1424 W 1,8

Beitragvon pirate » 16.01.2005 14:00

Hallo

Vor ca. 2 Wochen habe ich mit das M1424 W Notebook gekauft ( 1,8 GHz 512 Ram) . Bis auf ein paar Kleinigkeiten bin ich damit auch sehr zufrieden.
Sind zwar jetzt mehr contras, aber ich liste zB. nicht bei Pro auf, dass das System stabil läuft etc.

pro :

im 600 MHz Modus flüsterleise, die Geschwindigkeit reicht für Officeanwendungen und Surfen aus

Spiele wie HL2, Unreal 2004, Warcraft 3-höchste Deteils prima. Dann hört man den Lüfter aber deutlicher ^^ .

LCD macht einen guten Eindruck, die Betrachtungswinkel sind gut.

Photoshop, auch rechenintensive Anwendungen schön flott.

contra bzw. Fragen

Soundausgang rauscht, vielleicht aber Serienstreuung bzw. defekt.

Wäremeentwicklung an der rechten Handballenfläche, also rechts neben dem Touchpad zuweilen unangenehmn warm bis heiss.

mindestens 10 Subpixelfehler, einmal 2 blaue nebeneinander - nicht gerade toll

Sound ungenügend

Akku hält bei DVD, Sound über Kopfhörer nur 2 1/2 Stunden.

NEC Laufwerk, dass laut Chip ja spitze sein soll, liest weder DVD- noch + DVDs zuverlässig, oft können die Randbereichsdaten gar nicht kopiert werden. Auch hier bin ich nicht sicher ob vielleicht ein Laufweksdefekt vorliegt. Manche Scheiben habe ich gar nur mit Rescueprogrammen a la BadCopypro detecten können, und dann auch die Daten übertragen.
Auch hier bin ich mir nicht sicher ob das Laufwerk einen Defekt hat.

Während Daten von einer Compactflash über den PCMCIA übertragen werden ist das System unglaublich langsam und instabil.

------------------------------------------------------------------------------------

So, das ist alles was ich in 2 Wochen Intensivnutzung rausbekommen habe.

Was mich noch verwirrt ist, das unter dem Profiler in Speedswitch XP steht, es wäre ein 1,8 er Pentium-M (Banias) . Ich ging davon aus das schon ein Dothan verbaut ist, oder irre ich mich da.
pirate
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.01.2005 14:26

Beitragvon alzi » 16.01.2005 14:19

Das mit dem Banias ist ein Bug von Speedswitch, 2 MB cache haben nur die Dotans!
Gruß
Alzi
alzi
 

Beitragvon Franjo » 16.01.2005 15:13

Bei so vielen Pixelfehlern hätte ich das Notebook schon am ersten Tag zurück gebracht.
Das mit den DVD´s kann auch mit der Marke der verwendeten Rohlinge zusammen hängen. Mein NEC ein ND-6500A läuft top mit Rohlingen von Platinum.
In der Lautstärkeregelung solltest du das Micro und den Line-In stumm schalten. Dann müsste dem NB das Rauschen vergehen.
Unter deinem "rechten Handballen" ist die Grafikkarte verbaut. Deswegen wird das NB bei Spielen dort besonders warm.
99% aller Windows-Fehler sitzen vor dem Bildschirm.
Benutzeravatar
Franjo
 
Beiträge: 32
Registriert: 31.12.2004 15:30

Beitragvon pirate » 16.01.2005 16:53

Thema Pixelfehler.

Das Problem ist das ich es bestellt habe und nicht direkt überprüfen konnte ob alles i.O. ist. am Tag darauf bin ich fortgefahren. Ich bin hier im Ausland aber auf das Gerät angewiesen und die Transportkosten wären zu hoch.
Kennt sich jemand mit Gewährleistung und Garantie aus ? Wenn ich in einem halben Jahr wieder in D bin, ließe sich dann noch was machen ?


Das unheimliche Rauschen geht übrigens nicht weg, auch wenn alle Soundaus Mic oder Eingänge deaktiviert sind. Nicht einmal wenn der Ton komplett ausgeschaltet ist. An den Kopfhörern liegts auch nicht, hab mehrere ausgetestet.

Das mit den Rohlingen mag stimmen, sind keine sog. Markenrohlinge

Danke für die Tipps
pirate
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.01.2005 14:26


Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron