amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

WLAN / Internet-Problem beim AMILO 1437G

LAN/WLAN und natürlich Internet

WLAN / Internet-Problem beim AMILO 1437G

Beitragvon spike_scramble » 21.10.2005 17:41

Hi, ich habe folgende Problematik:

Ich versuche vergeblich mit dem AMILO 1437G mittels eingebauter WLAN-Karte (INTEL PRO/Wireless 2200BG) eine Verbindung zum Internet aufzubauen. Ich nutze als Router eine FRITZ! Box WLAN 7050 mit der IP 192.168.0.1
Meine interne Netzwerkkarte am AMILO hat die IP 192.168.0.3
Die WLAN Karte hat die IP 192.168.0.4
Bei beiden Karten ist die Gateway die 192.168.0.1
Alle haben das Subnet 255.255.255.0

Jetzt connected die WLAN Karte zwar ohne Probleme mit meinem lokalen WLAN, jedoch habe ich keinen Zugriff aufs Internet. Wenn ich z.B. den IE starte und eine Adresse eingebe, meldet er immer "Die Seite kann nicht angezeigt werden - Server nicht gefunden".

Somit liegt es eigentlich nicht am WLAN an sich, sondern wohl an irgendwelchen Einstellungen der WLAN Karte, die ich aber nicht lokalisieren kann. Dabei ist es auch völlig egal, ob das WLAN offen, mit WEP oder WPA verschlüsselt ist. Kann mir jemand helfen? thx in advance.....
spike_scramble
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.10.2005 14:30

Beitragvon aspettl » 21.10.2005 20:27

Funktioniert "ping 192.168.0.1"?

Funktioniert "ping fritz.box"?

Falls eines von beidem nicht klappt: Stelle mal WLAN auf DHCP und schreibe, ob er eine IP zugeteilt bekommt.
Falls du eine IP bekommst, obige Schritte wiederholen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Alex99 » 21.10.2005 20:35

Irgendwo ein Port gesperrt?
Alex99
 
Beiträge: 38
Registriert: 10.07.2005 01:12

Beitragvon meninblack » 21.10.2005 21:11

Ich weiß ja nich aber ich hatte nichtmal den On-Off Schalter der W-LanKarte gefunden und dachte es ist defekt das Teil.
Der liegt rechts direkt am Frontbereich vom Laptop.
Jedenfalls als dieser dann gefunden war stellte diese sofort mit meinem Siemens Se515 Router den Kontakt her, mitunter befanden sich auch noch 6 weitere W-Lananschlüsse in meiner Nähe :lol:
Benutzeravatar
meninblack
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.10.2005 17:42
Wohnort: Berlin

Beitragvon spike_scramble » 22.10.2005 11:12

Hallo, Danke schonmal für die Resonanz....

Folgendes stellt sich dar:

1. Den Wireless-Schalter habe ich natürlich gefunden, ansonsten würde sich der Laptop ja nicht mit dem WLAN koppel können.. ;)

2. Es funktioniert in keiner Konstellation (feste IP, wie auch DHCP) "ping 192.168.0.1" und ich bekomme damit immer nen Timeout

3. Ich bekomme keine IP zugewiesen, wenn das WLAN auf DHCP steht, gehe ich auf Verbindung reparieren, respektive alles wird erneuert, ist selbiges Problem, keine zugewiesene IP, aktiv.

4. In der FRITZ! Box bekomme ich im Systemmenü folgendes angezeigt:
WLAN-Station angemeldet. Name: client, IP-Adresse: 192.168.0.20, MAC-Adresse: XX:XX:XX:XX:XX:XX, Geschwindigkeit 48 MBit/s.
Um die Frage gleich vorwegzunehmen, ich habe in den Einstellungen festgelegt, dass sich nicht nur bekannte MAC-Adressen einloggen können, sondern der Zugriff frei ist.

Wenn ich das richtig interpretiere, sagt die Box ja, dass der Rechner, client, sich anmeldet mit der IP 192.168.0.20, wobei am Laptop die Meldung kommt, dass keine IP vergeben wurde.... Seltsam....


Damit ist das Problem ja deutlich eingegrenzt, jedoch bin ich nicht wirklich weiter.... Ich nutze aktuell die Konfiguration durch die INTEL ProSET Software, die Probleme nehmen sich aber nichts im Vergleich zu der Windows-eigenen WLAN Konfiguration, die ich auch schon probiert habe.

Hilfe nehme ich dankend entgegen.. ;)
spike_scramble
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.10.2005 14:30

Beitragvon aspettl » 22.10.2005 17:33

Das deutet sehr stark darauf hin, dass der Verschlüsselungskey am Notebook falsch ist.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon spike_scramble » 22.10.2005 18:39

aspettl hat geschrieben:Das deutet sehr stark darauf hin, dass der Verschlüsselungskey am Notebook falsch ist.


das Problem tritt, wie bereits schon erwähnt, auch als offenes WLAN auf. Damit schliesst sich Deine Vermutung aus.
spike_scramble
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.10.2005 14:30

Beitragvon aspettl » 22.10.2005 18:45

Bist du sicher, dass die Verschlüsselung deaktiviert ist? (Das frage ich jetzt nur, weil die Fritzbox standardmäßig WEP aktiviert hat.)

Welchen Client verwendest du? Die Intel ProSet Software ist sehr gut und macht am wenigsten Probleme.

Hast du schon mal die Firewall deinstalliert? Vielleicht blockt die das aus irgendeinem Grund.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon spike_scramble » 22.10.2005 19:00

hi, die Verschlüsselung ist definitiv deaktiv. Ich nutze INTEL ProSET und die Windows-eigene Firewall ist deaktiviert.
spike_scramble
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.10.2005 14:30

Beitragvon aspettl » 22.10.2005 19:35

Tja, so langsam wird es schwierig...

Gibt es ein Firmware-Update für den Router?

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon spike_scramble » 22.10.2005 19:42

neueste firmware ist druff. die lösung muss naheliegender und einfacher sein, ich weiß nur nicht, wo ich suchen muss....

der laptop connected ja mit dem wlan, somit muss er ja, zumindest wenn er die ip 192.168.0.4 hat, auch irgendwie integriert sein... ich kann nur eben nicht pingen, respektive ins internet.
spike_scramble
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.10.2005 14:30

Beitragvon aspettl » 22.10.2005 19:59

Bist du sicher dass dein Router die IP 192.168.0.1 hat? Das soll sich jetzt nicht so anhören als ob du da keine Ahnung hast, ich will jetzt nur 100% sicherstellen, dass es nicht an so einer Kleinigkeit liegt. Meine Fritzbox hat nämlich ab Werk die 192.168.178.1.

(Ich schätze mal du bist jetzt per LAN drin?)

EDIT:
Noch eine Idee:
Deaktiviere die 1394- und die LAN-Verbindung und probiere es erst dann mit WLAN.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon spike_scramble » 22.10.2005 20:08

der router hat sicher die ip 192.168.0.1, ich bin aktuell per LAN drinnen, und kann auch vom pc den router mit "ping 192.168.0.1" ohne probleme anpingen. die idee mit dem deaktivieren der Firewire und LAN verbindung hatte ich auch bereits, half aber nicht....

weiter ist es auch so, dass wenn ich dhcp aktiviere und die ip 192.168.0.3 der internen LAN karte rausmache, die kiste von der box ne valid ip bekommt und mittels kabel ins www kommt. so langsam kotze ich echt ins essen.... :)
spike_scramble
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.10.2005 14:30

Beitragvon 1101011 » 22.10.2005 20:52

hast du vielleicht die möglichkeit das irgendwie mit einem anderen Notebook ein gegentest zu machen ?

(Vielleicht ein Nachbar oder Freunde, etc ?)
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon aspettl » 22.10.2005 20:53

Da bin ich jetzt auch ratlos.

Eine Windows-Neuinstallation wegen so etwas wäre schon hart. Deshalb die einzige Alternativ, die mir gerade einfällt:

Wenn du DSL hast: Lade dir mal die Ubuntu Live-CD herunter. Die hat den Treiber für WLAN integriert. Falls sie nicht startet, gib den Kernelparameter acpi=off mit.
In der Konsole von Ubuntu dann:
Code: Alles auswählen
sudo modprobe ipw2200

Hier dürfte kein Fehler kommen (ggf. muss man hier noch das Passwort eingeben, das man beim Starten vergeben hat).
Code: Alles auswählen
sudo iwlist eth0 scan

Da müsste dann dein Netz angezeigt werden, am besten hier posten.
Code: Alles auswählen
sudo iwconfig eth0 essid netzname

(Verbindung herstellen.)
Code: Alles auswählen
sudo iwconfig eth0

Diese Ausgabe hier posten.
Code: Alles auswählen
sudo dhclient3 eth0

IP holen. Wenn da irgendwann "NO DHCPOFFERS RECEIVED" steht (oder so ähnlich), dann geht es unter Linux auch nicht (vorausgesetzt alle vorherigen Schritte waren erfolgreich).
Am besten die Ausgabe auch hier posten.
Code: Alles auswählen
sudo ifconfig eth0

Allgemeine Daten zum WLAN-Adapter, z.B. momentan zugeteilte IP (auch hier posten).

EDIT:
Hatte gerade noch ein paar Ideen (mit geringen Erfolgschancen, aber egal):
- Gehe ins BIOS und lade die Defaults neu.
- Schalte das Notebook komplett aus und trenne es von Akku und Stromnetz (das ist immer eine Universallösung :-))
- Gehe in die Eigenschaften der WLAN-Karte und deaktiviere dort jegliche Energiesparmaßnahmen.

Gruß
Aaron
Zuletzt geändert von aspettl am 22.10.2005 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Nächste

Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste