amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Schwere Entscheidungen bei Notebook-Kauf

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Schwere Entscheidungen bei Notebook-Kauf

Beitragvon Kalkbrenner » 19.01.2005 07:56

Hallo !

Ich bin auf der Suche nach einem Notebook und mir ist dort mal der MM-Katalog in die Hände gefallen.

Ich möchte mich natürlich vor dem Kauf eines NBs genauestens informieren, deswegen habe ich auch mal in anderen Foren gepostet.

Dort wurde mir von Acer, Asus und Gericom abgeraten. Fujitsu Siemens sollte aber ganz in Ordnung sein. Seitdem ich aber hier die Testberichte und Fehlermeldungen über die bei Mediamarkt angebotenen Amilos (M1424 für 1399 Euro, M7424 für 1199 Euro und M7405 für 1049 Euro) gelesen habe, ist mir der "Appetit" vergangen.

Deswegen frage ich euch: Ich möchte schon gerne bei Fujitsu bleiben, welche sind denn noch zu empfehlen ? Ich würde bis 1500 Euro ausgeben.
Es gibt ja auch noch diese Fujitsu Lifebooks und andere Klassen. Was taugem die denn so ?

Mir wurde übrigens auch die Sony Vaio VGN-FS Klasse empfohlen. Was haltet ihr davon ?

Gruß

Stefan
Kalkbrenner
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.01.2005 07:51
Wohnort: Kiel

Beitragvon winnie0601 » 19.01.2005 11:01

Hallo Stefan,

ich beobachte in den Foren auch schon seit längerem die Themen über Notebooks. Ich habe mir jetzt ein FSC Amilo M1425 bestellt. Laut Angaben vieler Internetseiten und dem Hersteller Siemens hat dieses NB ein neues Mainboard, das die bekannten Fehler wohl nicht mehr aufweißt. Ich selber kann das noch nicht bestätigen. Eigentlich wurde ich erst über http://www.hardwareluxx.de auf das Cebop TOP 900 aufmerksam. Nachdem sich aber mit dem (fast baugleich zum 1425) auch mehrere Fehlermeldungen häuften, bin ich zu Siemens gewechselt. Die Firma Cebop war auch nicht bereit das Mainboard zu wechseln. Die Konfiguration von meinem NB sind:

Centrino 1,8 GHz
1024 MB RAM
80 GB Festplatte
128 MB RM9700 (kein SE!!!)

das ganze hier http://www.notebookparadies.de/shop/index.php?cl=details&cnid=&anid=33941dbb3093f79d8.71448814
für 1479 €. :lol: :lol:

Laut Versandzewntrale sind in letzter Zeit keine Garantiefälle von der neuen Version des 1425 zurückgekommen. Preis/Leistung stimmt eigentlich bei diesem NB und es ist auf jeden Fall schneller als das 1424. Falls auch mal zwischendurch spielen möchtest, sollte dieses vollkommen ausreichen. Ich werde es verwiegend für die Uni nutzen, oder für LAN Partys.

zum Sony kann ich leider nichts sagen.

MFG

Winnie0601
winnie0601
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.01.2005 18:14

Entscheidung (glaub ich) getroffen...

Beitragvon Kalkbrenner » 20.01.2005 07:43

Hallo !

Ich habe mich jetzt endlich doch mehr oder weniger entschieden:

Die Lösung lautet Fujitsu Siemens Amilo Pro V2020.

Hier mal kurz die Daten in Kurzfassung:

  • Centrino 1,6 Ghz mit Pentium M (M725) Dothan Prozessor (2MB 2nd Level Cache)
  • 1024 MB SDRAM
  • 60 GB Festplatte
  • Double Layer Brenner
  • 15" TFT XGA Display
  • XP Professional
  • Intel 855GM mit 32-bit 3D/2D Kern und bis 64 MB DVMT


Außerdem gefällt mir der Service (2 Jahre Collect & Return, kostenloser Paketdienst-Abholservice).

Das ganze bekomme ich für 1259 Euro bei notebookparadies.de. (Ich suche noch, ob ich das Ding irgendwo günstiger bekomme, glaube aber nicht, bei der Ausstattung...)
Klick hier um direkt auf die Beschreibung zu kommen.

Was meint ihr, ist das eine gute Wahl ?

Gruß

Stefan
Kalkbrenner
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.01.2005 07:51
Wohnort: Kiel

Beitragvon joda » 22.01.2005 19:31

Hallo Kalkbrenner,

ich habe mich auch zu 90% für das von dir beschriebene Amilo Pro V2020 entschieden.
Wie sieht es bei dir aus? Kannst du demnächst etwas mehr Auskunft geben über das NB?

Gruß
joda
joda
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.01.2005 18:57

auch kauf

Beitragvon cloudy_muc » 25.01.2005 19:35

hallo ihr zwei beiden v2020 fans :)

habt ihr schon erfahrungen gesammelt? bei mm gibt's der zeit das m7424 zu 1.199euro. aber das ding ist so schwer, und das touchpad taugt mir so gar nicht.... über eine antwort wäre ich sehr erfreut. bei mix-computer.de gibt's das 2020 für nur 975,- euro!!!! liebe grüße und bis hoffentlich bald, claudia
cloudy_muc
 
Beiträge: 5
Registriert: 20.01.2005 13:14

Beitragvon PappaBaer » 25.01.2005 19:44

Die Amilo Pro-Serie soll so ein bisschen den Brückenschluss zwischen der Consumer-Serie "Amilo" und der Business-Serie "Lifebook" darstellen: Windows XP Professional statt Home, evtl. andere Garantie-Bedingungen. Von der Technik her sind es aber eigentlich Amilos.

Das Pro V2000 war zum Beispiel weitesgehend identisch mit dem M7400.

Ich denke es ist eine sinnvolle Alternative für jemanden, der kein Spiele-Notebook sucht aber auch die Qualität und den Preis der Lifebooks nicht braucht.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon cloudy_muc » 25.01.2005 20:03

dankeschön- hilft schon mal viel weiter! weiß denn jemand was über die laufzeit im normalen office betrieb?
cloudy_muc
 
Beiträge: 5
Registriert: 20.01.2005 13:14

Beitragvon PappaBaer » 25.01.2005 20:39

Müsste im Office-Betrieb so um die 3 Stunden halten.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Immer noch keine Entscheidung...

Beitragvon joda » 26.01.2005 09:43

Hallo,
leider kann ich noch nichts über das V2020 berichten, denn meine Entscheidung ist immer noch nicht gefallen :cry:
Grund dafür ist die nicht vorhandene Irda-Schnittstelle. Ich muß nach dem derzeitigen Stand der Dinge schon auf ein Diskettenlaufwerk und den seriellen Anschluß verzichten. Würde ich mir das V2020 holen müßte ich auch noch auf eine Irda verzichten. Daher suche ich derzeit eine vernünftige Alternative bei anderen Herstellern. Sollte ich die nicht finden wird es das V2020 (1,6GHz, 512MB,...) oder das M7405 (1,8GHz, 512MB, ...).

Vielleicht hat ja hier jemand noch eine Idee was ich mir mal genauer ansehen könnte.

Meine Vorstellungen sind:
- Centrino zwischen 1,6 und 1,8 GHz
- 512 MB RAM
- DVD Dual Double Layer Brenner
- Festplatte zwischen 60 und 80 GB
- serielle Schnittstelle
- SD-Kartenleser
- 15" TFT
- Graka darf onboard sein (ich spiele nicht)
- Win XP Professional wäre schön, muß aber nicht


Grüße aus dem Norden

joda
joda
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.01.2005 18:57

Beitragvon PappaBaer » 26.01.2005 18:56

Wenns nicht ganz so auf den Euro ankommt, würde ich Dir ein Lifebook C oder E empfehlen. Kosten halt nur ein bisschen mehr (sind eben Business-Geräte), erfüllen aber soweit ich weiss alle Deine Wünsche.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon alzi » 26.01.2005 19:33

Schaut doch mal den Test auf

http://www.notebookjournal.de/tests/20

an!
Alzi
alzi
 

Beitragvon Weserberglaender » 08.02.2005 22:11

Hallo,

hat sich nun schon jemand von Euch das V2020 zugelegt? Wäre sehr an einem Erfahrungsbericht interessiert.

Gruß Weserberglaender
Weserberglaender
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.02.2005 22:06

Beitragvon Kalkbrenner » 10.02.2005 07:52

Hallo !

Ich habe mir das V2020 mit zusätzlichem 512MB Arbeitsspeicher (dann Gesamt 1024MB) und Wireless LAN zugelegt.

Bis auf den Preis bin ich absolut begeistert über das Notebook. Es ist sehr schnell, hat ein recht großes Display...ja, was soll ich noch schreiben ???

Wenn noch jemand Fragen hat, kann er sie mir gerne stellen.

Bitte keine PN, sondern direkt an kalkbrenner@luxmail.lu oder hier im Thread antworten.

Gruß

Stefan
Kalkbrenner
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.01.2005 07:51
Wohnort: Kiel

Doch kein Siemens

Beitragvon joda » 10.02.2005 12:28

Hallo,

meine Entscheidung in Sachen Notebook ist auch vor einer Woche gefallen. Es ist kein V2020 geworden sondern ein Samsung P35 XVM II.
Das Gerät hat natürlich noch ne Ecke mehr gekostet als das V2020, aber es hat alles das was es meiner Meinung nach haben sollte.

Hier die Ausstattung von dem Gerät:

Centrino 1,6 GHz
512 MB RAM
80 GB Festplatte !
15" SXGA+ TFT (1.400 x 1.050) !
64 MB ATI Mobility Radeon M9700 Grafik
DVD-Super-Multi-Laufwerk !
2 x USB 2.0-Schnittstellen
1 x serielle Schnittstelle !
1 x parallele Schnittstelle
1 x PS/2-Schnittstelle
1 x Kopfhörer
1 x Mikrofoneingang
1 x VGA
1 x TV Out (SVHS)
1 x RJ-11 (Modem)
1 x RJ-45 (Netzwerk)
1 x IEEE1394 digitale Schnittstelle (400 Mbps)
1 x Infrarot !
1 x PCMCIA Typ I und II (Ricoh R5C593)
SD Kartenleser !

Die mit ! gekennzeichneten Merkmale waren die Hauptgründe für meinen Kauf. Zu den Gerät kann ich bisher nur sagen, dass ich begeistert davon bin. Akku-Laufzeit habe ich mal grob getestet und lag bei etwas über 4 Stunden bei voll beleuchtetem Display und ansonsten weitgehend Leerlaufbetrieb.
Falls jemand Fragen haben sollte kann er die gerne hier posten, ich werde die nach Möglichkeit beantworten. Vorausgesetzt die Moderatoren haben nichts gegen Siemens fremde Posts im Forum.

Grüße

joda
joda
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.01.2005 18:57

Beitragvon SuSELinux » 12.02.2005 21:33

Erstmal ein fröhliches Hallo an alle!

Bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und wollte dann auch direkt mal ein paar Ratschläge einholen.

Ich wollte mir ein Notebook unter 1000 Euro zulegen.

Welche Hardware ich dafür haben will?
Centrino, min. 40 GB Platte, gute Garantieleistungen, 512 MB RAM. Grafikkarte ist mir völlig unwichtig. Hauptsache ich kann DVD's anschauen ;)

Habe mir das Pro V2020 ins Auge gefasst, wo mir ein Recht gutes Angebot vorliegt (Garantieerweiterung auf 3 Jahre, 512MB RAM, 40er Platte, 1,6er Centrino für unter 1000 Euro).

Kalkbrenner hat geschrieben:Hallo !

Ich habe mir das V2020 mit zusätzlichem 512MB Arbeitsspeicher (dann Gesamt 1024MB) und Wireless LAN zugelegt.

Bis auf den Preis bin ich absolut begeistert über das Notebook. Es ist sehr schnell, hat ein recht großes Display...ja, was soll ich noch schreiben ???

Wenn noch jemand Fragen hat, kann er sie mir gerne stellen.

Bitte keine PN, sondern direkt an kalkbrenner@luxmail.lu oder hier im Thread antworten.

Gruß

Stefan


Wie lang hällt bei dir der Akku im normalen Office/Internet-Betrieb Stefan? Sind dir bereits kleine oder auch große Mängel aufgefallen?
Reicht das Display um DVD's wiederzugeben (wegen schlieren und so)?

Auch die Meinung der anderen User Interessiert mich natürlich.

Danke schonmal :)

Gruß
SuSELinux
SuSELinux
 
Beiträge: 47
Registriert: 12.02.2005 21:26

Nächste

Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste