amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Firewal aber welche?

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Firewal aber welche?

Beitragvon Fuerst-Rene » 10.11.2005 17:25

Hi

Ich hatte bis Heute für mein M 7400 die Kerio Personal Firewal genutzt
und muß nun feststellen das diese Eingestellt wird.
Deshalb mal die Frage an euch alle :

Wie Schützt ihr euch denn so ? :?:

Wenn ich die Windows Firewal nehme, kann ich auch ein Kondom über die W-Lan-Antenne ziehen hat den gleichen Effekt. :oops:
Ne aber ernsthaft ich fand die Kerio deshalb so gut weil sie erst fragt und dann das macht was man ihr sagt.

Zitat von heise.de : "Test-Tools wie Tooleaky scheitern, da Kerio davor verhindert, dass unbekannte Programme für den Netzverkehr zugelassene Programme missbrauchen."

Für eine Antwort wäre ich Dankbar da ich jetzt so auf die schnelle nichts gescheites gefunden habe.
Fuerst-Rene
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2005 22:16
Wohnort: Karben

Beitragvon bmwbasti » 10.11.2005 17:34

Also auf meinem Amilo hab ich nur die XP Firewall am Laufen und bisher noch keine Probleme. Dazu Kapersky Antivirus. Das reicht mir. Ich sitze aber auch hinter einem W-Lan Router mit Hardware Firewall ;)

Auf meinem Desktop hab ich knapp ein halbes Jahr auch nur die XP Firewall benutzt und auch da hatte ich absolut keine Probleme.
Mittlerweile benutze ich auf meinem Desktop die Firewall von Zone Labs. Aber eigentlich nur, weil sie besser aussieht, auch kostenlos ist und mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet.


Aber nur mal so am Rande, ich such mal ein paar Seiten raus auf denen man mal genau nachlesen kann wie schwachsinnig eigentlich Softwarefirewalls sind :shock:
Amilo M1437G - Pentium M 740 / 1024 MB DDR2 Ram / 80 GB HDD
Benutzeravatar
bmwbasti
 
Beiträge: 273
Registriert: 22.08.2005 22:07
Wohnort: Koblenz
Notebook:
  • Amilo M1437G

Jain

Beitragvon Fuerst-Rene » 10.11.2005 17:45

Zuhause binn ich auch im Trockenen hinter dem NAT mit Firewal,
Aber die Programme die nach drausen wollen und was starten wollen dürfen deshalb trotzdam raus.
Am schlimmsten ist es wenn du in einem großen Netzwerk bist und keine Firewall hast.
Kannst ja mal aus spaß mit Ethereal dein Netzwerk scanen und auf der nächsten Lan oder auf der Arbeit die Ergebnisse vergleichen.
Wer zuhause sitzt ist mit der Windowsfirewal gut bedient.
Wer aber unterwegs ist und sich an große Netze anschließt ist gefärdet.

Fürst-René.
Fuerst-Rene
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2005 22:16
Wohnort: Karben

Beitragvon Borkar » 10.11.2005 19:03

was macht denn ne firewall groß? Sie blockt ports. Das kann die Windowsfirewall genauso wie eine andere.
Außerdem ist theoretisch sowieso keine firewall nötig, wenn dein windows keine Löcher hat. Dein Windows ist anzatzweise sicher, wenn du alle updates installiert hat. Und vor den ein oder zwei unbekannten offenen Löchern schützt dich auch die Windowsfirewall.
Also wo is der Stress?!

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon theart00 » 10.11.2005 19:26

Firewall :?: Was ist das.. :?: :shock:

Ne, Scherz beiseite.
Ich benutz sowas gar nicht auf meinen Rechnern (frisst eh nur Performance)
Ich hab nen Fli Router und somit keine Probs mit Angriffen etc.
Benutzeravatar
theart00
 
Beiträge: 60
Registriert: 05.09.2005 15:08
Wohnort: Speyer
Notebook:
  • Amilo A1650

Beitragvon Schütze67 » 10.11.2005 19:57

Nun ja... - ich möchte nicht, dass jede blöde Software ungefragt nach Hause telefonieren kann. Da hilft mir dann auch meine Hardware-Firewall im Router nicht viel...
Schütze67
 
Beiträge: 80
Registriert: 19.10.2005 20:43
Wohnort: Hamburg

Beitragvon 1101011 » 10.11.2005 20:02

die beste Firewall ist eine Mauer, durch die Kein Kabel und kein Wlan führt ;-)


Ich benutze die von Sygate. Die gibts auch kostenlos und ist sehr leicht in google zu finden. Aktuell ist bei denen glaub ich grad die Version 5.5
(oder wars doch 4.5) ?
Naja ich find sie besser als diese von ZoneAlarm
(welche ich übrigens für Mist halte).


Was mir an Sygate gefällt. Sie kann Application Kitnapping erkennen.
Also ich würd sie dir mal empfehlen, wenn du eine FW suchst.
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon Borkar » 10.11.2005 20:03

Die Windowsfirewall ( alg.exe ) liegt mit gemütlichen 3,5MB im Speicher und belastet die CPU gar nicht (Nach Stunden ist die CPU-Zeit dieses Prozesses immer noch bei 0:00:00). Das ist nicht wirklich Performancebelastung. Vielleicht ist es bei anderen Firewalls anders...

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon neo6969 » 10.11.2005 20:35

Hi,

ich verwende die Firewall meines D-Link Routers.
Sonst läuft hier noch AntiVir Guard und SpywareBlaster.

Software Firewalls halte ich für den größten Mist überhaupt (meine Meinung, keine Kommentare hierzu erwünscht!), ist aber besser als keine!

Mein Tip, legt euch ne Hardware-Firewall zu, ist zwar auch nicht zu 100 % sicher (wirds ja auch nie geben), aber immer noch besser als der Softwaremist.

Gruß
neo6969
Zuletzt geändert von neo6969 am 10.11.2005 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Amilo M 7425 - Pentium M 738 (600Mhz@0,7V; 1400 Mhz@0,988V) - 1024 MB - ATI 9700/128 MB - 60 GB - NEC ND-6500A
Oldie but Goldie: Liefebook E6595 - P III 850 MHz - 256 MB - ATI 16 MB - 20 GB - DVD-Rom

www.skynet-server.net
Benutzeravatar
neo6969
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.12.2004 09:25
Wohnort: BADEN
Notebook:
  • Amilo M 7425
  • Lifebook E 6595

Beitragvon Borkar » 10.11.2005 20:38

ihr seids lustig.... ich bin raus.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon neo6969 » 10.11.2005 20:56

Auf dieser Seite könnt Ihr testen, ob Ihr eure Firewalls richtig konfiguriert habt:

http://www.port-scan.de/index2.php
Amilo M 7425 - Pentium M 738 (600Mhz@0,7V; 1400 Mhz@0,988V) - 1024 MB - ATI 9700/128 MB - 60 GB - NEC ND-6500A
Oldie but Goldie: Liefebook E6595 - P III 850 MHz - 256 MB - ATI 16 MB - 20 GB - DVD-Rom

www.skynet-server.net
Benutzeravatar
neo6969
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.12.2004 09:25
Wohnort: BADEN
Notebook:
  • Amilo M 7425
  • Lifebook E 6595

Beitragvon Anonymous » 10.11.2005 22:48

Man brauch keine Firewall !!!

www.dingens.org !!!

dazu noch ein guter Virenscanner und ein NAT Router, das reicht! Wer wirklich unbedingt ne Firewall brauch, dem empfehle ich die Sygate Firewall
Anonymous
 

Gute Kombination...

Beitragvon Doctro Z » 26.11.2005 20:31

Auf meinem Amilo 1437g laufen: Panda Antivirus Titanium 2006 mit Firewall, Spywareblaster, Pestpatrol und The cleaner (Reg-Überwachung!)
Bis jetzt ist nix boshaftes reingekommen... :D
Doctro Z
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.11.2005 19:01
Wohnort: WIEN


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste