amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Nach Raid und partitionieren geht gar nichts mehr

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Nach Raid und partitionieren geht gar nichts mehr

Beitragvon Starzj » 27.11.2005 10:36

OH Mädels,
ich hab gestern über Windows und dem Raid Tool bei mir das Raid 0 eingestellet, hat zwar ein bisschen gedauert aber es hat geklappt.
Dann wollte ich mit Partition Magic meine Partitionen erstellen, da hab ich noch nicht gewusst, dass PM das raid 0 ned erkennt.
Wollte danach Neustarten damit die Änderungen wirksamm werden.
Seit dem bekomme ich meinen rechner nicht mehr zum laufen. Anfangs ging garnichts mehr, konnte nicht einmal mehr mit Acronis ein BAckup aufspielen. Das Acronis hat zwar gestartet aber es hat keine Festplatte mehr erkannt. Selbst als ich das Raid0 mit der Tab Taste beim booten wieder entfernt hatte.
Jetzt hab ich wieder Raid 0 eingestellt mit der Tab Taste und hab versucht mein XP wieder zu installieren, allerdings nicht mit der Mitgelieferten CD sonder mit meiner XP Prof. Da hat er auch keine Platten entdeckt, dann ist mir eingefallen, dass vielleicht die Treiber für das Raid0 weg sein könnten. Also hab ich auf meine MC Card die Treiber drauf gemacht, dass hat er auch erkannt und gefresen, dannach kommt aber wieder ein blauer Bildschirm auf dem steht: "Legen Sie den Datenträger mit der Beschriftung VIA RAID Combo Driver Diskette in Laufwerka A: ein.
Ich hab ja kein Diskettenlaufwerk und würde die Daten auch wieder auf meine C Karte Speichern und von ihr laden aber ich weiß nicht mal wo ich diese Diskette finde bzw. was da drauf ist.
Wenn ich die hätte könnte ich doch wieder installieren, oder?
Kann mir einer sagen wo ich die herbekomme oder finden kann?
Könnt sie mir auch schicken: Starzjens@aol.com

Ich danke für jede Hilfe und jeden Tip.
Und noche eine kleine Frage zum Schluss, wie kann ich Partitionieren unter Raid 0????

Danke nochmals
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon PappaBaer » 27.11.2005 10:47

Windows XP unterstützt bei der Installation weder USB-Sticks noch Speicher-Karten vernünftig. Auch das weit verbreitete USB-Diskettenlaufwerk von NEC haut nicht richtig hin. Bei all diesen Speichermedien kommt das von Dir beschriebene Problem. Erst wirds akzeptiert, danach kommt die Aufforderung, die Diskette einzulegen.

Alles weitere zum Thema "XP Pro auf das M3438" findest Du hier im Forum. Bitte die Foren-Suche benutzen. Als Tip kann ich Dir die Beiträge und Homepage von City Cobra dazu empfehlen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Starzj » 27.11.2005 11:23

Also anfangs findet er die MC, von ihr aus kann ich auswählen welchen Treiber ich installieren will.
Ich hab gedacht, dass ich danach vielleicht nochmals einen Treiber brauche!?

Die Seite von CC kenne ich schon fast auswendig :)
Hab auch schon eine CD mit NLite gebrannt, da hab ich allerdings das Problem, dass bei der installation nach der Produktnummer vom XP gefragt wird und wenn ich die dann eingebe zeigt er mir an, dass diese nicht richtig ist. somit kann ich nicht neuinstallieren.
Die Nummer ist aber richtig, hab danach mit der richtigen CD versucht zu installieren, da hat alles super mit der Produktnummer funktioniert.

Gibt es eine "VIA Raid Combo Driver Diskette"?
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon City Cobra » 27.11.2005 15:50

@Starzj
Es gibt keine "VIA Raid Combo Driver Diskette".
Damit ist der Ordner "drvdisk" beim VIARaidV510A Treiber gemeint.
Der Inhalt dieses Ordners muss ins Root der MMC/SD Card oder Diskette.
Ich selber konnte das Gerücht, das man statt USB Diskettenlaufwerk den Card Reader nehmen kann, noch nicht bestätigen, da mein 3438 noch in Reparatur ist. Laut PappaBaer soll es wohl, entgegen Behauptungen von anderen, doch nicht funktionieren. Bzw. es soll der NEC USB Disketten Laufwerk Effekt auftretten.

von meiner Site:
Kurze Geschichte: Ich bin los zu Media Markt, kaufe mir ein NEC für 35,- Euro und ab damit nach Hause.
Ok, Install startet, ich drücke F6 für zusätzliche Geräte installieren.
Soweit so gut, also weiter ich drücke nach Aufforderung "Z" und lege meine Diskette mit den Raid Treibern ein.
Er lädt fröhlich und zeigt das Windows Installations Bild, auf einmal fragt er wieder nach der Treiber Diskette mit den Raid Treibern drauf.
Ich soll sie einlegen und Eingabe drücken. Was ich auch verzweifelt tue, aber es rührt sich nichts.
Am Eingabe gedückt halten merke ich das er die Eingabe quitiert aber er denkt es wäre kein USB Diskettenlaufwerk mehr dran.
Nur noch abbrechen mit "F3" geht. Nagut, so schnell gebe ich ja nicht auf, ich auf zum Media Markt, gebe das NEC USB Disketten Laufwerk zurück und nehme mir das teuerste von Toshiba für 50,- Euro mit.
So und jetzt, was denkt ihr? Das gleiche Problem wieder? Nein, es geht. Die 2te Abfrage entfällt und er holt sich während der Installation ganz friedlich die Treiber vom USB Diskettenlaufwerk.
Also, Vorsicht vor den USB Diskettenlaufwerken von NEC. Sie sind nicht zum Raid Treiber installieren geeignet.


Wäre echt blöd, da doch einige hier behaupten, man könne den Raid Treiber per MMC/SD Card installieren.
Man sieht mal wieder, das man immer alles selber machen muss.
Wenn man hier irgendwas fragt, sagt der eine dies und der andere das.
Es ist zum würgen, ich hasse das.

Das Du das aber nicht hinbekommst und Pappabear das bestätigt, scheint wirklich der NEC Effekt aufzutretten, da hilft dann nur noch eine selbstgemachte XP CD, versuchs mit XP Iso Builder oder einem USB Disketten Laufwerk z.B. von Toshiba, nur nicht von NEC.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Starzj » 27.11.2005 17:25

Danke euch Leut,
habs mit ner selbst erstellten CD hinbekommen und dieses mal hat er auch den Treiber gefressen.

Danke für die Hilfe :)
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon Borkar » 27.11.2005 18:01

oh mann.... Wo ist eigentlich das Problem wenn ihr es so macht wie hier
topic,3467,-Erstellung-einer-Windows-Setup-CD-mit-RAID-Treiber.html
steht? Der Beitrag ist als "Wichtig" abgezeichnet und steht im Windows-Unterforum ganz oben. Also sollte doch zu finden sein!
Ihr macht die paar einfachen Schritte und gut is!

Ich kann schon gar nicht mehr mitzählen wie oft ich mir eine Windows CD für meinen Amilo gebrannt habe und bis jetzt hat es immer funktioniert und ich hatte noch nie Probleme mit der Installation. Da brauch ich kein Diskettenlaufwerk kaufen, das dann doch nicht geht und auch keine MMC/SD bemühen (obs klappt? ich habs selber nicht ausprobiert. Bin einfach zu faul weil es viel viel bequemer ist, wenn der Treiber schon in der CD ist!1).

Und warum quält ihr euer Notebook mit Partition Magic oder Ähnlichem?! Das verursacht nur mehr bugs als es euch nützt und dann steht wieder ein Beitrag im Forum "Windows verursacht bluescreen bei Installation - Windows ist so scheiße!". Windows Setup kann auch partitionieren! Und besser noch, windows Setup macht dabei keine Fehler und mit Windows Setup erstellte Partitionen funktionieren auch mit Windows!! (Ein Wunder?!)

Macht euch doch das Leben nicht schwerer als es ist.

Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon City Cobra » 27.11.2005 19:35

Also,
ich habe auch eine XP Pro und eine XP MCE2005 mit jeweils integriertem SP2 + Raid Treiber. Ich finde es auch bequemer so, nur...
...ich finde es einfach cool, das man den Card Reader als Laufwerk A: und somit als Diskettenlaufwerk Ersatz nutzen kann.

Und wenn es funktionieren tut, spricht auch nichts dagegen, eine Original XP CD und eine MMC/SD mit Raid Treiber zu nutzen.

So viel länger dauert das einbinden über F6 auch nicht und ich erspare mir das extra dafür erstellen einer CD. Viele Leute benötigen die auch nicht häufig, da sie selten neu installieren. Dies ist bei XP zum Glück auch nicht mehr häufig nötig.

Ich finde, jeder solls machen, wie er lustig ist.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Starzj » 29.11.2005 11:27

Wollt jetzt nur noch schnell mal schreiben, dass bei mir wieder alles läuft.
Hab ne XP-Home CD mit Treibern erstellt, die funktioniert ohne Probleme. Die XP-Pro mit Treibern funktioniert bei mir im Grunde auch, aber bei der installation fragt er mich nach der Produktnummer und wenn ich die dann eingeben bringt er eine Fehlermeldung, "Falsche Produktnummer" oder so.

Zum Card Reader, ich habe hier versucht die Treiber über F6 zu installieren, dies hat auch geklappt aber ein zwei Schritte weiter wollte er wieder die "VIA RID... Diskette" und genau ab diesem Zeitpunkt erkennt er die Karte im Card Reader nicht mehr, keine Ahnung warum. Die Treiber waren aber richtig drauf.

Ich glaube aus irgend einem Grund erkennt er hier nicht mehr den Card Reader. Dieser ist also aus meiner Sicht nicht geeignet um die Raidtreiber zu installieren.

@Borkar
wie du bestimmt gelesen hast, hab ich ja auch versucht eine CD zu ertellen aber mit meinem Pro funktioniert das eben ned, und die Home wollte ich so lange wie möglich verpackt halten, da ich ja noch Garantie drauf hatte. Also ned so ärgern, don't worry, be happy :lol:

@City Cobra
wollt nur noch mal auf deine Seite zurückkommen, echt geil!
War bestimmt ein haufen arbeit.

@Borkar
wollte dir jetzt auch nochmal danken, auch wenn du ein bisschen gereizt warst, du hilfst uns allen mit deinem Beiträgen. Weiter so!!!


Ha, da fällt mir doch noch eine nervige und oftmals gestellte Frage ein, "setzt dich lieber gleich mal hin Borkar und atme tief durch" :wink:

Mein InstantOn funktioniert nemme, hab bei der Windows installation drei Partitionen erstellt. Hab ja auch schon gelesen, dass diese alle auf Primär gestellt werden müssen. Wie mach ich den das? Geht das nur beim Installieren und dann wie? Oder kann ich das auch noch nachträglich machen?
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon Borkar » 29.11.2005 12:03

@Starzj
hast ja recht. sorry


Wenn du das neuere InstantOn4 (oder auch 3in1 genannt) von hier
http://download.fujitsu-siemens.com/Dow ... 7F76CE8401
installierst, dann sollte es auch ohne Probleme laufen, wenn du mehrere Partitionen bei Installation erstellt hast.
Wenn du deine bestehenden Partitionen ändern willst, dann geh mit Rechtsklick auf Arbeitsplatz - Verwalten - Datenträgerverwaltung. da kannst du dann deine Partitionen bearbeiten/löschen/neu erstellen. Nur die Partition, auf der Windows liegt, kannst du hier nicht bearbeiten. Wenn du Partitionen bearbeitest, dann werden alle Daten gelöscht. Also backups machen.


Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Starzj » 29.11.2005 12:09

'n dickes Bussi auf Bauchnabel haste dir gerade verdient, musst es dir nur noch abhohlen, he he
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon City Cobra » 29.11.2005 13:10

Starzj hat geschrieben:'n dickes Bussi auf Bauchnabel haste dir gerade verdient, musst es dir nur noch abhohlen, he he


Viel Spass Borkar, ich wünsche Dir das Starzj ein hübsches Mädl ist und kein nach Bier stinkender, bärtiger, uralter, verschwitzer Kerl mit dreckigem weissen Unterhemd und Bierbauch. :wink:

Starzj, kleiner Tip. Vieleicht solltest Du mal was in Dein Profil schreiben.

Gruss
City
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Borkar » 29.11.2005 13:21

jetzt heißts hoffen! *g*

back to topic.
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Starzj » 29.11.2005 13:48

Tja,
aus der Nummer wird leider nicht :wink:

Mit Unterhemd stimmt schon aber eher die "Die Hard" Richtung 8)

aber ich hätte ne nette Schwester, kann ja die mal Fragen ob sie Zeit hätte mein Bussi zu überbringen. :lol:
Wenn du einen Menschen liebst und dich nicht mehr erinnern kannst,dass du ihm gesagt hast, dass du ihn sehr liebst, dann solltest du es jetzt tun bevor du dazu keine Gelegenheit mehr hast, denn das wird dir mehr weh tun als der Verlust an sich
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon Borkar » 29.11.2005 13:54

@Starzj
Ist schon in Ordnung. Ich helfe euch auch ohne Belohnung. Außerdem bin ich (zZt) vergeben. Weiß nicht ob das dann so ne tolle Idee ist, wenn du deine Schwester hier vorbeischickst. :P


Bild

Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Starzj » 29.11.2005 14:00

ok, mehr wie fragen kann man nicht :D
Wenn du einen Menschen liebst und dich nicht mehr erinnern kannst,dass du ihm gesagt hast, dass du ihn sehr liebst, dann solltest du es jetzt tun bevor du dazu keine Gelegenheit mehr hast, denn das wird dir mehr weh tun als der Verlust an sich
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C


Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron