amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

BIOS-Update für Dummies ^^

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

BIOS-Update für Dummies ^^

Beitragvon Bachsau » 27.11.2005 13:20

Da ich mich gestern dazu hab' hinreißen lassen, jemandem Schritt für Schritt per PN zu erklären, wie man ein BIOS updated kann ich das eigentlich auch mal öffentlich posten. Vielleicht hilft's ja jemandem:

Erst das BIOS downloaden.

Dann neu starten und während dem Siemens-Logo F2 drücken. Dann kommt ein Setup das du mit den Pfeiltasten bedienen kannst. Nach-Rechts und Nach-Links wählt die einzelnen ganz oben angezeigen Optionsseiten an.

Damit gehst du ganz nach rechts, und dann mit Nach-Unten bis zur Option "Load optimal defaults". Enter drücken. Falls du in dem Setup ein Passwort eingestellt hattest, nimm es raus. Danach mit "Save Changes and Exit" rausgehn. Eventuelle CDs vorher rausnehmen. Dann hochstarten lassen und im Windows den Virenscanner, Firewall und Messenger (ICQ, AIM u.ä.) abstellen. Netzwerkstecker ziehen, WLAN-Schalter ausmachen.

Ab jetzt auf jeden Fall mit Netzstrom arbeiten!

BIOS-Patch-Datei starten und auf Start drücken. Laptop ganz in Ruhe lassen, bis er meldet dass er fertig ist. Der Vorgang dauert nur wenige Sekunden. Dann will er einen Neustart, das bestätigst du.

Während dem Siemes-Logo wieder F2 drücken, wieder ganz nach rechts, wieder Optimal Defaults laden und mit "Save Changes and Exit" rausgehn.

Wenn du vorher noch nie in dem Ding drin warst: Super, dann bist du jetzt fertig!

Wenn du vor dem Update ein BIOS-Passwort drin hattest oder BIOS-Einstellungen angepasst hattest, kannst du jetzt wieder F2 drücken und alles wieder einstellen (Weiß ja nicht wie gut du dich auskennst, daher sorry falls es eine "Idiotenanleitung" ist...).

Wenn du alles gewissenhaft machst, ist die Sache vollkommen ungefährlich und Probleme praktisch ausgeschlossen.

Allerdings sehe ich es auch als Verplichtung an dich zu warnen: Falls der Vorgang, nachdem du im Update-Programm auf Start geklickt hast aus irgend einem Grund unsanft gestört wird, *kann* es sein dass du den BIOS-Chip auswechseln darfst, das bedeutet einschicken. Im sehr unwahrscheinlichen Fall, dass wirklich etwas schief läuft und der PC trotzdem noch startet, musst du das Update-Programm unter Windows auf jeden fall sofort nochmal laufen lassen!
Wieso Akku? Ich brauch' kein' Akku!
Ich hab doch 'ne "Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie". :mrgreen:

-= For WINDOWS problems reboot | For LINUX problems be root!! =-
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon ohmsl » 27.11.2005 14:08

Du solltest auch schreiben für welche BIOS-Flash Version (DOS, ISO oder Windows) die Beschreibung ist.

Ich vermute mal es soll für das Flashen unter Windows sein.
ohmsl
ohmsl
 
Beiträge: 86
Registriert: 09.10.2005 22:23
Notebook:

Beitragvon Bachsau » 28.11.2005 21:29

Jupp. Das einfachste finde ich. :)
Wieso Akku? Ich brauch' kein' Akku!
Ich hab doch 'ne "Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie". :mrgreen:

-= For WINDOWS problems reboot | For LINUX problems be root!! =-
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon NorbertS. » 28.11.2005 21:59

Hallo,

also wenn wir schon mal bei dumm sind, frage:

Wenn ich das Windows update von cobra mache also dieses da:
"hier die von Windows Installierbare Version des Amilo 3438 Motherboard Beta Bios 1.10c...(thx2Borkar)"

dann brauche ich doch im bios gar nichts umstellen oder einstellen ??

Also ich habs zumindest so gemacht, oder ist das verkehrt ???
NorbertS.
 
Beiträge: 35
Registriert: 25.10.2005 00:11

Beitragvon Bachsau » 29.11.2005 11:31

Man sollte zur Sicherheit vor und nach dem Flashen die Default-Werte laden und Passwörter rausnehmen.

Wenn du meinst es muss nicht sein, bitte. Lass es bleiben. ;)
Wieso Akku? Ich brauch' kein' Akku!
Ich hab doch 'ne "Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie". :mrgreen:

-= For WINDOWS problems reboot | For LINUX problems be root!! =-
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon DoctorGremlin » 29.11.2005 12:05

Vor dem Flashen ändern macht keinen Sinn, wird ja sowieso alles überschrieben, hinterher sollte man das machen.
DoctorGremlin
 
Beiträge: 140
Registriert: 06.09.2005 10:12
Notebook:
  • Amilo M 3438G

Beitragvon City Cobra » 29.11.2005 12:57

DoctorGremlin hat geschrieben:Vor dem Flashen ändern macht keinen Sinn, wird ja sowieso alles überschrieben, hinterher sollte man das machen.


Das Problem ist, das es Leute gibt, bei denen bleibt der Bildschirm, nach dem flashen, beim hochfahren schwarz und es hilft nur noch ein ca. 10minütiges entfernen des motherboard akkus. Entfernt man vorher das bios passwort und setzt load optimal defaults, passiert dies nicht und alles geht gut beim flashen.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon NorbertS. » 29.11.2005 13:41

Danke Cobra, jetzt mach das ganze Sinn.

Das umschalten im Bios ist nur für dafür gedacht, daß man den Blackscreen umgehen kann.


Alles klar :D
NorbertS.
 
Beiträge: 35
Registriert: 25.10.2005 00:11

Beitragvon City Cobra » 29.11.2005 13:49

Nach dem Flashen sollte man dann die Load Optimal Default laden, damit alle von FSC gemachten Einstellungen im Bios wirkunk zeigen. Durch Load Optimal Defaults, werden dann alle versteckten Einstellungen so eingestellt, wie FSC es sich vorgestellt hat.
Persönliche mögliche Änderungen macht man dann danach nochmal selber.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Bachsau » 29.11.2005 16:38

Es könnten in Datenbereichen eventuell Dinge zurückbleiben, die von der neuen software falsch interpretiert werden. Eine reine Vorsichtsmaßnahme.
Wieso Akku? Ich brauch' kein' Akku!
Ich hab doch 'ne "Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie". :mrgreen:

-= For WINDOWS problems reboot | For LINUX problems be root!! =-
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Anonymous » 29.11.2005 21:34

Bachsau hat geschrieben:Es könnten in Datenbereichen eventuell Dinge zurückbleiben, die von der neuen software falsch interpretiert werden.


selten so gelacht :D :D :D
Anonymous
 

Beitragvon Bachsau » 30.11.2005 16:02

wilisch88, VERPISS DICH EINFACH!!! Okay?
Wieso Akku? Ich brauch' kein' Akku!
Ich hab doch 'ne "Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie". :mrgreen:

-= For WINDOWS problems reboot | For LINUX problems be root!! =-
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon City Cobra » 30.11.2005 16:19

Bachsau hat geschrieben:wilisch88, VERPISS DICH EINFACH!!! Okay?


Oh, man. Sind wir heute wieder nett zu einander.
Leute, bleibt doch bitte trotz Meinungsverschiedenheiten, freundlich zu einander und wenn möglich sachlich bleiben.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon NorbertS. » 30.11.2005 23:11

Meine Meinung, aber da sieht man die wirklichen Gesichter. Nenene Leute
NorbertS.
 
Beiträge: 35
Registriert: 25.10.2005 00:11

Beitragvon PappaBaer » 01.12.2005 00:17

@wilisch88
Letzte Aufforderung: Unterlasse diese Provokationen. Diese haben einzig und alleine den Sinn, hier Unruhe zu stiften und das werden wir nicht dulden.

Sollte ich eine weitere solche Provokation lesen, gibt es eine Verwarnung.

@Bachsau
Ich will hier nicht nochmal solche Fäkal-Ausdrücke lesen, okay?

Ihr wurdet beide bereits in einem anderen Thread von Aaron darauf hingewiesen, diese Streitigkeiten zu lassen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Nächste

Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste