amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Mein Amilo M1439G braucht 2 Minuten für Windows Boot

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Mein Amilo M1439G braucht 2 Minuten für Windows Boot

Beitragvon Maxwell » 29.11.2005 17:19

Hallo - wer kann mir einen Tipp geben oder helfen!

Als ich einen neuen Amilo M1439G vor etwa 2 Monaten gekauft hatte, startete das Windows XP sehr schnell.

Als ich den mitgelieferten Symantec Norton Antivirus zum Testen aktivierte, wurde das Gesamtsystem sehr langsam. Als ich auch mit anderen Sachen des Norton Antivirus Programms nicht sehr zufrieden war, deinstallierte ich es wieder und installierte ANTIVIR PersonalEdition CLASSIC.

Nach der Deinstallation Symantec Norton Antivirus bemerkte ich, dass das Starten meines Rechners sehr langsam wurde. Ich benötige
1.) 30 Sekunden, bis das WINDOWS WILLKOMMEN zu sehen ist
2.) weitere 30 Sekunden, bis sich WINDOWS mit seinem Bild meldet
3.) weitere 60 Sekunden, bis der WINDOWS Start abgeschlossen ist und die Programm Icons zu sehen sind.
4.) Danach startet ANTIVIR PersonalEdition CLASSIC innerhalb von 5 Sekunden.

Das kann doch nicht normal wein, dass ich also insgesamt 2 Minuten zum Start warten muss - wer kann mir einen Tipp geben.

Noch ein paar Informationen:
A.) Nach 30 Sekunden beim WINDOWS WILLKOMMEN kann ich den WINDOWS TASK-MANAGER starten, sehe aber die weiteren 90 Sekunden nichts aussergewöhnliches an großer CPU- oder Speicher-Auslastung.
B.) Ich verwende, wie oben bereits beschrieben, ANTIVIR PersonalEdition CLASSIC, immer mit dem neuesten Update. Da dieser Process erst ganz zum Schluß des Boot-Vorgangs gestartet wird, kann er eigentlich nichts zu der Langsamkeit beitragen.
C.) Ich verwende Ad-Aware SE Personal Edition als AntiSpy Software. Es wurden und werden dabei keine Bugs gefunden.
D.) Zusätzlich habe ich mit HijackThis mein System durchforsten lassen. Auch damit wurden keine Bugs gefunden.
E.) Egal ob WLAN eingeschaltet ist oder nicht, der Start-Process dauert immer 2 Minuten.

Kann mir jemand einen Tipp geben oder helfen?

Wie lange dauert bei Euch so ein Windows Start?
Maxwell
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.11.2005 16:45

Beitragvon Mann200589 » 29.11.2005 17:55

Da hast du wohl in letzter Zeit viele Programme installiert die in deinem Autostart sind.
Autostart ausmisten. "Start/ Ausführen/ msconfic", letzten Karteireiter "Systemstart" dort kannst du Programmstarte deaktivieren oder aktivieren. (Aber nicht löschen, dies kannst du nämlich nicht wieder rückgäng machen).
Auserdem kannst/ solltest du mal deine Festplatte defragmentieren (am Besten alle 2 Wochen).

PS: Mein Windowsstart dauert ca. 1.15 min.

www.amilo-forum.de/topic,2678,-Wie-lang ... arten.html

Gruß Mann200589
Notebook: FSC Amilo A 1630 - AMD 64 3700+ - 1024 MB Ram - ATI 9700/128MB - 60GB HDD
Maus: Logitech Mx518- 1600 dpi
Mann200589
 
Beiträge: 250
Registriert: 10.08.2005 22:58
Wohnort: Nordhessen

Beitragvon aspettl » 29.11.2005 18:02

Ich glaube nicht, dass das mit vielen Autostarts zu tun hat.

Hilft vielleicht das?
http://norton-removal-tool.softonic.de/ie/43087

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Mann200589 » 29.11.2005 18:28

Ah, ein Programm um Norton Antivirus komplett vom Rechner zu entfernen.
@Maxwell: Du solltest aber trotzdem nach einiger Zeit defragmentieren, auch wenn das jetzt warscheinlich nicht das Problem ist. :roll:
Gruß Mann200589
Notebook: FSC Amilo A 1630 - AMD 64 3700+ - 1024 MB Ram - ATI 9700/128MB - 60GB HDD
Maus: Logitech Mx518- 1600 dpi
Mann200589
 
Beiträge: 250
Registriert: 10.08.2005 22:58
Wohnort: Nordhessen

Beitragvon Liskas » 15.04.2006 23:07

Hi Maxwell!

Dein Problem wird höchstwahrscheinlich von einer simplen Einstellung von Norton Internet Security verursacht. Und da ich selbst Monate im Netz zur Ursache recherchiert habe, und meine Lösung noch nirgendwo gelesen habe, will ich sie hier kurz posten.

Es hängt mir einer Startoption vom Antivirusteil des Programms zusammen. Und davon gibt es drei. Und zwar im Menue unter:

/Optionen/Antivirus/Autoprotect
1. Auto-Protect aktivieren
2. Auto-Protect starten, wenn Windows gestartet wird

/Optionen/Antivirus/Autoprotect/Erweitert
3. Auto-Protect beim System-Start laden

Warum die dritte Option in einem anderen Menue untergebracht ist, als die anderen beiden, ist mir ein Rätsel. Denn die dritte verlangsamt den Systemstart reproduzierbar in der von Dir beschriebenen Weise. Wenn Du sie abschaltest, lädt Auto-Protect, sobald Windows gestartet ist. Wenn Du es einschaltest, lädt es bereits vor dem vollständigen Windowsstart - und das dauert. Also probier's mal mit dem Deaktivieren der dritten Option.


Ich selbst hatte das Problem auch, es aber nie auf Norton bezogen. In diversen Foren und Ratgebern wird man häufig darauf hingewiesen, dass sich das Problem ergibt, wenn der DHCP aktiv ist, und der Computer eine Netzwerkadresse bezieht. All' diejenigen, die das bisher auch glaubten, und denen feste IP-Adressen nicht weitergeholfen haben, könnten mal die oben genannte Lösung ausprobieren. 8)

Grüße,
Liskas :D
Benutzeravatar
Liskas
 
Beiträge: 132
Registriert: 26.04.2005 17:13
Notebook:
  • Amilo M 1437G

Beitragvon civino » 17.04.2006 18:19

Hallo,

Norton Antivirus greift sehr tief in das System ein und hinterläßt trotz Deinstallation lästige Reste in der Registry.
Miste Deine HDD mal mit "jv16 Power Tools" aus, du wirst dich wundern, wie viele Einträge von Norton zum Vorschein kommen.

mfg civino
Amilo M1437G, Pentium M 2.00GHz, RAM 2x1Gb. MDT-Speicher, Radeon Mobility X700, HDD Samsung HM120JI, NEC DVD+RW ND 6650A, Windows XP-Prof. SP.2
civino
 
Beiträge: 81
Registriert: 11.04.2006 18:51
Wohnort: 89231 Neu - Ulm
Notebook:
  • Amilo M 1437G

Beitragvon mouse » 18.04.2006 07:30

bootoptimierung mit dem programm bootvis (direkt von microsoft downloadbar) wirkt auch nochmal sehr positiv auf die bootzeit.

installieren und dann Trace > optimize system waehlen. mit dem naechsten bootvorgang wird das system analysiert und anschliessend direkt optimiert. entsprechend kann es sein, dass man etwas warten muss

fuer ambitionierte kann im vorfeld ein bootvorgang analysiert werden - evtl erkennt man daran auch schwarze schafe, die besonders lange delays erzeugen ;)
mouse
 
Beiträge: 113
Registriert: 14.01.2006 00:54
Notebook:
  • Amilo 1437g


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron