amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 3438 Temperaturen idle/Last

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Amilo 3438 Temperaturen idle/Last

Beitragvon Foggy » 02.12.2005 14:49

Ich wüsste mal gerne welche Temps ihr so habt!
Leider findet man zu den Temps immer nur vereinzelt angaben in verschiedenen Threads, deshalb wollte ich hier mal den Anfang machen!

idle VCore auf 0.98V CPU unter 40 Grad
Bei Battlefielt mit VCore auf 1,26 und 2.13GHz CPU auf 64 Grad und GPU im original Takt auf 74-75 Grad.
Festplatten max auf 43 Grad meist aber unter 40 (Samsung 2x 80GB)

Würde mich mal interessieren wie groß da die schwankungen sind!

MfG Foggy
Foggy
 
Beiträge: 25
Registriert: 15.11.2005 18:08
Notebook:
  • 3438G

Beitragvon Borkar » 02.12.2005 23:10

also ich frag mich immer ob eure NBs wirklich so kalt sind, oder ob ihr sie nur nicht richtig stresst.

M3438G; 2Ghz; 2x80GB HD Samsung

Unter extrem-Stresstest ( siehe hier ) hatte ich mein NB auf:
GPU: 92° (Everest 2.20)
GPU-Umg: 79° (Everest 2.20)
HD1/HD2: 56° (Everest 2.20)
CPU: 71° (CHC/NHC)


In normalem Windowsbetrieb (Surfen, mailen, chatten, mp3s):
GPU: ~58° (Everest 2.20)
GPU-Umg: ~58° (Everest 2.20)
HD1/HD2: ~49° (Everest 2.20)
CPU: ~58° (Everest 2.20)


Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon TheAlien » 02.12.2005 23:39

GPU: 61° (Everest 2.20)
GPU-Umg: ~58° (Everest 2.20)
HD1/HD2: ~46° (Everest 2.20)
CPU: ~50° (Everest 2.20)

Temps gemessen nach ca 2h Daten vom Raid auf externe Platte kopieren und einer Stunde "surfen" währen dessen. (PC läuft ununterbrochen 24h/7d)

Zockertemps kommen wenn heute abend ;-)
Benutzeravatar
TheAlien
 
Beiträge: 399
Registriert: 30.08.2005 22:09

Beitragvon TheAlien » 02.12.2005 23:41

Foggy, was meinst du eigentlich mit "Orginaltackt" ?
Benutzeravatar
TheAlien
 
Beiträge: 399
Registriert: 30.08.2005 22:09

Beitragvon Foggy » 03.12.2005 14:43

original Takt bedeutet das ich sie nicht übertaktet habe!
Denn dann wäre sie bestimmt noch wesentlich wärmer!

Ich find das hier nicht schlecht jetzt hab ich wenigstens mal nen vergleich wie warm die 3438er so werder und muss mir keine sorgen mache ob meins zu warm wird!

Vielen dank schonmal an alle die ihre Temps gepostet haben.

MfG Foggy
Foggy
 
Beiträge: 25
Registriert: 15.11.2005 18:08
Notebook:
  • 3438G

Beitragvon ds4444 » 03.12.2005 16:12

Hab das schon mal irgendwo geschrieben...
Also Windows / Zock - Temperaturen (alles Maxwerte):

CPU: 50 / 62 C° => Core min. @ 0.700 Volt und max. @ 1.068 Volt
GPU: 59 / 70 C° => Original
HDD: 43 / 45 C°


Mfg
David

P.S.: Habe den mit 2 GHz und 2 Festplatten
ds4444
 
Beiträge: 203
Registriert: 18.11.2005 20:30

Beitragvon Borkar » 03.12.2005 18:43

@Foggy
Ich hatte schon 3 M3438G. Die ersten beiden waren kaputt (Mainboard), aber zu warum geworden ist keines von denen. Das zweite hat sich zwar immer ausgeschaltet, aber das bei Temperaturen, die noch normal sind. Der Sicherheits-Reboot hat einfach zu früh ausgelöst.


Ich kann ehrlich nicht glauben, dass eure NBs so kalt sein sollen. Habt ihr eine Lüfterplatte? Wie warm ist es in euren Zimmern? Welche Seriennummer habt ihr? (Vielleicht haben sie bei späteren Serien doch etwas anders gemacht.)
Alle 3 M3438G, die ich bisher hatte, hatten in etwa die selben Temperaturen wie oben geschrieben. Dabei hat mein jetziges NB die Seriennummer YSNS026xxx, die anderen beiden eine kleinere. In meinem Zimmer ist es schon ziemlich warm und ich habe nichts zusätzlich unterniommen, damit das NB kühl bleibt. Also ich habs nicht aufgebockt oder so. Es steht halt so rum.
Dabei wundert mich auch gar nicht, dass die Komponenten bei Temperaturen um die 58° bis 60° liegen, weil sich bei mir der Lüfter einschaltet, wenn eine Komponente 60° hat und sich wieder ausschaltet, wenn die Komponenten auf 58° abgekühlt worden sind.
Die Festplatten kühlen sowieso nicht richtig aus, da sie nicht aktiv gekühlt werden. Da bei mir das NB 24/7 läuft und ich auch ab und an größere Datenmengen kopiere, sind die HDs schon mal auf 50° und mehr und kühlen dann auch nicht mehr wirklich runter. Somit wundert mich das auch nicht.

Die Spitzenwerte habe ich ermittelt indem ich einen zweiten Monitor angeschlossen habe und die entsprechenden Fenster (Everest, NHC usw) auf den erweiterten Desktop geschoben habe. Dabei ist mir aufgefallen, dass man ohne zweiten Monitor keine Chance hat, die tatsächliche Spitzentemperatur herauszufinden. Wenn man zB mit 3DMark stresst und dann mit ESC ins Windows zurück will um die Temp abzulesen, dann ist die (v.a. GPU-)Temperatur bereits um mindestens 5° gesunken. Also denkt nicht die Temps sind die absoluten Spitzenwerte, wenn ihr sie nur so ablest wie ich gerade geschrieben habe. Des weiteren gibt es auch Programme, die mehr oder weniger Hitze erzeugen. So hat zB der 3DMark Test Battle of Proxycon (oder wie heißt der genau? *g*) und Canyon Flight sehr starke Wärmeentwicklung, alle anderen 3DMark Tests deutlich weniger (auch wenn man sie im Loop eine Weile laufen lässt).


Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon ds4444 » 03.12.2005 19:44

Also so intensiv wie du habe ich mich nicht damit beschäftigt....

Mein Amilo steht auf meinem Schreibtisch, also nur auf der Holzplatte. Raumtemperatur kann ich dir nicht aufs Grad sagen, aber ich denke 25 C° werde ich schon haben, weil ich im T-Shirt rumrenne.

Mein Laptop ist seit 2 Tagen an, weil der Esel im Hintergrund ackert, und z.B. jetzt habe 50C° CPU / 60 C° GPU / 44 C° HDD bei 800 MhZ CPU -Takt.
Habe Dyn.Switch drin.
Du nicht?
Ich finde schon dass dein NB ein Hitzköpfle ist.
Mfg
David

P.S.: SN: YSNS0248XX
Warum? Ist die SN wichtig? Gibt es da Unterschide?
ds4444
 
Beiträge: 203
Registriert: 18.11.2005 20:30

Beitragvon Borkar » 03.12.2005 20:26

allgemein kann man wohl sagen, je größer die Seriennummer, desto jünger das Notebook. Deswegen frag ich nach der Seriennummer. Aber deins scheint ungefähr so alt zu sein wie meins.
Dyn Switch habe ich nicht drin, dafür aber meistens den SilentMode an (CPU 660Mhz, Grafikkarte 100Mhz).

Gruß
Borkar

PS: Ich denke dein NB geht noch ohne Probleme viel heißer :P
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon TheAlien » 03.12.2005 23:43

Im Silentmode wird das NB auf Dauer wärmer. Zwar produzieren die Komponenten weniger Hitze, dafür geht aber auch der Lüfter wesentlich "schwerfälliger" an.
Benutzeravatar
TheAlien
 
Beiträge: 399
Registriert: 30.08.2005 22:09

Beitragvon thefinalklaus » 04.12.2005 00:32

Habe mir eine Unterlage gebaut mit einem 120 mm Lüfter.
Das Gehäuse meines 3438G ist unten immer offen - auch der kleine Deckel der HD.
Im Normalbetrieb (jetzt gerade) zeigt mir CHC 32 Gradan!
Wenn ich mit Cinema 4D auf render drücke komme ich auf max 52 Grad (vorher 62 Grad).
Hoffe so mein Notebook zu schonen.
Die Platten bleiben auch sehr kühl durch den großen Lüfter.

Anm. Der Lüfter ist mit Poti und sehr langsam eingestellt - fast nicht zu hören.

Denke es lohnt sich auf Dauer. Außerdem ist es für mich angenehm zu tippen, wenn die Tastatur durch den Unterbau leich nach oben gewinkelt ist.
thefinalklaus
 
Beiträge: 10
Registriert: 30.10.2005 13:20
Wohnort: Köln

Beitragvon Borkar » 04.12.2005 01:16

TheAlien hat geschrieben:Im Silentmode wird das NB auf Dauer wärmer. Zwar produzieren die Komponenten weniger Hitze, dafür geht aber auch der Lüfter wesentlich "schwerfälliger" an.
Nicht wirklich. Der geht so und so bei 60° an und im Nicht-Silent-Mode auch nicht mehr wirklich aus (ich habe keine Voltzahlen verändert. Bei mir ist alles Standard.)

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Foggy » 04.12.2005 06:29

Also das mit dem 2. Monitor zur Tempkontrolle werd ich mal machen!
Dann poste ich auch wida was bei rum kam. Und die Seriennummer gibts dann gratis dazu!
Aber ich finde es trotzdem gut zu wissen wie warm andere 3438 werden!
Interessant ist dabei auch welcher Prozi drinnen ist, den nich denke der 760 wird schon wärmer wie ein 740.
Foggy
 
Beiträge: 25
Registriert: 15.11.2005 18:08
Notebook:
  • 3438G

Beitragvon zoomi » 04.12.2005 07:51

Temperaturen:
CPU 63 °C (145 °F)
Grafikprozessor (GPU) 65 °C (149 °F)
GPU Umgebung 61 °C (142 °F)
SAMSUNG HM080JI 50 °C (122 °F)
Amilo 3438g
1,6 GHz, 2 GB Ram, Geforce 6800
und tue damit zocken, zocken, zocken
naja auch arbeiten, aber am liebsten zocken, zocken, zocken :)
zoomi
 
Beiträge: 65
Registriert: 10.09.2005 22:41

Beitragvon zap1 » 04.12.2005 11:11

Temperaturen
CPU 55 °C (131 °F)
Grafikprozessor (GPU) 64 °C (147 °F)
GPU Umgebung 60 °C (140 °F)
Seagate ST98823AS 48 °C (118 °F)

das hab ich jetzt grad,konnte die gpu durch paar stunden css zocken auch schon auf 92° bringen ;)
ps:hab das modell mit 2ghz/1gb/160gb und meine serien nummer fängt mit 0685 an :)
edit:habe das nb auch schon so 2 tage laufen und zwischendurch immer mal bissl zocken.
zap1
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.11.2005 20:16

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste