amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

stripe size

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

stripe size

Beitragvon zap1 » 04.12.2005 11:47

Hi,
ich habe gerade mein 3438 auf raid0 mit der stripe size 64 eingestellt,jetzt hab ich hier aber irgendwo gelesen,dass die windows partition immer mit stripe size 4 läuft also immer wieder zerteilt werden muss. Jetzt ist die frage ob das so hinkommt und wenn ja,gibt es dann die möglichkeit die stripe size zu ändern ohne das alle meine daten verloren gehen?
danke für eure antworten und sorry wenn das irgendwo schon besprochen wurde ;)
zap1
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.11.2005 20:16

Beitragvon Borkar » 04.12.2005 12:03

Stripsize des RAID kannst du nicht nachträglich umstellen. Wenn du das ändern willst, muss du alles neu installieren. Daten sind verloren.

Windows NTFS Clustersize ist by default 4k. Das heißt, dass die 64k Pakete nochmals in 4k Pakete zerteilt werden. Da die Festplatte diese 4k-Stücke normalerweise sowieso in einer Reihe auf der Festplatte schreibt, ist das egal. (Ansonsten ab und an Defragmentieren).
(Wiedersprüchlich zur Aussage, dass es Sinn macht die NTFS Clustersize an die Stripsize anzupassen, habe ich auch schon gelesen, dass es keinen Sinn macht, denn schließlich heißt das noch lange nicht, dass Windows dann immer jeweils einen NTFS-Cluster mit einem Stripsizepaket vollmacht. Somit wird alles noch viel mehr zerstückelt. Was nun genau Sache ist, weiß ich nicht. Da sich Windows jedoch schon gar nicht auf einer NTFS-Partition mit Clustersize größer 4k installieren lässt und man somit nur die Cluster anderer Partitionen verändern könnte, macht es sowieso nicht viel Sinn. Also ist es, denk ich, ziemlich egal)

Ich persönlich habe nach einigen Tests und persönlichem Geschmack die Stripsize 16k für mich entdeckt. Finde diese Größe am besten (guter Mittelwert zwischen Readspeed und CPU-Last). Dazu NTFS-Cluster Standard (4k).

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon zap1 » 04.12.2005 13:39

weil irgendwie hatte ich vor raid0 über netzwerk 35mb/s und jetzt mit raid0 nurnoch 25mb/s das kann ja irgendwie net hinkommen :D
zap1
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.11.2005 20:16

Beitragvon Borkar » 04.12.2005 13:50

?
wie meinst das genau? Wo siehst das? Wo misst du das?

Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon zap1 » 04.12.2005 14:07

verschieben einer großen datei(5gb oder so) über netzwerk und denn mit du-meter nachschauen wie schnell es ist :D
zap1
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.11.2005 20:16

Beitragvon aspettl » 04.12.2005 14:12

Was für ein Netzwerk soll das sein?
Ein 100 MBit/s LAN schafft maximal 12,5 MB/s... Von dem her kann ich deine obigen Daten nicht nachvollziehen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon zap1 » 04.12.2005 14:18

gigabit netzwerk
zap1
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.11.2005 20:16

Beitragvon aspettl » 04.12.2005 14:25

Nach der Umstellung auf RAID0 hast du wohl Windows neuinstalliert?
Wahrscheinlich ist es deshalb langsamer, sprich es ist noch irgendetwas nicht optimal eingestellt. QoS kann man deaktivieren, die TCP/IP-Einstellungen optimieren etc.

Die Geschwindigkeit vom RAID0 testet man natürlich nicht über Netzwerk, sondern mit entsprechenden Programmen, die direkt auf dem PC laufen. Bei Netzwerk gibt es wie man sieht zu viele Einflüsse, die man nicht direkt sehen kann.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon zap1 » 04.12.2005 14:28

qos ist deaktiviert und ich denke mal auch vor der neuinstallation wurde da nix optimiert :) sollte ja generell auf jeden fall schneller werden,da ja alles gleich bleibt nur die platte vom nb in raid0 geht und daher fast doppelt so schnell werden sollte.Der desktop schafft laut benchmark 50mb/s lesegeschwindigkeit
zap1
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.11.2005 20:16


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste