amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Mit WLAN im Netzwerk zocken?

LAN/WLAN und natürlich Internet

Mit WLAN im Netzwerk zocken?

Beitragvon Starzj » 08.12.2005 15:38

Hallo,
kann man und wenn ja, wie, sich mit seinem WLAN an einem HUB oder Switch ranhängen und auf ner LAN mitzocken oder brauch man immer ein Kabel?
Wenn du einen Menschen liebst und dich nicht mehr erinnern kannst,dass du ihm gesagt hast, dass du ihn sehr liebst, dann solltest du es jetzt tun bevor du dazu keine Gelegenheit mehr hast, denn das wird dir mehr weh tun als der Verlust an sich
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon Anonymous » 08.12.2005 16:09

Kannst über WLAN auch zocken, aber ob das sehr stabil ist? Theoretisch muss das WLAN das abkönnen.

Sollten aber mindestens eine 54 Mbit Verbindung sein, da bei 22 oder 11 Mbit nicht genügend Restbandbreite zur Verfügung steht. (Ein paar Mbit gehen aufgrund der Verschlüsselung abgezogen)
Anonymous
 

Beitragvon aspettl » 08.12.2005 17:29

Wenn man einen WLAN-Access Point an einen Switch anschließt, kann man ganz normal zu diesem eine Verbindung herstellen. Zum Spielen ist das aber aufgrund der ping-Zeiten nicht optimal: Bei WLAN passiert es öfters mal, dass ein Paket verloren geht, bis das dann neu angefordert wurde etc.... Im normalen Betrieb merkt man das nicht, bei Spielen kann es aber relevant sein.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Technikjunky » 08.12.2005 18:35

Da kann ich nur zustimmen .... WLan ist ja einfach praktisch nen Kabelersatz.
Zum Zocken ... gehen tuts machen wir auch öfter ... nur während die kabelgebundenen natürlich ne Ping von 1 haben hast du dann mal eben 100 wenns dumm läuft.
Kommt immer drauf an wie Professionell du Zocken willst ... Just for Fun isses denke ich mal net so tragisch
Benutzeravatar
Technikjunky
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.12.2005 18:14
Wohnort: Nachrodt Wiblingwerde

Beitragvon Schacky » 08.12.2005 18:53

Ich zocke nur über W-Lan (habe den Schlepper im Wohnzimmer und den Router im Arbeitszimmer).
Bei meinem alten Laptop hatte ich "nur" 11MBit. Hier gab es ab und an Probleme mit dem Ping.

Dies Probleme habe ich nun mit 54MBit nicht mehr (Pings zwischen unter 50- 100ms)
Schacky
 
Beiträge: 62
Registriert: 14.10.2005 16:11
Wohnort: Neubrandenburg

Beitragvon Sephiroth » 11.12.2005 14:56

Da kann ich meinem Vorredner nur Recht geben.
Das ist nur eine Frage der Hardware-Konfiguration über Windows.
Zocke auch via WLan ohne Probleme.Mit TDSL1024+FP waren es Pings von 18 bis 45ms.Jetzt hab ich dsl6000 und muss noch FP warten>ergo Pings bei 50bis85
Sephiroth
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.12.2005 14:32

Pings?

Beitragvon Tomsplett » 13.12.2005 14:12

Wie funktioniert das mit den Pings? Haben beim zocken öfter probleme, es hackelt ab und zu, und es taucht die Meldung"Verbindungsprobleme" auf. Wie sendet man einen Ping? Gibt es sinnige Check ups um die Verbindung zu testen?
Spielen zu 4 Battlefield 42, auch mit Mengen an Bots, läuft eigentlich gut, nur ein Aldinotebook tut sich schwer mit dem Erkennen von Hosts.
Hat dieser vielleicht ein WLAn-Problem, Treiber...?
Lieber ein Laptop im Bett, als ein Nachttop....Notbooks....Beziehungskiller Nr.1!
Tomsplett
 
Beiträge: 10
Registriert: 18.11.2005 16:00


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste