amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo a1645 Frage wegen der Wärme.

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo a1645 Frage wegen der Wärme.

Beitragvon dt2 » 08.12.2005 23:39

Hallo. Ich habe seit gut 4 Monaten nun dads Amilo A1645 Notebook von Fujitsu Siemens und bin damit vollkommen zufrieden. Doch eines verwundert mich schon. Wenn ich in der Uni das Notebook wärend der Vorlesung laufen lasse, dies auch im Silent Mode tue, da sonst das Notebook viel zu laut wäre, wird das Notebook vom Gebäuse her sehr sehr HEIß. Die CPU Temperatur beträgt immer um die 55°C. Doch das Gehäuse und vor allem die Tastatur wird extrem heiß, schon nach einer guten halben Stunde laufzeit. Kann es sein, dass da was nicht mit stimmt? Denn mein Komolitone hat fast genau das selbe notebook (seins von Gericom) und er hat nen Centrino und nicht wie ich einen Sempron. Sein Notebook bleibt immer schön Kühl. ausserdem hällt es länger :(
Meins schafft grad mal so 2 Stunden höchstens... :(

Vom großen PC weis ich ja, dass extreme Wärme der Hardware schaden kann, doch wie ist das bei meinem Notebook? Ist die Hardware dazu ausgelegt, wärmebeständiger zu sein als andere herkömmliche PC hardware?


MfG


dt2
dt2
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.12.2005 23:32

Beitragvon KingBoa » 09.12.2005 13:04

Es ist aber leider so. ist bei mir nicht anders. habe es auch schon zu FSC geschickt, die haben angeblich etwas ausgetauscht, aber die Hitzeentwicklung bleibt. damit müssen wir uns wohl abfinden.
Amilo A 1645G gepimt auf AMD Turion MT-37@2,0GHz, 1024MB RAM, 100GB HDD (7.200rpm)
KingBoa
 
Beiträge: 34
Registriert: 22.11.2005 13:13
Wohnort: Greven
Notebook:
  • Amilo A 1645G

Beitragvon dt2 » 09.12.2005 19:53

schade :( aber danke für deine INFO. Werde das weiterhin mal beobachten.
dt2
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.12.2005 23:32

Beitragvon karmon » 17.12.2005 16:14

Hallo,

...mein Komolitone hat fast genau das selbe notebook...

Nun, fast genau das selbe ist wohl etwas übertrieben formuliert, wenn das andere Notebook
1. einen Pentium M Prozessor drin hat und
2. von einem ganz anderen Hersteller ist.

Bei jedem dieser 2 Punkte vergleichst du Äpfel mit Birnen.
Selbst wenn das andere Notebook den gleichen Sempron drin hätte, dann könnte es dennoch kühler sein, weil ein anderer Hersteller das Kühlsystem vielleicht ganz anders dimensioniert.

Vielleicht melden sich noch andere, die das selbe Gerät haben oder es antwortet dir einer der Experten hier. Möglicherweise braucht es auch nur einen passenden Treiber, der den Prozessor entsprechend heruntertaktet, so dass er kühler läuft.

Gruß,
Karmon
karmon
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.03.2005 11:41

Beitragvon Wittburger » 21.12.2005 20:59

hallo dt2,
wichtig ist das dein energieschema auf tragbar/laptop eingestellt ist.
anzeige - bildschirmschoner - energieverwaltung - energieschema

Ab dann wird die Prozessorleistung automatisch je nach aktion hoch oder runtergefahren - bei mir jedenfalls.

Nachpruefen kannst du das indem du rechte maustaste auf arbeitsplatz - dann auf eigenschaften klickst. im unteren bereich wird die mhz zahl angezeigt. (meiner zeigt jetzt gerade beim schreiben 798 mhz an.) die waerme ist im lauwarmen bereich.
gruss aus berlin
Wittburger
Wittburger
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.12.2005 20:37


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron