amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Probleme beim starten von Linux

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Probleme beim starten von Linux

Beitragvon sunshine-live » 15.12.2005 12:47

habe ein kleines problem,

ich habe mir letztens linux 9.0 installiert. ich wollte es starten und dann musste ich mich einloggen. ich habe alles eingegeben und dann stand als nächstes drunter "benutzername@linux...." was soll ich da eingeben... ich kann linux nicht starten!!!
Zuletzt geändert von aspettl am 15.12.2005 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aspettl: Verschoben nach "Linux".
sunshine-live
 
Beiträge: 11
Registriert: 14.12.2005 08:00
Wohnort: Schwandorf

Beitragvon Anonymous » 15.12.2005 13:09

Falsches Forum?

Du bist hier in Windows!
Anonymous
 

Beitragvon aspettl » 15.12.2005 15:44

@sunshine-live
Dann hast du Linux doch gestartet. Das ist Linux - nämlich die Konsole.
Die graphische Oberfläche (X11) konnte aus irgendeinem Grund wohl nicht starten.
Gebe mal
Code: Alles auswählen
startx
ein und schaue, was passiert. Ggf. Fehler hier posten.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Joris » 18.12.2005 21:42

Natürlich ist Linux gestartet. Du hast aber offenbar bei der Installation nicht wirklich aufgepaßt. Normalerweise gibt man einen Benutzernamen + Paßwort an. Bei Dir scheinbar der Standard mit sicherlich leerem Paßwort. startx kann man natürlich erst nach erfolgreichem login eingeben.
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside
Joris
 
Beiträge: 3
Registriert: 18.12.2005 21:25

Beitragvon aspettl » 18.12.2005 22:01

Da er von dem Prompt "benutzername@linux" schreibt, gehe ich davon aus, dass er sich angemeldet hat.
Eine Reaktion darauf, ob startx nun funktioniert hat (sollte ja nicht, sonst würde ja die graphische Oberfläche automatisch starten) wäre aber vorteilhaft.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Joris » 19.12.2005 15:41

Ok, bei nochmaligem Drüberlesen sehe ich es auch so, daß er wohl angemeldet ist. Aber ich glaube, hier ist der falsche Ort, um Anfängern etwas über Linux zu erklären.
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside
Joris
 
Beiträge: 3
Registriert: 18.12.2005 21:25

Beitragvon aspettl » 19.12.2005 15:53

Ja, für die Grundlagen sollte man sich am besten ein gutes Buch besorgen.

sunshine-live sollte sich nun mal wieder melden und schreiben, was startx für Fehler bringt und welches Notebook er/sie hat - da SuSE 9.0 die Grafikkarte offenbar nicht richtig erkannt hat.
Grundsätzlich ist es auch gut, das kostenlose OpenSUSE 10 oder eine andere aktuelle Distribution wie z.B. Ubuntu 5.10 zu benutzen - der Hardware-Support für Notebooks hat da doch deutlich zugenommen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon sunshine-live » 23.12.2005 07:51

hi,
sorry das ich mich so spät melde aber ich habe ziemlich selten die möglichkeit ins netz zu gehen....!!! also, startx bringt die fehlermeldung: fatal error.... den rest versteh ich leider nicht!!! auf jeden fall versucht linux zu starten und dann zeit er ca. ne halbe din a4-seite mit text an (die fehlermeldung)!!!
sunshine-live
 
Beiträge: 11
Registriert: 14.12.2005 08:00
Wohnort: Schwandorf

Beitragvon PappaBaer » 23.12.2005 09:02

Mit so spärlichen Informationen wird Dir leider keiner helfen können.

Du solltest Dir auf jeden Fall den Ratschlag zu herzen nehmen und Dir für die Linux-Grundlagen ein gutes Einsteiger-Notebook zulegen.

Auch die Benutzung einer der anderen von aspettl genannten Distribution macht wirklich Sinn. Mit Suse 9.0 wirst Du händisch sehr viel nachkonfigurieren müssen, um alles zum laufen zu bekommen und dafür ist schon ein bisschen Übung und Erfahrung mit Linux notwendig.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Vengeance » 29.12.2005 13:44

sunshine-live hat geschrieben:hi,
sorry das ich mich so spät melde aber ich habe ziemlich selten die möglichkeit ins netz zu gehen....!!! also, startx bringt die fehlermeldung: fatal error.... den rest versteh ich leider nicht!!! auf jeden fall versucht linux zu starten und dann zeit er ca. ne halbe din a4-seite mit text an (die fehlermeldung)!!!


Es wäre gut, wenn du die komplette Fehlermeldung hier posten könntest, dann können wir mehr damit anfangen, als nur mit "fatal error....".
Es gibt drei Dinge, die ich mir nicht wirklich merken kann:
Buchstaben, Zahlen......... und das Dritte habe ich schon wieder vergessen.
Vengeance
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.12.2005 13:52
Wohnort: Hünfeld


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste